Yamaha gibt Preis der neuen XTZ700 Ténéré und Termin für das Online-Bestellsystem bekannt

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Aus der offiziellen Pressemitteilung:


    Yamaha gibt den Preis und den Go-Live-Termin für das Online-Bestellsystem der neuen Ténéré 700 bekannt.


    Gehören Sie zu den Ersten, die den nächsten Horizont erreichen!


    Die robuste, kompakte und agile, neue Ténéré 700 wurde von einigen der erfahrensten Rallyepiloten der Welt unter härtesten Einsatzbedingungen entwickelt und getestet. Nun ist sie bereit, Fahrern mit Abenteuerleidenschaft eine ganz neue Welt voller Spannung und neuer Erlebnisse zu eröffnen.


    Ausgestattet mit dem erfolgreichen 689-ccm-CP2-Zweizylinder-Reihenmotor und einem komplett neuen Fahrwerk bietet die Ténéré 700 Handling und Agilität der Spitzenklasse im Gelände, was sie in Kombination mit der Hochgeschwindigkeits-Langstrecken-Performance auf der Straße zu einem äußerst leistungsfähigen und vielseitigen Adventure-Bike macht.


    Und jetzt können Sie zu den ersten Besitzern einer Ténéré 700 gehören!


    Online-Bestellsystem


    In weniger als 30 Tagen, am 27. März 2019 um 14.00 Uhr MEZ, wird Yamaha ein Online-Bestellsystem freischalten.

    Die ersten für Juli 2019 vorgesehenen Auslieferungen werden unseren Online-Kunden nach dem First-Come-/First-Served-Prinzip zum Sonderpreis von 9.299,- €* (UVP) zugeteilt.

    Der Preis gilt ausschließlich für Online-Bestellungen bis zum Abschalten des Online-Bestellsystems am 31. Juli 2019.


    Im Online-Bestellsystem können Kunden ihre Bestellung für eine Vielzahl von Ténéré 700-Optionen bestätigen. Diese werden für eine offene Leistungsversion sowie für eine 35 kW (48 PS)-Version verfügbar sein. (35kW nicht in Deutschland erhältlich) Beide Versionen werden in drei Farbvarianten angeboten: Ceramic Ice, Competition White oder Power Black.


    Händler-Auslieferungsplan


    Nach Entgegennahme der ersten Online-Bestellungen beginnt Yamaha ab September 2019 zum Standardpreis von 9.599,- €* (UVP) mit der Auslieferung der Ténéré 700 an Händler in ganz Europa.


    Hauptmerkmale der Ténéré 700

    • Rallyeerprobtes und von der T7-inspiriertes Enduro-Design mit reinrassiger Ténéré-DNA
    • Leicht, kompakt, wendig
    • Ausgezeichnete Balance zwischen Leistung und Kontrolle
    • Exzellente Offroad-Leistung
    • Ganzjährig straßentauglich
    • Offroad-/Langstreckentauglichkeit, Reichweite von über 350 km
    • Leistungsstarker, laufruhiger, sparsamer und drehmomentstarker Motor
    • Für Geländefahrten abschaltbares ABS

    * UVP zzgl. Nebenkosten. Bitte beachten Sie, dass die angegebenen Preise nur für die Standardversion gelten und die Preise von Land zu Land variieren. Weitere spezifische Informationen erhalten Sie von der zuständigen Yamaha-Presseabteilung.


    Alle Fotos zur Yamaha XTZ700 gibt's in der Galerie (klick mich!)

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Ein Update auf der Homepage:

    Reservieren Sie sich Ihre Ténéré 700 über das Online Bestellsystem zwischen 27. März 2019 und 31. Juli 2019. Nach Beendigung des Online Bestellsystems gilt der Standardpreis von 9.599,- € (UVP zzgl. Nebenkosten


    Schon sind es knapp 9600€


    in Competiton White schaut sich schon gut aus....da könnt ich ja doch...vieleicht....:toeff

    Einmal editiert, zuletzt von ferdi ()

  • Gestern meine Tracer von der Inspektion beim freundlichen abgeholt und das leidige Thema Lieferdatum angesprochen....

    Schulterzucken.

    September? Oktober?

    Abwarten. Können wir nicht sicher sagen.

    Meine Frage nach einem Vorführer wurde genau so beantwortet.

    Man weiß es nicht!!!

    Bestellungen habe man noch keine.

    Was man weiß ist dass Yamaha möchte das der Händler für einen schönen Batzen Geld seinen Verkaufsraum umgestaltet und man laut darüber nachdenkt ob man sich nach 30 Jahren nicht besser von Yamaha trennt und ausschließlich mit KTM weiter macht.....


    Schon interessant wie sehr so ein verkorkstes Marketing, wenn man das überhaupt so nennen darf,aller Orten Unmut und Frust produziert.

    You can't teach an old dog new tricks
    (Seasick Steve)

    :rocker

  • O-Ton von meinem Händler " Da hat sich irgendein frisch von der Uni Marketing Schnösel ja was tolles einfallen lassen ".


    Er war auch schwer begeistert von diesem Bestell Vorgehen. Zumal er jetzt alle die bereits bei ihm eine Vorbestellung gemacht haben, jetzt anrufen muss und ihnen das Online Bestell System erklären muss.

  • was muß er da erklären?

    Zumindest das der Kunde jetzt selber ab dem 27.03 auf der Homepage die Bestellung durchführen muss.

    Man braucht den Link zur Homepage und man muss die richtige Farbe und den auszuliefernden Händler auswählen.


    Das mag für uns hier etwas lächerlich klingen, aber es gibt sicher Motorrad Fahrer die mit sowas nicht viel am Hut haben.

  • So ganz kapier ich das immer noch nicht (abgesehen davon, daß manche nicht online bestellen können). Hat der Händler dann was von der Bestellung? Wenn ja, warum macht man dann sowas und schickt die Leute nicht gleich zum Händler?

    Und wenn nein, dann ist das für den Händler wieder so ein Heilsarme-Job, den er zähneknirschend gratis macht in der Hoffnung, daß der Käufer nachher zur Inspektion kommt. Und dann wundert man sich, daß die Händler stinkig sind.

    Je länger ich drüber nachdenke, umso komischer und unverständlicher finde ich die Aktion.

    wer den Seitenständer sucht hat aufgehört zu fahren:lachen

  • ...nunja, der Händler könnte es im Zweifelsfall auch für seinen Kunden machen, wenn er über mehr Computer- und Internetkompetenz verfügt.


    Wie auch immer und weil ich es schon geschrieben hatte, in DE ist es nicht das erste Mal, dass da im Netz vorbestellt werden muss. R1 M oder Vmax wurden hier gleichermaßen gehandhabt. Mit dem Pre-Order Bon geht dann der Kunde zu seinem Händler und macht dort den Kaufvertrag.


    Wenn also ein Händler heute jammert, er müsse die Verträge neu machen...



    ...er wird eh bislang nur Vorverträge gemacht haben, die ähnlich wertvoll sind, wie ein kleines Steak. Im Zweifel wird der Kunde für diesen Wisch kaum eine Tenere bekommen.

  • ok, diese Info ist mir entgangen, man kauft letztendlich beim Händler und dann hat er auch (hoffentlich ein wenig davon).

    Ich ging davon aus, daß man die online rechtsverbindlich ohne Händler kauft.

    OK, dann paßt das ja, danke für die Info.

    wer den Seitenständer sucht hat aufgehört zu fahren:lachen

  • Entschuldigt bitte dass ich das jetzt so sage:

    Das ist doch alles Firlefanz!


    Demnächst noch mit Payback Punkten und so!?

    You can't teach an old dog new tricks
    (Seasick Steve)

    :rocker