Neue Schwinge

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Guten Abend zusammen,


    nun hat es mich auch erwischt und ich habe meine Hübsche abgelegt. Ich habe bereits soweit alles repariert, nur die Schwinge besitzt noch einen unschönen Kratzer/Delle. Der Mechaniker welcher sich das Ganze heute angeschaut hat meinte, dass die Schwinge neu muss, da ansonsten auf Dauer Bruchgefahr betsünde. Da laut seiner Aussage eine Neue rund 800€ kostet, wollte ich gerne zu einer Gebrauchten greifen. Hat hier vielleicht jemand eine Info für mich, welche Lager beziehungsweise Anbauteile die Schwinge besitzt die ich nicht einfach von meiner übernehmen kann? Die meisten gebrauchten werden wohl ohne alles verkauft.


    Viele Grüße

    Tim

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Da laut seiner Aussage eine Neue rund 800€ kostet, wollte ich gerne zu einer Gebrauchten greifen. Hat hier vielleicht jemand eine Info für mich, welche Lager beziehungsweise Anbauteile die Schwinge besitzt die ich nicht einfach von meiner übernehmen kann? Die meisten gebrauchten werden wohl ohne alles verkauft.

    Bei KFM kostet die Neue um die 720 Euro. Die hier: https://www.ebay.de/itm/Yamaha…e9f5fc:g:RzQAAOSwGiFcvtYu braucht nur noch die Teile die du noch von der Alten hast (Schwingenschutz, Achse, Kettenschutz- und spanner). Ob die Schwinge aller Baujahre gleich ist lässt sich über den Ersatzteilkatalog von Yamaha ermitteln (schauen ob die Ersatzteilnummer deines Baujahres gleich der vom Baujahr 2014 ist).

  • Wenn es um größere Teile zum Ersatz geht, dann schaue doch auch mal beim Holländer rein:


    https://www.boonstraparts.com


    Soll keine Werbung sein, stehe nicht mit denen in Kontakt, noch habe ich etwas davon, dass ich diese hier verlinke. Aber die haben ihr Teileangebot nett aufbereitet und mit recht aussagekräftigen Bildern sieht man auch gleich, was man bekommt. Finde ich gut und dreimal besser als einen Hirten in der Bucht für seine Ranzteile auch noch mit Geld zu belohnen.


    Die Seite kannst Du auch als Info nehmen, was ein "Kurs" wäre für ein entsprechendes Teil, daher zur Info, statt Mimimi:


    Schwingen für 95 EUR

  • Finde ich gut und dreimal besser als einen Hirten in der Bucht für seine Ranzteile auch noch mit Geld zu belohnen.

    Eigenartige Aussage, verstehe ich nicht ganz...der eine ist ein Gebrauchtteilhändler (aus Holland) und der Andere aus der Bucht auch nur. Der eine hat aussagekräftige Photos drin, der Andere auch. Ich habe schon bei dem Händler aus Holland, der übrigens auch über die Bucht vertreibt, als auch schon bei anderen Gebrauchtteilhändlern aus der Bucht bestellt. Ich habe drei Motorräder und mache vieles selber. Bis jetzt hatte ich nur wenig Probleme. Das Angebot vom Holländer ist in dem Fall allerdings besser muss ich zugeben.

  • Korrigiere meine Aussage:


    Intro: Ich habe Deinem Link keine Folge geleistet, weil ich Links in Richtung EBAY erstmal ungern folge. So habe ich es auch hier in dem Fall nicht getan und habe nicht gesehen, dass es ein Händler ist, der nur eine nackte Schwinge anbietet.


    Erläuterung: Auch auf EBAY gibt es gerne Händler, die dort ihre Sachen anbieten. Diese haben nichts mit den von mir vorgenannten Privatpersonen zu tun, mit denen auch EBAY einst mal gestartet ist. Wie auch immer, meine Präferenz ist ganz klar, bei einem Händler lieber direkt oder auch über Biketeile.de kontaktieren. Noch viel besser, vor Ort an die Theke treten!


    Händler die ausschliesslich über EBAY ihr Zeug verticken möchten, die meide ich gerne, bzw. geschieht automatisch, da kein EBAY Account. Mag eigenartig klingen, ist aber so.

  • Wunderbar, ich danke euch. Also steht dem Tausch nichts mehr im Wege.

    Welchen Händler ich am Ende nehme wird sich zeigen :-)

    Zur Not habe ich die gesamte Teileliste gefunden: Teileliste. Da kann ich ja einfach alles nachordern.

    Wie sieht es mit dem Tausch der Lager aus? Sind diese eingepresst oder kann ich sie einfach entnehmen? Ist es sinnvoll gebrauchte Lager wiederzuverwenden?


    Viele Grüße

    Tim

  • [..]

    Wie sieht es mit dem Tausch der Lager aus? Sind diese eingepresst oder kann ich sie einfach entnehmen? Ist es sinnvoll gebrauchte Lager wiederzuverwenden?


    Viele Grüße

    Tim

    Wie sehen Deine Kenntnisse aus? Oder andersherum, ich kann nicht genau sagen, was für Lager verbaut sind, Du hast die Teilelisten.


    Aber bei Yamaha wurden an einigen Stellen Lagerhülsen verbaut, wo die Nadeln keinen eigenen Käfig hatten. Mit Entnahme des Innenrings (sofern vorhanden) purzelten die Nadeln durch die Gegend. Die leere Hülse aus der Bohrung zu pressen ging meistens nicht ohne Beschädigung.


    Also Angucken und entscheiden. Wobei der normale Gebrauchtteilehändler eine angebotene Schwinge auch nicht extra leerräumt. Sprich, das was Du beim Zerlegen in der Hand hast, das hat er auch dann auf der Gegenseite, theoretisch könntest Du dann wieder mit der gebrauchten Schwinge zusammenbauen.