Ténéré 700

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Naja, für euch wird ja mit etwas Glück bald eine 850er AT vorgestellt.

    Gerüchte diesbezüglich gibt es ja schon eine Weile:


    https://www.advpulse.com/adv-b…frica-twin-crf850l-rumor/

    Hier standen mal alle Veränderungen aber keine Lust jeden Monat alles zu aktualisieren :D

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • und nix da...

    Der europäische Markt für "Reiseenduros" ist für die großen japanischen Massenhersteller so winzig, ( für die Klasse der Ténéré noch viel kleiner) dass die Entwicklung eines solchen Fahrzeugs reine Liebhaberei ist. Das rechnet sich vielleicht grad mal so. Warum sollte sich Honda zur AT eine Konkurrenz aus eigenem Haus hinstellen? Sollen die Leute doch AT kaufen. Oder eine Nummer kleiner eine der 3 bereits angebotenen Optionen als 750er.

    Ich denke auch, dass der Marktstart der T700 keine Entwicklungsfrage war (ist ja keine Raketentechnik) sondern einfach so weit hinausgeschoben, bis man mit MT07 und Tracer700 soviel verkauft - und verdient hat - dass man jetzt ne Schippe nachlegen kann.

  • Der europäische Markt für "Reiseenduros" ist für die großen japanischen Massenhersteller so winzig, ( für die Klasse der Ténéré noch viel kleiner) dass die Entwicklung eines solchen Fahrzeugs reine Liebhaberei ist. Das rechnet sich vielleicht grad mal so.

    Nee, die Tenere 700 wird weltweit verkauft. Hat nix mit europäischen Markt für Enduros zu tun. Die entwickeln kein Mopped merh für einen dedizierten Markt.

    Killing for peace is like fucking for virginity

  • ich glaube eher, daß die Tenere die Modellpalette um den CP2-Motor vervollständigt, denn der ist da und gut. Also nur noch gutes Fahrwerk drumrumbasteln und fertig. Und da es in der Klasse schon genug halbseidene Tourer mit leichten Feldwegambitionen gibt, haben die eben noch ein wenig draufgelegt für Feldwege mit groben Schotter und etwas rauf und runter und Weltreiseambitionen.

    Das paßt schon und wenn nicht: grad egal, mir gefällt sie. Drauf gesessen und wohl gefühlt. That's it.

    wer den Seitenständer sucht hat aufgehört zu fahren:lachen

  • Und wieder nur des Lobes.....ach was freu ich mich auf den Bock


    Bitte melde dich an, um dieses Medienelement zu sehen.

    Im KTM Forum bewertet man das Video als glaubhaften Beweis, dass die Tenere doch kein so tolles Geländemotorrad ist und einer KTM 790 Adv. unterlegen ist. :megalachen

    Fahrrad > Velosolex > DT 80 MX > DT 175 MX > Maico GS 250T > RD 350 LC > Duc 916 > CBR 600F > Duc MS 1100 > ZX12R > MT125 > Duke 690 R > MT-07 + Street Triple 765 RS

  • Ich glaube jede Maschine hat pros umd cons.

    Nur ich kann mich mit dem Ready to Race nicht

    anfreunden weil ich nicht racen sondern

    gemütlich, sicher und unproblematisch reisen will.


    Auch denke ich das bei KTM die Qualität und

    Verlässlichkeit der Hardware dem ReadyToRace

    unterordnet ist. Ein Racer hat ganz andere Prioritäten.

    Meine sind da nicht.

    Und schliesslich ist dat KTM Ding aber sowas von

    pott hässlich (viiiiel hässlicher als mein Ni-Ken

    und der ist, Gott behüte, nicht der hübscheste Stern

    am Mopedhimmel).


    Sic transit gloria mundi.

    Oder, die Hunde bellen, die Karawane zieht weiter.


    Ich glaube die haben einfach Schiss von der Tenere :brauen


    MT07 2018 Tech Black

    + Akrapovic (gelasert) ~ Rizoma Kennzeichenträger ~ V-Trec Hebelei ~ GSG Bobbins

    + Held Hecktasche ~ CRA3 Reifen ~TRW SB Lenker/Gewichte

    + Felgenbänder (rot) ~ Evotech Sozius Rasten Removal Kit ~ TyreBoy

    + Blinkergläser schwarz ~ Osram Night Breaker ~ Yamaha Griffheizung


  • Im KTM Forum bewertet man das Video als glaubhaften Beweis, dass die Tenere doch kein so tolles Geländemotorrad ist und einer KTM 790 Adv. unterlegen ist. :megalachen


    Ja doof.


    Es ist etwas irritierend, grundsätzlich sind alle Aussagen der Reporter und Testfahrer gekauft, die an dem Präsentationsevent in Spanien teilnahmen. Außer, da sagt einer mal was Negatives, hier z.B. dass der Tankverschluss nicht fest am Tank ist. Oder in dem 1000PS Video, wo der Tester herausfand, dass der Tacho bei hohen Geschwindigkeiten im Gelände wackelt. Nun ja, ein Umstand, dem Yamaha schon seit den 80ern frönt, mit dem positiven Nebeneffekt, dass der Kram auch nach 100 tkm funktioniert und dicht ist.


    Egal, der Tester hat was zu bemäkeln und schon ist es der objektivste Bericht von der Welt. Nach meinem Verständnis ist doch hier die Aussage, die neue Tenere 700 kann alles und man kann alles mit ihr machen, das sind Autobahn, das ist Pendlerbetrieb und das ist Gelände. Dazu ein unvergleichlicher Preis.

    Wenn man vergleichen wollte, dann wäre es allein die 790er KTM. Diese ist aufregend und in allen Punkten das komplette Gegenteil von der neuen Tenere 700.


    Tja, das wäre jetzt wirklich nicht die Aussage, die ich bräuchte und könnte mich bei aller orangenen Besoffenheit nicht beruhigen, für ein Motorrad wenigstens 14 kEUR ausgegeben zu haben. Da ist auf der einen Seite das Motorrad das Abenteuer, während man auf der anderen Seite mit der neuen Tenere 700 einfach zu den Abenteuern aufbricht.

    Oder da ich nur von meiner kleinen XSR700 sprechen kann, da schraube ich mit dem kleinen Dingen artig durch die Gegend und ich fühle mich großartig. Und eben dieses Gefühl kam auf meiner Runde mit der 790 "Adventure" nicht auf. Irgendwie war immer was am Krad, was meine Aufmerksamkeit wollte.

  • war heute mittag bei (m)einem fYH bei dem ich schon meine Tracer gekauft habe. Ich sagte, ich würde gerne die T700 kaufen. Da bekam ich zur Antwort: schön, aber nicht bei uns. Da schaute ich dann schon etwas irritiert aus der Wäsche. Sie haben den Verkauf von Neumaschinen eingestellt. Ja wie, kein Yamaha Händler oder Partner mehr? Doch, aber kein Verkauf mehr von neuen Maschinen. Und warum? Weil sie es leid sind, bei jeder Maschine drauf zu legen. Da war ich dann noch mehr irritiert. Das heißt meine Tracer war eine der letzten Maschinen, die hier verkauft wurde? Ja..

    Äh, und auch drauf gelegt? Ja, 500,-. Also EK 8T, VK 7,5T

    Leute, da war ich echt platt. Ist schon klar, daß man keine große Marge mehr hat, aber sowas? Drauflegen bei jeder Maschine? Seit 20 Jahren wäre es ein Kampf mit Yamaha und jetzt ist Schluß. Puh..Und den Händler gibt es schon seit 50 Jahren.

    Und Kollegen denken auch schon über den Schritt nach, denn im Internet gibt es alles noch billiger.

    Das hört sich alles nicht gut an, auch wenn der Laden jetzt nicht sooo an der Front ist, also auch wenig macht, Werbung usw. Aber auch das kostet ja Geld und Zeit.

    Ich bin echt irritiert.

    wer den Seitenständer sucht hat aufgehört zu fahren:lachen

  • Weil sie es leid sind, bei jeder Maschine drauf zu legen.

    Ich sage das ja schon seit Jahren.

    Ich hab mich da ausgehend drüber Unterhalten mit meiner Yamaha-Werkstatt.


    Und das ist nicht nur bei Yamaha so.


    Und da kann ich dann auch verstehen, warum man pampsig wird, wenn alle den Preis drücken wollen.


    Bei Autos sieht es übrigens auch gar nicht mal so rosig aus.

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!
    - Instagram -

  • Mein Yamaha Händler wo ich meine Tracer immer hingebracht habe ist auch kein Yamaha Händler mehr, weil Yamaha wollte dass die umbauen aber der Händler sollte es bezahlen.

  • Vor Monaten hatte ich mich hier schonmal mitgeteilt. Die Vorgehensweise Yamahas, wie sie komplett ihren Händlern kündigte.

    Die Auflagen, wie mit einem neuen Vertrag der Laden, respektive das Ladengeschäft, auszusehen habe. Erste Ergebnisse sieht man bereits bei den Wieder- und Neueröffnen im neuen Farbschema und Shopaufteilung.

    Die teils schlechte Betreuung durch den Außendienst. Die ungenauen Angaben zu Verfügbarkeiten und bei Vorausbestellungen.

    Die über die Jahre uninteressanten Modelle.


    Aber auch erzählt von den winzigen Margen die Yamaha Deutschland an der Gesamtvertriebsstruktur hat. Auch deren Probleme beim ordern von Mengen wie Modellen.


    Alles so wenig schön, dass sich jeder Händler am Ende des Tages überlegen darf, ob da vielleicht auch gleichzeitig das Ende einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit erreicht ist. Einige seit den ersten Tagen Yamahas in Deutschland so lange dabei, dass auch die Altersnachfolge überlegt sein will. Und ja, auch das Beenden kann eine Möglichkeit sein.

  • Mein Händler sagte er verdiene inzwischen mit Roller mehr als mit Motorräder. Bei uns haben in den letzten 10Jahren 3 Suzuki, 1Kawa, 2 Yamaha, 1 BMW, 2 Honda Händler zu gemacht.

  • ...je niedriger, desto größer ist die Auswahl an vernünftigen :megaReifen. 180 fänd ich gut.


    Was fahren denn MT07, Tracer, XSR?

  • ...je niedriger, desto größer ist die Auswahl an vernünftigen :megaReifen. 180 fänd ich gut.


    Was fahren denn MT07, Tracer, XSR?

    genau das ist der Hintergrund meiner Frage: Tracer hat 120/70ZR 17M/C (58W) und 180/55ZR 17M/C (73W). Höchstgeschwindigkeit eingetragen 200.

    Ich meine, die Tenere hat 175km/h

    wer den Seitenständer sucht hat aufgehört zu fahren:lachen

  • Bei 186 km/h bleiben dann für die Freunde der gröberen Gangart ( streetlegal in D )

    der Ori-Pirelli STR, der E07+ und der Scout übrig. Nur diese gibts mit Speedindex T.

    Alle noch göberen Reifen hören bei Q auf.


    Den Scout mag ich nicht, weil er laut ist - und das VR im Dreck keinen Seitenhalt gibt, der E07 (ohne +) hält ewig, ist aber auf nassen Straßen eine Erfahrung der dritten Art. Und er ist sch*** zu montieren. Dann schau mer mal, was der Italiener kann.