Auspuffanlage für die XSR700

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hi zusammen!


    Seit knapp 400km fahre ich die XSR700 und muss sagen, dass ich den Auspuff vom Klang her gar nicht soooo schlecht finde. Es könnte halt ein wenig kerniger sein. Für ein bisschen "kerniger" aber ca. 1800,- € ausgeben, um den hochgelegten Akra anzubammeln kommt nicht in die Tüte.
    Mein Händler sagte, dass ich aber zwingend einen Akra nehmen muss um die Garantie nicht zu verlieren ("Yamaha bekommt anhand der Kennung raus, wenn ein anderer Auspuff verbaut ist/war").
    Wenn der hochgelegte zu teuer ist, dann kann man wohl den neuen kurzen Auspuff von Akra nehmen. Der würde so um die 700,- Schleifen kosten und kommt wohl bald auf den Markt. Damit kann ich wohl leben.
    Was meint ihr dazu? Insbesondere die Sache mit der Garantie! Habt ihr Erfahrungen gemacht?
    Senkrecht bleiben! :daumen-hoch


    Kleiner Stilbruch, aber ich finde es schick:


    https://www.akrapovic.com/de/#…1&modelId=774&yearId=3980

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • also der akra, welchen du verlinkt hast, ist in Deutschland leider nicht zugelassen ;)


    und warum die garantie erlischen soll erschließt sich mir nicht so ganz, woher sollen die mitkriegen dass du den puff getauscht hast ?


    ich glaube dein Händler will dir einfach den teuren akra andrehen...

    Erledigte Umbauten:
    --> Osram Birne und Standlicht
    --> Roadsitalia
    --> V-Trec Hebel schwarz matt
    --> Schlumpfadapter
    --> K-maxx Kennzeichenhalter
    --> Originale LED-Blinker (schwarz)
    --> QBag Sozia
    --> Sturzpads
    Noch in Arbeit:
    --> Felgenaufkleber

  • Erstmal Händler wechseln...
    Selten so einen Schwachsinn gelesen.


    Wieso zum Teufel sollte die Garantie verfallen?!


    Ich würde lieber noch warten, was die anderen Hersteller noch so rausbringen für die XSR

  • Danke für Eure Tipps! Ja, den Händler kenne ich nicht so recht. Aber dieser Händler ist nicht weit weg von mir und hatte eine XSR700 stehen. Mal sehen wie die erste Inspektion (1000er) abläuft. Soll 160,- kosten.


    Das mit dem Auspuff hat mich überrascht. Es ist aber auch das erste neue Motorrad, welches ich gekauft habe. Alle anderen Maschinen waren gebraucht. Ein Stück weit nachvollziehen könnte ich das schon.Yamaha hat wohl eine Kooperation mit Akra und haben die Kombination gut getestet und die Garantie bleibt bestehen. Die Ixil-Anlage hatte ich mir im Prinzip schon ausgesucht. Auch die SC gefällt mir super. :brauen Bis der Händler mit dieser Aussage um die Ecke gekommen ist.


    Andere Yamaha-Foren bestätigen leider den Sachverhalt, dass die Garantie erlischt. :daumen-runter Aber ein guter Händler macht doch die Garantieabwicklung und dann "war halt der originale ESD dran"!? So würde ich damit als Händler umgehen.


    Ich will für ein bisschen besseren Klang aber kein Risiko eingehen, auch wenn ich Eure Meinungen dankend annehme. Ich werde diese Woche mal bei Yamaha-Deutschland anrufen und um eine entsprechende E-Mail bitten, wo das wie auch immer geschildert wird.
    Hat der Händler recht und Yamaha bestätigt das, dann kommt ein Akra (ein Kurzer - wie an der MT09 mal gesehen) dran.
    Sollte das Yamaha egal sein, habe ich eine feste Meinung zu dem Händler.


    Ich sag hier Bescheid, wenn ich was Definitives weiß. :bier

  • Mein Händler fand meinen Auspuff toll. Und einem Kollegen hat er eine Ixil montiert. Ich sehe da nicht wirklich ein Problem, solange die Anlage im Straßenverkehr zulässig ist. Das ist doch mit die gängigste Umbaumaßnahme.


    Außerdem behält man die Originalanlage. Bringt sowieso nichts im Verkauf und eventuell ist ja mal eine Rückrüstung nötig.

  • Ich hatte mit einer selbst montierten Zubehöranlage (Leo) zwei Garantiefälle, alles kein Problem, wurde nicht mal angesprochen. Mir wurde sogar das Gemisch auf die neue Anlage abgestimmt, aber das macht sicher nicht jeder Händler.

  • Mein Händler meinte, ich solle noch ein klein wenig warten, dann käme der SC mit Kat. Das sagte er wohl kaum mit dem Hintergedanken "dann sind aber die Garantieansprüche futsch". Scheint mir eine personenabhängige Aussage zu sein.

  • Welche Kennung ? Wie wird diese erfasst ? Was wird erfasst ?


    Alleine die Erklärung dieser äußerst abenteuerlichen Aussage würde mich mal interessieren.

    Lambda-Sonde - Fehlerspeicher!? - Keine Ahnung - Ich war so baff, dass ich nicht weiter gefragt habe...

  • Das würde mich jetzt auch mal interessieren. Habe das mal gegoogelt und es finden sich tatsächlich zahlreiche Ergebnisse zu dem Thema. Mit unterschiedlichen Meinungen.


    Mir wäre das auch neu mit dem Garantieverlust.

  • Wie angekündigt habe ich an Yamaha Dt. geschrieben.
    Sobald eine Antwort da ist gebe ich Bescheid! :denk

  • Ich bin mal gespannt, aber irgendwelche "Freibriefe" wird jeder halbwegs geschickte Kundenservice niemals verschicken.

  • " ... Die von unserem Händler getätigte Aussage ist prinzipiell richtig.
    Laut unseren Garantiebestimmungen, welche in unserem Handbuch auf Seite 4. Unter „Von Garantie ausgeschlossen sind: …“ nachzulesen sind, ist die Montage von Zubehöranbauteilen, welche nicht von YAMAHA Motor Deutschland GmbH freigegeben sind, von der Garantie ausgeschlossen. Sollte jedoch ein Schaden auftreten, welcher nichts mit dem Anbauteil zu tun hat, werden wir diesen Garantieschaden durchaus erstatten.
    Ist das Anbauteil jedoch unmittelbar für einen Mangel/ Schaden verantwortlich, so ist dieser Schaden, nicht über die Garantie abgedeckt!

    Auf technisches Zubehör, welches offiziell über uns, YAMAHA Motor Deutschland GmbH an unsere YAMAHA Vertragshändler vertrieben wird, gewähren wir 1 Jahr Garantie.
    Dieser Anbau von Zubehör hat keine Auswirkungen auf die Werksgarantie.

    Wir hoffen, wir haben Ihnen somit Ihre Frage ausreichend zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet....."


    Also mir ist die Sache zu heiß. Yamaha könnte so, im unwahrscheinlichen Fall, eines Motorschadens die These aufstellen, dass es an dem Sportauspuff liegt und ist dann raus. Also Akra oder Risiko... :denk

  • Welcher Sportauspuff denn? Man behält immer die Originalteile, kann ich gar nicht oft genug wiederholen ...
    Das ein Hersteller einem niemals Freibriefe für Umbauten ausstellt, die vom Originalzubehör abweichen, ist völlig normal.


    Abgesehen davon, die Wahrscheinlichkeit für derartige Fälle ist enorm gering, da auch der Händler eine Rolle spielt. Versteht man sich mit dem gut, wird er einen unterstützen (;)). Und wenn das nicht greift, dann bleibt einem immer noch der Rechtsweg.

  • Die These müsste dann aber begründet werden. Und mal ernsthaft. Motorschaden? Ist jetzt nicht der häufigste MT07 Fehlerfall...


    Vor allem ist "Motorschaden" sehr generell gehalten. Der Schaden muss auch durch einen Auspuff ausgelöst werden können. Theoretisch denkbar wäre also z.B. ein zu mageres Gemisch aufgrund einer anderen Auspuffanlage, die vom Steuergerät nicht kompensiert werden konnte, aber z.B. kein Motorschaden aufgrund gerissener Steuerkette oder ähnlichen Dingen.


    Die möglichen Schäden, die da am Ende noch bleiben und auf einen Auspuff zurückgeführt werden können, die sind wohl statistisch so unwahrscheinlich, mit dem Restrisiko muss man dann leben.