IXIL: Zu laut - Reklamation oder "Reparatur"?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • ich habe derweil versucht meinen, mittlerweile wahrscheinlich zuu lauten, weil Dämmwolle rausgebrannt, Ixil zu reklamieren und darf jetzt mir dies vom TÜV per Geräuschmessung bestätigen lassen. Danach wird geschaut ob der Hersteller dafür verantwortlich ist.

    Ich überlege ob ich mir das Ganze antue oder ob es nicht doch besser wäre den einfach neu zu stopfen. Die Möglichkeit hätte ich.


    Auf der anderen Seite muss ich genau diesen Monat zum TÜV und den lasse ich hier bei der Dekra machen. Ich glaub ich horche da mal.

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Frage: IXIL schickt Dich zum TÜV, um sich dort bestätigen zu lassen, ob deren Produkt zu laut ist? Bzw. damit Du was bei IXIL reklamieren kannst, wollen diese wissen, ob sie schuld sind?




    Jetzt ist das alles Neuland für mich. Aber war es nicht so, dass es Vorschriften gibt, wie eine Zubehöranlage ausgeführt sein muss, damit sie eine entsprechende Bescheinigung bekommt, als dass die mit einer entsprechenden Konformität auch in den Handel gebracht werden darf?

    Sprich die Anlage ist selber den Vorschriften entsprechend und beeinträchtigt auch nicht die Zulassung des Fahrzeugs, an der diese verbaut ist?


    Damit könnte ja im Umkehrschluss der Verbraucher bei der zulassenden Behörde anfragen, ob das jetzt ihm vorliegende Produkt, mit dem seinerzeit zur Zulassung vorgelegtem Produkt übereinstimmt. Und auch erfragen, ob Abweichungen vielleicht generell Auswirkungen auf die bislang vergebene Konformität des Produktes haben.



    Ich sabbel hier gerade vor mich hin, weil vergleichbare Fälle schon durchgespielt wurden. Z.B. lauter Remus in der Kontrolle mit anschliessender Mängelkarte. Am Ende gab es einen neuen, frisch gestopften Dämpfer vom Hersteller. Die Kosten für Vorführung, Schriftwechsel etc. blieben leider beim Leidtragenden.

  • Frage: IXIL schickt Dich zum TÜV, um sich dort bestätigen zu lassen, ob deren Produkt zu laut ist? Bzw. damit Du was bei IXIL reklamieren kannst, wollen diese wissen, ob sie schuld sind?

    ja und sie würden die Kosten für das Gutachten übernehmen falls sich Bestätigt dass es an Ihnen liegt. Also dass sie z.B. minderwertige Dämmwolle verwendet haben.


    Das schrieb mir der Händler:


    Zitat

    Es wäre also ohnehin durch ein Gutachten festzustellen, wie laut der Topf nun ist, und dann wäre festzustellen, ob ein Materialfehler dafür verantwortlich ist.
    Wenn Sie also Bedenken haben und eine Reklamation anmelden möchten, dann bitten wir Sie, ein Gutachten erstellen zu lassen.

    Andernfalls sehe ich keine Möglichkeit mehr, wie wir Ihre Sorgen lösen können.

  • am Ende wird vermutlich rauskommen, dass es ein normaler Alterungsprozess ist und der Zustand "Alter und Laufleistung entspricht"


    Von Kostenübernahme seitens Ixil sehe ich in dem Abschnitt jetzt nix, aber das dürfte wohl woanders stehen.

  • Richtig, das reiche ich noch nach:



    Der Pott ist jetzt 6000km und 6 Monate dran. Laut war der schon nach 500km.

  • Richtig, das reiche ich noch nach:



    Der Pott ist jetzt 6000km und 6 Monate dran. Laut war der schon nach 500km.

    ja das ist nur jetzt nicht mehr feststellbar


    Zitat

    I.d.R. erstatten wir Ihnen die Gutachtengebühr, sofern es sich tatsächlich um einen Sachmangel am Produkt handelt.

    jo, keine weiteren Fragen euer Ehren

  • Wenn du innerhalb der 6 Monate bist, wäre jetzt Eile angesagt. Bist du bereits in Monat 7, sehe ich nicht viel Chancen.

    Umbauten:

    Evotech Performance Kühlerschutz - Bruudt Kennzeichenhalter - Probrake MIDI Kupplungs- & Bremshebel - Yamaha Komfort-Design Sitz - Akrapovic Komplettauspuffanlage E4 inkl. KAT - Bodystyle Kühlerabdeckung - ABM 0229 Alu-Lenker - Wilbers Gabelfedern - …

  • Beim Verweis auf ein Gutachten, kann man auch gleich auf den rechtlichen Weg via Anwalt/Klage hinweisen.

    Ich würde mich entsprechend rechtlich aufmunitionieren und ein schriftliches Einschreiben absenden.

    Ob die Reklamation berechtigt ist, sollte der Hersteller selbst prüfen.

    Wenn er sich komplett quer stellt, dann zeigt das, dass hier der Hersteller vmtl. schon weiß, was Sache ist. Die Ixil sind ja nicht gerade dafür bekannt, dass sie die rechtlichen dB-Grenzwerte einhalten...


    Viele Rechtsschutzversicherungen bieten eine telefonische, kostenlose Erstauskunft an.

    Ich musste davon auch schon Gebrauch machen und habe mir während des Telefonats die rechtlichen Phrasen mitgeschrieben.

    Nach Abschluss des Gesprächs habe ich daraus einen formschönen Brief verfasst und abgesendet. Nach ca. 2 Wochen hab ich bekommen was ich wollte.

  • Danke für die Tipps Christian


    Bevor ich das mache, muss ich erst eine andere Entscheidung mit mehr Tragweite fällen. Das wird wohl noch im März passieren. Weiter will ich den Thread hier nicht zuspammen. Vielleicht möchte ein Mod die Posts zu dem Thema in einen eigenen Thread verschieben.

  • Was kostet so ein Gutachten vom Tüv und wie liegen die Kosten für eine Dämmung?

    Wenn Du eh durch den TÜV musst, wird der Prüfer vielleicht sogar eh die Auspuffanlage bemängeln. Dann hättest Du die Bescheinigung.
    So etwas ist schon ärgerlich. Hoffe, dass es gut für Dich ausgeht!

    Ergänzungen Tracer 700: Spiegelverlängerungen, Shad Topcase, Hinterradabdeckung Fechter, Schwingenschutz, Sturzbügel H&B

  • Danke CP2 für das rausfummeln.


    Das habe ich noch als Anfrage bzgl. Toleranz bekommen:



    Was kostet so ein Gutachten vom Tüv und wie liegen die Kosten für eine Dämmung?

    Wenn Du eh durch den TÜV musst, wird der Prüfer vielleicht sogar eh die Auspuffanlage bemängeln. Dann hättest Du die Bescheinigung.
    So etwas ist schon ärgerlich. Hoffe, dass es gut für Dich ausgeht!

    Ich glaub so 80 € oder so. Kosten für eine Dämmung beim Kollegen: drei Flaschen Vino Tinto + Material

    Ich fahr zur Dekra und berichte dann.

  • Hoi Manuel,



    Hier eine kleine, zwei Jahre alte, Geschichte zum Nachlesen: Remus Topf zu laut bei Kontrolle


    Der TE hat sich eine Mängelkarte eingefangen, hat nicht nachgegeben, war beim TÜV vorstellig und hat sich dort einen Bericht anfertigen lassen. Das lag bei 35 EUR, seinerzeit.

    Die Geschichte hat auch ein Happy End, neuen Topf vom Hersteller.


    Dir wünsche ich viel Erfolg, wenn Du den Mangel abgestellt haben möchtest *Daumenhoch*

  • Hallo Manuel,

    Danke CP2 für das rausfummeln.


    [...]

    Ich fahr zur Dekra und berichte dann.

    kein Ding - immer wieder gerne :) ...


    Dir viel Glück - und schon mal vorab besten Dank für Dein Feedback 👍 .


    Schönen Tag noch.

    Born tomorrow!

  • Ich weiß nicht wie der Ixil Hyperlow aufgebaut ist, meine spontane Idee wäre ja evtl. ein zusätzlicher DB-Killer zwischen Endtopf und dem Rohr wo der Kat drinne ist.

    Da gibt es für nen recht schmalen Taler "Universelle" bei z.B. eBay, die liegen im Durchmesser bei so 50-51mm. Wäre vielleicht eine Option um ein paar db runterzukommen, wenn der Ixil per se, trotz frischer Wolle, grenzwertig laut ist. Vorausgesetzt das passt vom Durchmesser irgendwo da rein.

  • Also ich habe mal einem angefragt der db-Killer lauter macht (für Renne oder so) und der sagte, dass der das aufgrund der Konstruktion des Ixil nicht empfiehlt. Also den db-Killer zuzumachen und irgendwas noch rein zu hängen. Er sagte, dass dann zuviel Staudruck entsteht und dir dann schön die Auslassventile schrotten könntest.

  • Die "Messung" bei der Dekra hat heute ergeben, dass der Pott bei 95 dB war. Aber: es war aus dem Handgelenk heraus und ich sollte die 4500 UPM halten, garnicht mal so leicht. Er hatte das Gerät in der Hand, was nicht mehr geeicht war und auch keinen Zollstock dabei. Richtige Messinstrumente gibt es wohl nur woanders. Auf der anderen Seite war die Messung gratis dazu.

    Es bleibt also spannend. Am Freitag/Samstag muss ich zu einem anderwertigen Thema eine Entscheidung fällen. Danach kommt die Entscheidung was ich weiter mache.

  • Die "Messung" bei der Dekra hat heute ergeben, dass der Pott bei 95 dB war. ...

    95 dB ist ja so eben noch in der Toleranz.

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapopovic (JETZT NEU - mit Kat)