Aufsetzen Seitenständer

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Stimmt, zurück zum Thema. Zusammenfassung der Erkenntnisse:


    So wie ich das hier raus lese, setzt der Seitenständer der MT-07 bei zu schweren Menschen, falsch eingestellten Federbein oder unfähigen Motorradfahrern auf.


    Bei anderen Motorrädern, die hier nicht namentlich erwähnt werden, setzt der Seitenständer nicht auf, weil der Fahrer fähig ist, das Federbein besser oder richtig eingestellt ist, oder der Fahrer zu leicht ist. Es könnte natürlich auch sein, dass man mit anderen Motorrädern einfach nicht die schwindelerregende Schräglage einer MT-07 erreichen kann.


    Daraus folgere ich:
    Als ich noch MT-07 gefahren bin, setzte der Seitenständer nicht auf weil mein Federbein richtig eingestellt war, ich zu leicht oder ein fähiger Motorradfahrer bin. Andererseits könnte ich auch einfach ein Schattenparker sein, der sich nicht traut über seinen Seitenständer zu fliegen. Richtig? :freak


    Gruß Dirk

    In Continental we trust :rocker

  • Text Text Text Text

    :D :klatschen

    Yamah MT-07 Night Fluo 03/16
    Gemacht:
    CockpitErhöhung H&B-Bügel - RAM-Kugel Bruudt - MRA Racingscheibe - QBag5 Sozius - Sitz +3cm (Bernhard) - Sturzpads v/h (Eigenanf.) - 2xUSB-Steckdose - LED-Blinker - SoziusRasten weg - Motorschutzbügel - TRW Superbike Lenker - Felgen-Tattoos - HighSider EVOs - V-Trec Hebel - IXIL Hyperlow - Roadtec 01 - Wilbers-Fahrwerk - Carbon-Fender hinten

  • Die Erkenntnisse von Dirk werden Generationen von Moppedfahrern in die Lage versetzen, nicht mit aufsetzenden Fahrzeugteilen zu hadern... :D !
    Entweder diese nicht benutzen, abbauen oder Konsequenzen zu ziehen - das ist doch final, oder... :D

    Viele Grüße aus dem Sauerland


    Didi


    Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!