Asymmetrie beim Kurvenfahren (lieber links als rechts) - geht's Euch auch so?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Habt Ihr eine bevorzugte Kurvenrichtung? 98

    1. Ja, ich fühle mich bei Linkskurven etwas wohler und bin Rechtshänder (44) 45%
    2. Ja, ich fühle mich bei Rechtskurven etwas wohler und bin Rechtshänder (26) 27%
    3. Ja, ich fühle mich bei Rechtskurven etwas wohler und bin Linkshänder (13) 13%
    4. Nein (10) 10%
    5. Ja, ich fühle mich bei Linkskurven etwas wohler und bin Linkshänder (5) 5%

    Seit ich (Rechtshänder) denken kann, fahre ich mit dem Zweirad etwas lieber Links- als Rechtskurven. Weiß nicht warum das so ist, und mich würde zudem interessieren, ob es Euch ähnlich geht.

    (vielleicht fahren Linkshänder lieber Rechtskurven)


    Recherche im Netz ergab übrigens, dass dieses Phänomen nicht ganz unbekannt zu sein scheint.


    Deswegen möchte ich mal 'ne Diskussion dazu, verbunden mit einer Umfrage, starten.



    EDIT

    Mir geht es um den Bewegungsablauf, nicht um die Angst im Gegenverkehr oder alternativ im Graben zu landen.

    Bitte das bei der Stimmabgabe zu bedenken.

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

    2 Mal editiert, zuletzt von Wicked ()

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Redest du von Kurven im Allgemeinen oder von Kurven im öffentlichen Straßenverkehr? Bei letzteren finde ich recht offensichtlich, warum rechts schöner ist: Man hängt nicht mit dem Kopf im Gegenverkehr und (eigentlich wichtiger) die Räder sind nicht "kurz vor Absturz" an Fahrbahnrand, der häufig noch in schlechtem Zustand und verdreckt ist.

    Dank neuer Richtlinien wurde dieser Inhalt in meinen Bastelfred verbannt ... :kasper

  • Interessantes Thema!

    Ich bin zwar kein Rechter :brauen, aber ich fahre eindeutig lieber Rechtskurven. Vielleicht hängt das auch damit zusammen, dass ich bei Linkskurven mich beherrschen muss, nicht zu weit in die Mitte zu geraten (dann bei Schräglage zu dicht in Richtung Gegenverkehrszone zu kommen).

    Ergänzungen Tracer 700: Spiegelverlängerungen, Shad Topcase, Hinterradabdeckung Fechter, Schwingenschutz, Sturzbügel H&B

  • hi,

    Ich bin auch der Meinung dass das nichts mit rechts oder Linkshänder zu tun hat, sondern mit dem Rechtsverkehr. Sprich...der Engländer sollte sich genau andersrum verhalten....wie immer halt.

    Gruß

    ... wer langsam fährt wird länger gesehen ...

  • Als Rechtshänder komme ich mit Rechtskurven besser zurecht. Hat aber wahrscheinlich auch damit zu tun dass es mich mal damals auf meiner 125er in einer Linkskurve gelegt hat.

    Und natürlich wegen dem Gegenverkehr

  • Redest du von Kurven im Allgemeinen oder von Kurven im öffentlichen Straßenverkehr? ...

    Nein, hätte ich besser dazu schreiben sollen.


    Es geht primär um die Richtung einer Kurve. Also auch dort, wo kein Gegenverkehr stört.


    So las ich z.B auch, dass die meisten links herum wenden würden.


    :denk

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

  • Als Rechtshänder liegen mir Linkskurven besser.


    Das mit dem Wenden liegt vermutlich auch daran, dass man wohl meistens im Straßenverkehr Wenden muss. Das ist rechts herum natürlich blöd :lachen

  • So las ich z.B auch, dass die meisten links herum wenden würden.

    Sorry, wenn ich das auch kaputt mache, aber auch da sehe ich irgendwie einen "antrainierten Zusammenhang". Man fährt halt antrainiert rechts, daher hat man natürlich links mehr Platz zum Wenden bzw. übernimmt unterbewusst einfach das, was man auf der Straße auch machen würde. Und da würde nunmal keiner ernsthaft drauf kommen, in den Gegenverkehr zu ziehen um dann nach rechts quasi wieder in den "Danach-Gegenverkehr" hinein zu wenden.


    Wie schon vom Spätzünder angemerkt natürlich alles andersrum in RHD-Ländern. Entsprechend würde ich davon ausgehen, dass ein Blindtest (auf einem leeren, unmarkierten Platz/Straße Leute mit den Motorrad wenden lassen) es dir recht leicht machen würde, zu erraten, auf welcher Seite im Herkunftsland gefahren wird.

    Dank neuer Richtlinien wurde dieser Inhalt in meinen Bastelfred verbannt ... :kasper

  • Als Rechtshänder komme ich mit Rechtskurven besser zurecht. Hat aber wahrscheinlich auch damit zu tun dass es mich mal damals auf meiner 125er in einer Linkskurve gelegt hat.

    Und natürlich wegen dem Gegenverkehr

    Ist bei mir nicht so, habe mich ebenfalls zweimal in einer Rechtskurve gelegt und komm trotzdem besser mit Rechtskurven zurecht.

  • Ich habe mich zwar zweimal in Linkskurven abgelegt, fühle mich in denen aber trotzdem wohler. Am wenigsten mag ich Rechtskehren und Rechtskurven um Hindernisse wo man das Kurvenende nicht sieht.


    Gruß Dirk

    Möge der Grip mit Euch sein! :rocker Und immer schön unliken!:brauen

  • Sorry, wenn ich das auch kaputt mache, aber auch da sehe ich irgendwie einen "antrainierten Zusammenhang". Man fährt halt antrainiert rechts, daher hat man natürlich links mehr Platz zum Wenden bzw. übernimmt unterbewusst einfach das, was man auf der Straße auch machen würde. ...

    OK, beim Thema wenden stimme ich Dir zu.


    Die Umfrage oben aber scheint zumindest anzudeuten, dass eine große Mehrzahl tatsächlich eine "Schokoladenseite" hat.


    Ein Fundstück aus einem anderen Forum:


    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

  • Die selben Diskussionen gibt's im Netz auch bei Mountainbikern. Von daher sollte es weniger mit Rechts- bzw. Linksverkehr zu tun haben.


    https://www.mtb-news.de/news/2…als-rechtskurven-umfrage/

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

  • Im Straßenverkehr hab ich keine bevorzugte Seite.

    Auf der Rennstrecke war ich noch nicht, ich glaube aber, da könnte man doch ehr zu einer Lieblingsseite tendieren, weil man an seinen fahrerischen Grenzbereich kommt.

    Obacht geben, länger leben.

  • Während der Fahrschule hatte ich das oft vor allem bei Linkskurven danach bei Rechtskurven. Seit ich mich aber mehr auf das umgekehrte Lenkverhalten einlassen konnte (Linkskurve linke Hand drücken, Rechtskurve rechte Hand drücken) hat das eigentlich aufgehört. Letztenendes war es aber auch das Training. Ich nutze das Motorrad für die Freizeit und für den Arbeitsweg zwar nicht unbedingt bei jedem Mistwetter aber sonst schon da kommen schon recht viele KM im Jahr zusammen.

  • Bei mir ist die rechte Seite stärker. Das ist zu Beginn der Saison recht ausgeprägt und gleicht sich gegen Ende der Saison weitesgehend an.

    Zum Beginn der Saison merke ich förmlich, wie ich in Linkskurven den Kopf aus dem Gegenverkehr halten will und daher linksherum minimal drückend fahren, während ich in Rechtskurven legend fahre.


    Das Thema basiert glaube ich einfach auf unterschiedlichen Philosophien:

    Leute, denen Linkskurven besser liegen, argumentieren meiner Erfahrung nach häufig mit der Sturzfolge: Wenn in einer Linkskurve was schief geht, fährt man nur in den Graben, bei einer Rechtskurve gerät man aber in den Gegenverkehr - deutlich schlimmere Sturzfolgen

    Ich persönlich argumentiere eher mit der Sturzwahrscheinlichkeit: Wenn in einer Rechtskurve was schief geht, ist außen immer ein Graben/Gras/sonstwas da, aber in einer Linkskurve nur manchmal ein entgegenkommendes Fahrzeug - deutlich geringeres Sturzrisiko


    Ich bin Rechtshänder, denke aber nicht, dass das bei dieser Thematik eine Rolle spielt. Aber sehr interessante Fragestellung

  • Seit meinem Unfall in einer Linkskurve habe ich quasi eine "Phobie" und fahre Linkskurven ganz anders und auch nicht so schnell/schräg. Da haben nicht mal 2 Fahrsicherheitstrainings geholfen. In Rechtskurven fühle ich mich auch deshalb wohler, weil man sie eben außen anfährt und der Scheitelpunkt dann am Straßenrand, weit weg vom Gegenverkehr, ist.


    Ich bin übrigens Linkshänder, aber da bräuchte man wohl mehr Leute, um herauszufinden, ob das etwas damit zu tun hat.

    R&G Kennzeichenhalter & Reflektor, Bruudt Fußrastenabdeckung, One-Wheel Felgenrandstreifen, Tachofolie & Tankpads, Bremsflüssigkeitsbehälterdeckel, probrake MIDI Hebel, Highsider Victory Lenkerendenspiegel, Rizoma Sport Line Griffe, Osram Cool Blue Intense, Kühlmittelabdeckung, Bruudt Kühlerschutz (lackiert), Roadsitalia Penta, Barracuda Idea B-Lux Blinker, PUIG Hinterradabdeckung