Tracer 2020

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Ja, da hat Kawasaki ein tolles Motorrad mit der Z900 heraus gebracht. Leider nicht soziatauglich, die als Sporttourer wäre interessant!

    Ergänzungen Tracer 700: Spiegelverlängerungen, Shad Topcase, Hinterradabdeckung Fechter, Schwingenschutz, Sturzbügel H&B

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Ja, da hat Kawasaki ein tolles Motorrad mit der Z900 heraus gebracht. Leider nicht soziatauglich, die als Sporttourer wäre interessant!

    Und in einer anderen Optik. Und ca. 20kg weniger. :freak

    Aber zum Glück darf jeder Fahren was er möchte.

    Ist übrigens OT.

    :boingser:boingser:boingser

  • 4 ... 3... 2...1 :lehrer


    :lachen


    ich finde die neue Tracer schick

    Dito. Super. In echt muss ich mir ansehen, ob sie vor dem Fahrer beim Tank zur Verkleidung auch so eine breite Schüssel ist, wie die alte, aber ich befürchte es anhand der Bilder. Freue mich auf Erstbesichtigung.

    *** fahren und fahren lassen ***

  • und 2 Zyl weniger, die olle Kiste

    Wenn die "olle Kiste" in irgendeinem Test oder Vergleichstest mitspielt ist sie immer ganz weit vorne dabei. Da hat Kawa schon einiges richtig gemacht.


    Übrigens, die MT-07 ist nun im 6-ten Jahr, die Z900 im 3-ten Jahr auf dem Markt. Das zu "olle Kiste".


    Aber ein Haar in der Suppe findet sich dennoch. Das Teil ist furchtbar klein, sodass ich mich mit meinen über 185 cm damit nicht glücklich werden würde. Sonst wäre die ganz klar in der Favoriten-Liste "nächstes Bike".

    Umbauten:

    Evotech Performance Kühlerschutz - Bruudt Kennzeichenhalter - Probrake MIDI Kupplungs- & Bremshebel - Yamaha Komfort-Design Sitz - Akrapovic Komplettauspuffanlage E4 inkl. KAT - Bodystyle Kühlerabdeckung - ABM 0229 Alu-Lenker - Wilbers Gabelfedern - …

  • Ich hatte letzthin die Z 900 RS noch mal unterm Hintern. Die gefällt mir sehr und da hat Kawasaki ganz viel richtig gemacht. Allein, als ich sie zum Händler zurückbrachte, war da wieder die Erkenntnis, daß jedenfalls diese 4 Zylinder und ich nicht richtig zusammenpassen.

  • Mal sehen, ob sich die neue Tracer besser verkauft. Ich denke, wenn der Preis so bleiben sollte, hätte sie mit dem Update gute Chancen.


    Ein Sporttourer verkauft sich halt nicht so wie ein nacked bike. Das kann man auch bei Volumen Maschinen wie BMW R1200R und BMW R1200RS sehen.

    Ergänzungen Tracer 700: Spiegelverlängerungen, Shad Topcase, Hinterradabdeckung Fechter, Schwingenschutz, Sturzbügel H&B

  • Gerade auch im Bereich Enduro und in den kleinen Klassen,vor ca 10-20 Jahre sind sollche Modelle Belächelt worden es schauten alle nach R1 GSX-R usw.

    Und heute ist es gerade Anderst herum da Spielen sie die Hauptrolle und die Sport Modelle haben ein Schatten da sein.

    Yamaha fah,n ist wie wenn,se fliechst.:herz

  • "Sporttourer", die Kompakt-SUVs unter den Motorrädern... ;)


    Natürlich wurde diese Art der Bezeichnung von den Herstellern weich definiert und überinterpretiert, dass am Ende nichts mehr übrig ist. Im Prinzip passt heute alles da rein, was 2 Räder (mmmh, Niken Besitzer nicht herabwürdigen), eine Verkleidungsscheibe hat und wo man zur Not auch Koffer drantüddeln kann.


    Keine Kompakt-SUVs sondern eher der Familienkombi auf Dope und mit den Fahrleistungen des Nachbarn seinen Sportwagen.


    Früher musste man sich sowas noch selber bauen, 1000er Supersportler, Lenkstange dran, Verkleidung ausgeschnitten, dass der Lenker passt und vom Onkel sich einen Satz Krauser Koffer ausgeliehen. Und mit einer FZR1000 lässt sich vortrefflich durchzugsstark gleiten wie reisen.

  • Ich finds schade dass aus einer CBR600F oder einer ZZR600 sowas mit Stelzen geworden ist. Früher sahen die wenigstens noch nach Sportler aus.

    Wenn die "olle Kiste" in irgendeinem Test oder Vergleichstest mitspielt ist sie immer ganz weit vorne dabei. Da hat Kawa schon einiges richtig gemacht.

    :herz:herz

  • Ich finds schade dass aus einer CBR600F oder einer ZZR600 sowas mit Stelzen geworden ist. Früher sahen die wenigstens noch nach Sportler aus.

    :herz:herz

    Was meinst du mit Stelzen? Die Geschmäcker, Vorgaben, Normen und ästhetischen Vorstellungen lassen sich nunmal nicht aufhalten.. die kommen und gehen mit der Zeit.
    Ich persönlich finde die alten Motorradfronten mit den Zyklopen-Scheinwerfern (alles runde und auch der aktuelle MT-07-Scheinwerfer) nicht wirklich schön, da gefällt mir der von der neuen Tracer schon sehr gut. Haben sie ja auch von der Sportler-Fraktion übernommen bzw. angelehnt.

    Wenn man den auf der MT-07 nachrüsten könnte, dann wäre sie für mich vollends perfekt. Sie sieht an sich nicht schlecht aus, aber diese hohe "Stirn" über dem Scheinwerfer wirkt irgendwie unfertig bzw. seltsam in meinen Augen.. hoffentlich kommt da noch was. Ich plane eigentlich nicht, mir die nächste MT-07-Facelift zu holen, nur weil sie nen anderen Scheinwerfer hat.

  • Neben dem streitbaren Design finde ich die Funktionalität wichtig. Wie schnell kann eine Lampe ausgetauscht, eine Batterie zur Winterpause ausgebaut werden!

    Bei den Scheinwerfern ist es auch eine Glaubensfrage, ob H Licht oder LED bevorzugt wird.

    Wenn ich mein Motorrad sagen wir mal 10 Jahre fahren möchte, würde ich H Lampen bevorzugen. Beim Ausfall einer LED muss der ganze Scheinwerfer für viel Geld ausgetauscht werden. Nachtfahrten kommen bei mir eh kaum vor, den Vorteil der besseren Ausleuchtung kann ich nicht wirklich genießen.

    Fahre ich das Moped aber weniger als 5 Jahre bevorzuge ich LED, wegen der besseren Sichtbarkeit.


    Ich habe gerade beim Autowechsel den gravierenden Unterschied diese Woche erleben dürfen, beim alten C200 waren H Lampen verbaut, nun beim neuen C200 sind LED Lichter. Ein enormer Zugewinn in der Dunkelheit.

    Ergänzungen Tracer 700: Spiegelverlängerungen, Shad Topcase, Hinterradabdeckung Fechter, Schwingenschutz, Sturzbügel H&B

  • Wie oft gehen denn die LED am Auto so kaputt? Nur mal so gefragt. Die Tagfahrlichter an unserem Polo sind nach vier Jahren alle noch heile. Und die brennen quasi immer.


    Und Thema besseres Licht: mir gehts nichtmal da drum dass das Licht nachts besser ist, sondern eher da drum, dass man besser gesehen wird. Ich hatte mal ein Motorrad mit gutem Licht und der Unterschied war gravierend, da wurde ich kein Mal mehr übersehen. Auf der Autobahn hat jeder Platz gemacht und selbst auf der Landstraße wurde ich auf einmal von den Autofahrern wahrgenommen.

  • Der Sicherheitsgewinn geht bei mir eindeutig über die Gefahr mal Geld in die Hand nehmen zu müssen.


    Ich fahr praktisch ein halbes Jahr immer bei Dunkelheit auf die Arbeit.


    Die LED-Standlicht-Streifen an der MT-125 meiner Tochter sind auch schon sehr auffällig.


    Auch an unserer Vespa sind diese zumindest in der Dämmerung schon ein Gewinn. Da werde ich auch mal einen LED-Scheinwerfer nachrüsten.


    Irgendwann gibt es auch Tracer Unfallmaschinen und demzufolge gebrauchte Teile oder Aftermarket Ersatzteile.

  • Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Es kommen auch andere auf die Idee den Sporttourer neu zu erfinden.


    Erstmal als Concept Bike.

    was dieses Motorrad mit dem Touring zu tun hat? Kein Heck, dementsprechend kein Spritzschutz, ich schweige von Gepäckträger & Co. , genau wie vorne, so kurze Kotflügel, da kann man schon ganz ohne, bringt sowie so nichts, ganzen Dreck von der Straße am Motor und Krümmer landet