Einbau Scottoiler X System

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Heute habe ich dann doch etwas Zeit gefunden, meinen Scottoiler X System an meine Tenere zu bauen.


    Anders als erwartet, hat die Suche nach einem nur halbwegs geeigneten Platz für den Behälter mehr Zeit in Anspruch genommen, als der eigentliche Einbau.


    Nachdem das Soziusfach ( es verdient diesen Namen eigentlich nicht mal ) aufgrund Platzmangel ausschied, ging die Suche nach einer Befestigungsmöglichkeit am Rahmen weiter. Nach langen probieren habe ich ein für mich perfektes Plätzchen gefunden.


    Hier könnte ich sogar während der Fahrt die Tropfrate z.B. bei Regen erhöhen und der Behälter passt sogar zur Linie der Tenere.


    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.


    Nachdem ich mich ehrfürchtig unter die Schwinge gelegt habe, um den mitgelieferten Plastikhalter für die Spendereinheit anzukleben, welcher dann noch mit hässlichen Kabelbindern längs über die Schwinge befestigt wird, entdeckte ich mehrere offene Gewinde in der Schwinge.


    Eines davon bot sich vom Abstand perfekt an, um in Verbindung mit einem kleinen Winkel aus der Kruschelkiste welcher gekürzt wurde die Spendereinheit dort zu befestigen.


    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.


    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Das X-System hab ich an meiner Z900 auch um so wenig wie möglich Displays am Lenker zu haben.

  • Ja, das Soziusfach ist wirklich sehr klein geraten. Da hatte ich auch auf mehr gehofft.

    Ich hab am Freitag mein eSystem verbaut was ich noch liegen hatte. Das Reservoir habe ich am Heckrahmen oberhalb der linken Soziusfußraste mit Kabelbindern platziert. Zum Nachfüllen muss man den dreieckigen Dekel entfernen aber muss man ja nicht so Oft machen. Das Display habe ich erst mal unter den Sozialsitz geworfen. Lege ich aber wohl noch mal zum Cockpit. Am Kettenrad habe ich den Dual Injector, aber auch mit einem selber gebauten Winkel an einem der Gewinde für die Kettenführung. Allerdings wollte ich die ggf. auch noch verbauen. Dann muss man neu gucken.

    Ich mache morgen noch mal Fotos

  • X-system ist auch mein nächstes System.

    Fahre das Unterdruck System von Scottoiler bereits in drei Bikes. Immer ausgebaut und von Bike zu Bike umgezogen.

    Insgesamt ca. Ca. 200.000 km problemlos im Einsatz.


    Aus diesem Grund kommt mir auch kein elektronisch kompliziertes System an das Mopped.

    Ich finde auch die Variante aussen montiert absolut passend.


    Danke für die ersten Tips.

  • Naja, das X-System hat einen Gyrosensor drin, der feststellt ob du fährst oder nicht. Leider hat meins grade ein Problem, der Oiler geht einfach irgendwann von selber aus. Auch wenn man den vorher eingeschaltet hat. Hier gibst wohl noch paar Kinderkrankheiten.

  • Danke für die Bilder vom Einbau. Ich werde bei unseren (zukünftigen) Teneres das CLS 200 verbauen.


    Grüße

    Thommy

  • Ich hatte das „normale“ Scott-Oiler per Unterdruck und war damit leider überhaupt nicht zufrieden.


    Je nach Außentemperatur mußte ich immer nachregulieren da sich auch die Viskosität des Öles verändert hat.


    Zum Schluss habe ich es raus geschmissen.


    Das X-System kenne ich jetzt nicht, scheint aber inteligenter zu sein. Für Vielfahrer sicher interessant.


    Ach ja, bin dem Öl allerdings treu geblieben. Auf Kettenspray verzichte ich seit längerem und verwende ein Hydrauliköl für die Kette. Natürlich nicht literweise sondern mit bedacht.

  • ...

    Ach ja, bin dem Öl allerdings treu geblieben. Auf Kettenspray verzichte ich seit längerem und verwende ein Hydrauliköl für die Kette. Natürlich nicht literweise sondern mit bedacht.

    und wie machst Du es drauf? Mit Pinsel während der Fahrt oder ne Pipette?

    Freiheit für die Straßen, weg mit dem Teer!

  • Bei meiner kommt der Cobrra dran. Hatte den an der XT660Z und war sehr zufrieden. Kann ebend nix Kaputt gehen! Keine Elektronik , keine Unterdruck! Liegt schon bereit!

    muß man das nicht händisch einschalten beim losfahren? Und wenn man mal steht, läuft es dann nicht munter weiter? Sprich man mußes auch wieder händisch abstellen?

    Freiheit für die Straßen, weg mit dem Teer!

  • Einschalten ist gut! :megalachenNe, eine Vierten Umdrehung den Deckel in Uhrzeigersinn drehen nach dem Tanke z. B. UND DANN fahren. Es Tropf dann eine Zeit lang was auf die Kette. Das war es. Den ganzen Elektro und Unterdruck Kram war und ist immer anfällig. Habe alle ausprobiert und bin beim Cobrra hängen geblieben.

  • Den ganzen Elektro und Unterdruck Kram war und ist immer anfällig.

    Woher nimmst du diese Gewissheit? Das E-System hat an der Tracer wunderbar und ohne Mucken 20000km funktioniert. Nur öfters auffüllen.

  • Atze kettereinigen brauchst du nicht. Durch das Öl 80W fliegt der Dreck ab. Wenn du nicht gerade durch Schlamm fährst! Auffüllen zwischen 1500-2000 Km. 97% Strasse allerdings und nur trocken Wetter!

  • Hab an meinem Eintopf (BMW G650GS) den KÖS Kettenöler mit sehr stabilem Endstück. Das System funktioniert mit einem Magnetventil, das ich ans Zündungsplus angeschlossen habe. Öl fließt nur bei eingeschalteter Zündung.


    Außerdem ist in die Leitung ein Drehventil integriert um den Ölfluss zu steuern. Der Vorratsbehälter fasst 125ml und sitzt unter der Sitzbank. Eine Füllung reicht 10.000 km / ca.ein Jahr. Mittlerweile hab ich es sehr sparsam eingestellt, alle 4 Minuten kommt ein Tropfen, das reicht völlig. Ich benutze das synthetische Kettensägeöl von Stihl, ist zäh wie Honig und haftet gut.


    Mein aktueller Kettensatz hat jetzt über 40.000 km runter und sieht immernoch top aus (DID-gold). Hab die Kette seit der Montage noch nie nachgespannt. Kette wird bei der (seltenen) Mopedreinigung mit trocknem Lappen abgewischt, sonst nix.


    Wenn ich irgendwann eine T700 haben sollte, zieht der KÖS um, das Teil geb ich nicht mehr her, is ne Anschaffung fürs Leben, Kardan ist auch nicht besser. Simpel, ohne Elektronikfirlefanz, macht was es soll, mehr Öler braucht kein Mensch.