Continental Sport-Road Attack 3 MT-07!!

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Reifen ist ja wohl ne Welt und Glaubensfrage für sich ;-)

    Mit Glauben hat das ganze Reifenthema eigentlich recht wenig zu tun, viel eher schon mit Erfahrungen die hier im Forum auch ausreichend dokumentiert sind. Und da wirst du auch größtenteils die gleiche Meinung hier finden, nämlich die, dass du mit keinem der aktuellen Sporttouring-Reifen (wie z.B. CRA3, Road 5 oder Angel GT 2...) einen Fehler machst und die Unterschiede dann eher marginal sind bzw. jeder halt so seine Vorlieben hat.

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Reifen ist ja wohl ne Welt und Glaubensfrage für sich ;-)

    eingetragene Glaubensgemeinschaften, also ein bisschen Respekt bitte


    Zum einen gibts da die "Bruderschaft des KRA", vermutlich die größte Gruppe. Innerhalb der Gemeinschaft gelten Grip und kurze Aufwärmphase als größte Tugenden.


    Die Mönche der ROAD-TEKs sind berühmte Dauerläufer und halten selbst bei widrigster Witterung unbeirrt ihre Fassung.


    Die 'Gemeinschaft der 5 Straßen' ehrt in langer Tradition Ausgeglichenheit.


    Die 'Pirellinischen Engelsgesandten' sind eine relativ junge Vereinigung, haben sich bisher aber als gutmütig herausgestellt.


    Daneben gibt es zahlreiche Splittergruppen. Erwähnenswert sind da vielleicht die askethischen 'Wahrheitssucher', die überzeugt sind mit alten Weisheiten und Material Erleuchtung zu finden


    warnen würde ich vor dem 'Battallion 23', die sind unberechenbar

  • Danke für die netten Antworten,

    Mit meinen Händler gesprochen;-) da noch Fahranfänger gehen die erstmal noch diese Saison in Ordnung.


    ;-) Werde mir mal die Glaubensgruppen Anfang des Jahres nochmal anschauen und konvertieren!

  • Danke für die netten Antworten,

    Mit meinen Händler gesprochen;-) da noch Fahranfänger gehen die erstmal noch diese Saison in Ordnung.

    Tipp für dich als Fahranfänger: Du solltest eine Händler nicht unbedingt glauben. Wenigstens alles was der von sich gibt mit viel Skepsis betrachten. Im schlimmsten Fall ist der Typ mit dem du sprichst nur ein Verkäufer - da gibt es keine erforderliche Qualifizierung. Der Zweiradmechaniker, auch mit Meistertitel, weiß wie man an so einem Ding im Allgemeinen schraubt und kennt den Stand der Technik zum Zeitpunkt seiner Ausbildung. Wenn er sich fortbildet, super, das weißt du aber nicht. Für viele sind moderne Einspritzsysteme oder ABS ein Buch mit sieben Siegeln.

    Es ist aber für einen Händler nie erforderlich, selbst viel Motorrad zu fahren oder viele Sachen zu testen. Manche machen das und wissen vielleicht auch, was ein Reifen kann und was für wen zu empfehlen ist. Das sieht man dem Menschen aber nicht an und auch das, was er so erzählt kann extrem fehlleitend sein. Jemand der auf der Renne fährt, muss keine Ahnung von Straßenreifen haben. Wenn er zwar den Reifen kennt, ihn aber auf einer 1200er BMW gefahren ist, ist seine Erfahrung auch potentiell nichts wert.

    Das soll nicht heißen, dass alle Händler schlecht sind. Gibt sicherlich viele gute. Aber man muss wegen der ganzen Reihe an schlechten einfach vorsichtig sein, da man sie nicht so einfach auseinander halten kann.

    Insbesondere für einen Fahranfänger würde ich ehrlicherweise sogar zu einem frühen Wechsel raten. Wenn du auch bei Nässe und kälteren Temperaturen fährst umso mehr. Nicht, weil der Bridgestone dich dann mit einem Mal von der Maschine wirft oder sofort umbringt. Sondern, weil er weniger kann, damit früher am Limit ist und dieses Limit nicht wirklich ankündigt.

    Es passiert schon mal, dass man einen Reifen aus Versehen überfährt. Das ist beim Bridgestone ein ziemlich heftiges Erlebnis mit ungewissem Ausgang. Beim CRA3 ist die Wahrscheinlichkeit ihn zu überfahren viel geringer und man hat selbst dann noch bessere Chancen, das irgendwie hinzueiern.