Cobrra Nemo 2 KettenOiler

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Update:


    Habe ein wenig mit der Position des Kettenölerdüse (ende des Schlauches) herumexpirementiert und das hat ein paar Verbesserungen gebracht. Es spritzt jetzt gefühlt nicht mehr so weit weg. Früher ist die Düse während der Fahr ein wenig vom Kettenblatt weggerückt. Habe dies korrigiert und der Schlauch ist jetzt immer am Kettenblatt dran.


    Ich werde noch ein paar Versuche machen mit weniger Drehung und eventuell dann mit einem Kettensägeöl wieder neu befüllen. Werde weiter Berichten.

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • So hatte ich meinen auch schonmal wie Rimini, hat aber einen blöden Nachteil. Wenns regnet und man will nachölen ist das schon bissel unpraktisch, ansonsten ist die Position recht einfach zu verbauen.

  • Ich hab meinen rechts neben die Welle gemacht, die vom Schalthebel ins Getriebe geht. Passt wunderbar und sieht aus, als wär's schon immer da gewesen =)

  • Anbei die Bilder wie ich es montiert habe


    Edit: Ich weiß, Moped muss dringend wieder sauber :D

    Dateien

    • IMG_5198.jpg

      (966,57 kB, 40 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_5199.jpg

      (940,27 kB, 36 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Beim Fahren direkt kommt man nicht dran, aber wenn man an der Ampel steht gehts im Sitzen ganz gut...

  • Beim Fahren muß man(n) auch nicht unbedingt drehen.Bei mir geht der Montagepunkt nicht wegen der Hülse vom ConStands.Sonst wäre Nemo wahrscheinlich auch dort gelandet.

  • Ja, der geht über den befestigungspunkt vom Dämpfer runter über dem Endtopf entlang an die Schwinge nach hinten. Schätze mal ein Meter oder so. Ob die Konstruktion so auf Dauer hält wird sich zeigen.