Erfahrungen LSL Streetbar A00 Lenker auf der 2018er MT-07

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo liebe Leute!


    Habe gestern den LSL Streetbar A00 Lenker auf die MT-07 2018 montiert.

    Soeben mal ca 150km getestet im Vergleich zum Original.

    Muss sagen es ist durchwachsen. Handling in Kurven ist sehr gut, wesentlich besser als bei dem Originallenker.

    Sitzposition ist für den Rücken besser geworden, jedoch durch das nach vorne stützen auf den Lenker bei langsamerer Fahrt geht es verflucht doll auf die Handmuskeln und die Unterarme.

    Wie sind eure Erfahrungen mit diesem Lenker auf der 07?


    Gruß

    Patrick

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Hab zwar noch den originalen, bin aber schon eine MT eines Freundes mit recht flachem Lenker gefahren. Ist glaub ich Gewöhnungssache, mach mal ein paar Kilometer mehr und bild dir dann ein Urteil. Ich komm mit dem OEM-Lenker bestens klar.

  • Du sollst dich auch nicht so sehr mit den Händen auf dem Lenker abstützen, sondern die Beine zusammen (!) und ein bisschen Spannung im Körper. Dann sind auch die Hände entlastet.

  • Egal, ob bei Supermoto, MT-07, Naked, Supersportler: Auf die Arme oder Hände stützt man sich idealerweise gar nicht.


    Solltest du deine Körperspannung also nicht halten können, die ist nämlich dafür verantwortlich, dass du nicht auf dem Lenker hängst, brauchst du wohl einen der näher zu dir kommt.

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!
    - Instagram -

  • Da wird es mit den Kabeln und der Bremsleitung schon eng.


    Das blöde an der ganzen Sache ist nun dass ich die haltelöcher für die Armaturen schon gebohrt habe. Bedeutet leider dass ich ihn nicht mehr zurückgeben kann beim Louis... :(

  • So Entscheidung ist gefallen und der Lenker muss leider runter. Kann ich mich nicht mit anfreunden.

    Bestünde denn Interesse bei den Anwesenden hier? Gekauft am Freitag bei Louis. Rechnung ist vorhanden. Die Lenkerenden sind makellos. Der Lenker würde natürlich gebohrt für die Armaturen der MT-07


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • So Entscheidung ist gefallen und der Lenker muss leider runter. Kann ich mich nicht mit anfreunden.

    Bestünde denn Interesse bei den Anwesenden hier? Gekauft am Freitag bei Louis. Rechnung ist vorhanden. Die Lenkerenden sind makellos. Der Lenker würde natürlich gebohrt für die Armaturen der MT-07


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Das war vielleicht etwas überstürzt von dir. Ich hatte ein ähnliches Problem mit dem ABM Lenker, weshalb ich mir eine Lenkererhöhung von LSL montiert habe. Mit der geht es jetzt echt gut. Es ist halt ein Kompromiss zwischen Komfort und Gespür für das Vorderrad. Für die Erhöhung gibt es leider keine ABE für die MT07, weshalb man beim TÜV vorstellig werden muss.

  • Ja leider hatte ich aber das Gefühl dass die Züge und Kabel das nicht mehr her geben mit einer Erhöhung. Und was macht man dann eigentlich mit dem Tacho?


    Übrigens habe ich bei LSL nachgefragt. In 6-8 Wochen kommt wohl die ABEBitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Bzgl. Tacho steht in einem anderen zur Zeit aktuellen Thread etwas geschrieben, Adapter basteln. Ansonsten den Tacho verlegen, was auch ein guter Beitrag zu angenehmeren Fahren sein kann.

    (Auch wenn es die Symmetrieanhänger evtl. stören könnte, hat schon jemand den LSL Tachoverleger der XSR probiert?)


    Zwei Sachen noch:


    1. Wenn Leitungen und Kabel zu kurz werden, können die Teile der XSR genommen werden, da länger. Oder hier abfragen wer noch rumliegen hat.


    2. Das mit Löcherbohren habe ich nich immer nicht verstanden. Im Auto gibt es doch auch nicht eine Sitz- oder Spiegeleinstellung für alle...


    Möchte hier auch keine Löcherdiskussion beginnen, gibt es anderen Stellen hier auch schon. Nur Lenker sind eben kein einfacher Artikel in meinen Augen. Die Aussage, "der ist cool, habe ich auch" ist für einen persönlich idR nicht nützlich. Selbst ein unangenehmer Lenker kann leicht gedreht ganz neue Fahrgefühle eröffnen. Und da wären wir wieder bei den Löchern.

  • Ja leider hatte ich aber das Gefühl dass die Züge und Kabel das nicht mehr her geben mit einer Erhöhung. Und was macht man dann eigentlich mit dem Tacho?


    Übrigens habe ich bei LSL nachgefragt. In 6-8 Wochen kommt wohl die ABEBitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Ich würde den Tacho sowieso vorverlegen, weil er dadurch viel besser im Blickfeld liegt. Es gibt Lösungen von ABM, LSL, Gilles Tooling und auch aus dem Forum hier:

    Cockpitverlegung Eigenbau

    Durch die Vorverlegung passt allerdings kein Windschild mehr, außer natürlich durch einen Eigenbau. Das ist aber eigentlich nicht erlaubt, auch wenn es vielleicht nicht auffällt. Ich halte mein Moped TÜV-konform, weshalb ich das erst gar nicht anfange. Gibt nur Ärger/Frust.


    Mit den Leitungen hab ich kein Problem, die Leitungslänge ist ausreichend. Man kann auch etwas Leitungslänge nachholen. Könnte aber sein, dass das nicht bei allen gleich ist, wobei mich das schon echt wundern würde.

  • Selbst ein unangenehmer Lenker kann leicht gedreht ganz neue Fahrgefühle eröffnen. Und da wären wir wieder bei den Löchern.

    Ja, da gebe ich dir absolut recht.

    Ich habe den ABM 0229 und fahre den lt. der Markierung auf 1,5 nach vorne gedreht. So passt er mir, so sind die Löcher für die Armaturen gesetzt. Würde ihn jemand lieber mit 1,5 nach hinten gedreht fahren, würden die Löcher bei weitem nicht mehr passen.


    Für den, der mit der Angabe 1,5 nichts anfangen kann.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Umbauten:

    Evotech Performance Kühlerschutz - Bruudt Kennzeichenhalter - Probrake MIDI Kupplungs- & Bremshebel - Yamaha Komfort-Design Sitz - Akrapovic Komplettauspuffanlage E4 inkl. KAT - Bodystyle Kühlerabdeckung - ABM 0229 Alu-Lenker - Wilbers Gabelfedern - …

  • Ja ich denke jeder macht bei dieser Sache so seine Erfahrungen. Die Lenkerenden habe ich jetzt wieder zum Louis gebracht. Hab ich jetzt halt nen Lenker liegen... :lachen

  • Mal eine Frage. Warum eigentlich ein neuer, anderer Lenker? bist du mit dem originalen nicht zufrieden?


    Ich wusste nach einiger Zeit mit dem originalen eigentlich ziemlich genau wie ich meine Sitzposition gerne verändern würde. Ich habe mir dann ein paar Lenker bestellt und Trockenübungen gemacht, bis ich mir relativ sicher war.

    Umbauten:

    Evotech Performance Kühlerschutz - Bruudt Kennzeichenhalter - Probrake MIDI Kupplungs- & Bremshebel - Yamaha Komfort-Design Sitz - Akrapovic Komplettauspuffanlage E4 inkl. KAT - Bodystyle Kühlerabdeckung - ABM 0229 Alu-Lenker - Wilbers Gabelfedern - …

  • Naja weil der Lenker der MT ja relativ schmal wirkt. Naja und da musste mal was breiteres her. Optisch super und auch in manchen Fahrsituationen etwas besser als OEM.

    Aber nach dem zurückbau habe ich gemerkt dass beim Original das Gesamtpaket passt.