Oelstand kontrollieren !

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Hab das Ölglas endlich gefunden, aber über dem schwarzen Plastikdeckel ist ein Stück Metall. Geht nicht ab, wer baut denn sowas. Hab 10er Loch rein gebohrt, kann man besser mit Trichter SAE90 nachkippen! :abhauen

  • verstehe ich nicht, könntest du bitte etwas mehr ins Detail gehen?

    Wenn der Ölstand deutlich unter der Mitte des Schauglases oder Ölpeilstabes ist, (Achtung den Ölpeilstab sollte man mit dem Ende ohne Gewinde nach unten halten) muss man Öl nachfüllen. Wenn der Ölstand deutlich darüber ist, vertraut man entweder demjenigen der es eingefüllt hat, oder man lässt etwas ab. Das würde aber nun den Rahmen dieses Tutorials sprengen.


    Gruß Dirk

    Möge der Grip mit Euch sein! :rocker Und immer schön unliken!:brauen

  • Na toll, die Anleitung ist leider fürn Arsch . Das Ölschauglas ist nämlich bei der MT auf der linken Seite.

    Mist - jetzt habe ich mir ausnahmsweise mal Mühe gegeben und trotzdem so ein Anfängerfehler :wuetend


    Danke Somson


    Gruß Dirk

    Möge der Grip mit Euch sein! :rocker Und immer schön unliken!:brauen

  • Solltet ihr ein Motorrad der Marke Triumph euer eigen nennen, verzweifelt nicht, aber es ist etwas komplizierter. - Aber das schaffen wir. Das Ding hat einen ÖLPEILSTAB, ECHTE Autofahrer kennen das.

    Langer Rede kurzer Sinn. Bevor ihr das Motorrad in die schwerelose Lage versetzt, dreht ihr den Ölpeilstab heraus und wischt das Öl mit einem Lappen ab. Dann kommt die Schwerelosigkeit, jetzt wirds schwierig - HALTEN. Den Ölpeilstab wieder herein bis zum Anschlag und glleich wieder herausdrehen. Hab ihr das Kackding in der Hand, entspannen, Motorad vorsichtig nach links auf den Seitenstäner absetzen und voila ihr könnt das Prüfergebnis am Ölpeilstab ablesen. :klatschen

    Äh was? Ich kann 0 nachvollziehen, was alle immer an diesem Peilstab rumhaten. Ich finde es geht schneller und sicherer als ein Schauglas. Motor warmlaufen lassen, ölstab raus, saubermachen, rein (alles auf dem Ständer), einmal Karre waagerecht halten, Karre wieder abstellen, ölstab raus, ablesen. Das sind insgesamt max. 45 Sekunden. Schaugläser finde ich immer unpraktisch, wenn man mit Handylicht versucht überkopf was abzulesen.


    Bei der Streety geht das so gut, weil der Ständer links ist, der Peilstab aber rechts. Daher hat der nur in der waagerechten Kontakt mit Öl :bier