Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur VerfĂŒgung. Wir freuen uns auf dich!

  • Interessante Produkte fĂŒr die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Vielleicht hat er draus gelernt und versucht, dass andere nicht die gleichen (in seinen Augen) Fehler machen.

    Selbstlos wie Malte eben ist ...

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo RĂŒckstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

  • Da könnte natĂŒrlich was dran sein. Die Art das auszudrĂŒcken ist vielleicht nur etwas ungewohnt (fĂŒr mich)... :denk

    Sollte da tatsĂ€chlich etwas dran sein, nennt man das wohl, gut darin zu sein, sich schlecht ausdrĂŒcken zu können.;)

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo RĂŒckstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

  • Ich hab mir gerade mal eine ganze Reihe Deiner alten BeitrĂ€ge aus 2014 angesehen, lieber Malte. War echt lustig. Offenbar bist Du an gewissem Zubehör (zumindest anfangs) auch nicht uninteressiert (gewesen) und hast die Forenmitglieder auch an jedem Gedankengang emsig teilhaben lassen. Wenn ich mir die Flut Deiner damaligen BeitrĂ€ge als Neuling so ansehe, bin ich ja vergleichsweise mehr als zurĂŒckhaltend gewesen...


    Mit den Fahrtrainings gebe ich Dir völlig Recht, bin bereits am gucken wann und wo etwas angeboten wird.

    HĂ€tte mir damals bloß mal jemand gesagt, zuerst mal Fahrwerk und Reifen zu machen...

    Aber die MT war frisch raus, die Erfahrungen waren noch nicht da. Am Akra fand ich damals interessant, dass man ihn auch einfach gar nicht sieht. Da wo ich herkomme waren eher nur so klassische MotorrÀder mit Ofenrohren an der Seite. Fand ich immer ganz grauenhaft.

    Was ich hingegen von Anfang an und ohne Erfahrung seltsam fand, dass bei allem möglichen Zubehör "Sport" in den Namen gehört. Und es ist ja eigentlich noch schlimmer geworden. Heute, wo wir ĂŒberall Streckensperrungen haben, ist doch eigentlich das Unsportlichste, lauter als nötig zu sein. Vielmals liegt das aber besonders an dem Menschen auf dem Motorrad. Viele wissen offenbar gar nicht, dass so ein Krad mehr als 2 GĂ€nge hat. Kommen wir zu Sportscheiben: Im Supersportlerbereich sind das tiefere, meist dunkel getönte Scheiben. Also genau umgekehrt zu dem was die Leute brauchen, wenn sie Motorsport betreiben. Eine hohe Bubble die natĂŒrlich NICHT getönt ist, denn man muss da ja durchgucken.


    Ich fasse zusammen: Ich war zum Zeitpunkt meiner Fahrschulzeit der Motorradwelt sehr offen. Ich bin seit dem mehr als 80.000km gefahren und habe unfassbar viele Menschen auf MotorrĂ€dern getroffen. Lese und beteilige mich viel in Motorrradforen und helfe wo ich kann. Und jetzt bin ich der Gemeinschaft dermaßen skeptisch gegenĂŒber, weil wirklich nen viel zu großer Teil der Fahrer einfach laute, plĂ€rrende und egoistische Typen sind. Wo gerne jegliches Klischee angesteuert wird. Das wirst du aber auch noch selbst erleben. Ich glaub du bist nen ganz VernĂŒnftiger. Es kommt irgendwann der Punkt, da meidet man "Bikertreffs" weil sich da einfach nur die Creme de la GrĂŒtz trifft und lamentiert. Genauso meidet man einige Ecken im Internet, wo es nur noch darum geht, wie illegal mal rumfĂ€hrt, wie man den DB-Killer rausbekommt, und dass die "scheiß Bullen" einen schon wieder "gefickt" haben und man ja gar nicht mehr richtig frei ist in Deutschland.


    Und deswegen bin ich hauptsÀchlich hier.

    Denn aus irgendeinem Grund sind die Menschen hier ganz schön normal, rational und haben sogar Empathie. Grad Empathie scheint nÀmlich einer der Hauptpunkte zu sein die man loswerden muss, will man ein ECHTER Biker sein.


    Und jetzt liegt es an dir mein Herzblatt: Entscheidest du dich fĂŒr ein Biker- oder ein Motorradfahrer-Dasein. Jetzt mag es noch keinen Unterschied machen und du wirst nicht verstehen was diese Unterscheidung soll. Aber das kommt noch ;)


    Ich hab mal ne Grafik gemacht, die scherzhaft das Problem darstellen soll 😅


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!
    - Instagram -

  • ... Grad Empathie scheint nĂ€mlich einer der Hauptpunkte zu sein die man loswerden muss, will man ein ECHTER Biker sein.


    Und jetzt liegt es an dir mein Herzblatt: Entscheidest du dich fĂŒr ein Biker- oder ein Motorradfahrer-Dasein. Jetzt mag es noch keinen Unterschied machen und du wirst nicht verstehen was diese Unterscheidung soll. Aber das kommt noch ;)


    ...

    Wusste gar nicht, dass es bedeutet Empathie zu haben, wenn man es gut findet, dass Neulinge, die so sind, wie man selbst einmal war, permanent arrogant von oben herab abgewatscht werden.


    Statt dessen sollte man erwarten, das empatische Menschen ihre "Hilfestellung" mit etwas mehr FingerspitzengefĂŒhl anbringen.


    Hier hat man aber das GefĂŒhl, dass sich einige wenige "Herrenfahrer" - die sich offenbar fĂŒr etwas besseres halten - mit eine kleinen Anzahl von Followern, nur allzu gerne hier ĂŒber andere her machen.


    Und was soll eigenlich immer diese blödsinnige Unterscheidung zwischen "echten Bikern" und den, nach deinem Empfinden wohl besseren, "richtigen Motorradfahrern" - zu denen du selbstredend gehörst?

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo RĂŒckstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

    Einmal editiert, zuletzt von Wicked ()

  • Um mal wieder drauf zurĂŒck zu kommen was denn als Tuning wichtig ist... und welche Reihenfolge ich empfehlen kann.


    - Alles was das Motorrad schĂŒtzt (Sturzpads, Carbondeckel usw)

    - Reifen

    - Ergonomie (Lenker, Heizgriffe, Sitzbank, Scheibe)

    - Optik (Blinker, Kennzeichenhalter)

    - Auspuff


    In hoffentlich dieser Reihenfolge.

  • Weißt du was wirklich lustig an dir ist?

    Du bist hier irgendwie nur noch um dich in deiner Ehre angegriffen zu fĂŒhlen. Und in der Ehre von anderen gleich mit. Und auch wenn man dafĂŒr Texte konsequent, aber ohne Absicht natĂŒrlich, bist ja ein Ehrenmann, falsch versteht und interpretiert.

    Bist du so einer von diesen EhrenmĂ€nnern von denen alle reden? Einer der fĂŒr alle einsteht. Ein moderner Robin Hood, der geschĂ€ndeten Internet-Nutzern. Oftmals scheint dein Lebensmotte auch "Hauptsache erstmal gegen alles" zu sein. Und schon wieder blubberst du einen Thread in deiner Robinhoodinhaftigkeit auf. Das was du anderen anredest, persönlich zu werden, machst du nur allzu gerne - in deiner Robinhoodinhaftigkeit. So ein selbstloser Mensch. So hilfbereit. Es sollte mehr von dir geben. Dann wĂŒrden alle gegen den Strom schwimmen.


    PS: Oder bist du einfach ein alter weißer Mann, der genau das tut, was man erwartet, nur dass du es tatsĂ€chlich irgenwie geschafft hast in dieses Internet zu kommen.

    Ok Boomer, ich glaube wir sind da auf einer ganz heißen Spur.

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!
    - Instagram -

  • Ich hab hinten angefangen. đŸ€·â€â™‚ïž

  • Liebe Mitstreiter,


    komisch....die Bezeichnung „Mitstreiter“ verwende ich schon das zweite Mal in diesem Forum. Das erste Mal ging®s um Bohren, Kleben, Klemmen😂


    Auch ich mag es, wenn ein Motorrad einen tollen Sound hat. Wenn der Boden vibriert, es knallt und blubbert...und man meinen könnte, da kommt was ganz großes. Im letzten Jahrhundert war dies auch ganz normal und niemand hat sich ĂŒber LĂ€rmbelĂ€stigung aufgeregt. Im Vergleich zu heute waren wesentlich weniger MotorrĂ€der unterwegs, es wurde nicht nur so zum Spaß gefahren, sondern meist als Erstfahrzeug im alltĂ€glichen Einsatz und auf das Auto wurde weitestgehend verzichtet.

    Heute sind es zum Großteil Spaßfahrer vorwiegend am Wochenende und Feiertags.


    Ich wohne in einer unter Freizeitmotorradfahrern sehr beliebten Gegend, habe die schönsten Strecken direkt vor der HaustĂŒre. An schönen Wochenenden/Feiertagen ist es von morgens bis abends ein stetiges Rauschen, durchsetzt mit extralauten MotorgerĂ€usche...bis die Fenster klirren.

    Bei nicht wenigen Anwohner entstehen seit einiger Zeit HassgefĂŒhle gegenĂŒber uns Motorradfahrern...und wenn es dann mal wieder geknallt hat, es Tote und Schwerverletzte gab, findet man kein Mitleid mehr sondern genau das Gegenteil....endlich wieder einer weniger.


    Ich finde, es ist an der Zeit umzudenken. Die neuen MotorrĂ€der sind ab Werk wirklich leise, der ein oder andere Zubehörauspuff im Vergleich zu frĂŒher auch noch akzeptabel. Motorradfahren macht auch ohne LautstĂ€rke Spaß...wie Gleitschirmfliegen, da hört man auch nix und ist wunderbar😀


    Mit RĂŒcksicht auf Anwohnern und andere Verkehrsteilnehmer, SpaziergĂ€nger, Kinder.....nicht zuletzt unsere Wildtiere im Wald....ist viel gewonnen.

  • Bist du so einer von diesen EhrenmĂ€nnern von denen alle reden? Einer der fĂŒr alle einsteht. Ein moderner Robin Hood, der geschĂ€ndeten Internet-Nutzern. ... Und schon wieder blubberst du einen Thread in deiner Robinhoodinhaftigkeit auf. ... - in deiner Robinhoodinhaftigkeit.

    Hört sich ein bisschen so an, als ob Dich das stören wĂŒrde. :denk

    Aber das habe ich bestimmt auch wieder missverstanden.


    Ansonsten bist Du wohl so ein moderner Sheriff von Nottingham.


    gez.

    Robin Hood

    (Ehrenmann)


    :lachen

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo RĂŒckstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

  • Was fĂŒr ein geiler Spieltag, ist auch schön sowas, Aufregen, Schreien, MitfĂŒhlen, in den Armen liegen, Austauschen. Fast wie im richtigen Leben.


    Irgendwann habe ich es mal aufgehört die BeitrÀge von Wicked zu lesen. Selten einen erwachsenen Menschen getroffen, der mit Nichtentscheidungen so lange hadern kann. Aber das ist sein Dingen und wie es so einfach ist, man (ich) kann das ausblenden.

    Das ginge gut, wenn da nicht die andere (nicht so schöne) Eigenschaft ist, das ist der Komfortzonen RevolutionÀr. Das ist so Àhnlich wie diese Langarm-T-Shirts mit Tattooaufdruck. Sieht outlaw aus, ist es aber nicht, bzw. kann bei Bedarf an- oder ausgezogen werden. Schön gegen Sachen gackern, vor allem, weil einem selbst keine Konsequenzen drohen. Aber gut, jeder eben so wie er kann.


    Das mag jetzt wieder fĂŒr den ein oder anderen von oben herab klingen, ist aber nicht so gemeint. Hier ist es eine kostenfreie Selbstreflektion. Was mich wieder hier ins Forum und zum Thema zurĂŒckfĂŒhrt. Danke allen, die dem Threaderöffner so herrlich auf den Leim gegangen sind. "Mimimi, Informationen zu finden ist so schwer, ich habe hier und ich habe da gehört, mimimi, ich will mehr Sound, wer hilft mir?"

    Und jetzt haben wir hier eine tolle Ansammlung an RatschlĂ€gen, wie sie von den fleissigen Forenbienchen zusammengetragen wurden. Querbeet zig Themen durcheinander, toll gemacht, Daumen hoch. Jetzt finde ich aber "Hilfe zur Selbsthilfe" wesentlich besser. Der Fragende darf mit Eigenleistung sich eine Lösung erarbeiten, erkennt wodrauf zu achten, was Stolperfallen sein können und erzielt am Ende, wenn alles gut lĂ€uft, die fĂŒr ihn beste (bessere) Lösung. Und wenn er auf dem Erkenntnisweg Rat und Hilfe sucht, bin ich der letzte, der die Hilfe verweigern wĂŒrde. Bah, das ist so ekelig von oben herab, nö?


    Beispiel gefÀllig: Ui, ich habe da Schwierigkeiten mit dem Serienfahrwerk, was soll ich tun?

    UnisonoForenantwort: Geh' zum Polo, Weihnachtsrabattaktion, kaufe ein Wilbers, fertig

    Besserantwort: Eigenen Fahrstil analysieren, VerbesserungswĂŒnsche definieren, einen Fahrwerksspezialisten vor Ort aufsuchen, dort die passende Fahrwerk zusammen erarbeiten.


    War das schon wieder von oben herab?


    Dieses Hilfe zur Selbsthilfe beinhaltet auch manchmal, dass ich einen bunten Ballon an Prosa aufpuste und Gelegenheit gebe, ihn von allen Seiten zu betrachten. Manchmal ist das aber zu viel fĂŒr Menschen mit eingeschrĂ€nktem TextverstĂ€ndnis, aber auch fĂŒr Menschen, die ohnehin nur BestĂ€tigung suchten und eben gar keine Frage gestellt haben. Kann von oben herab klingen, ist es aber nicht, wenn man in der Lage ist diese Pseudofragen zu dedektieren und dann trotzdem noch so nett ist, auf den Fragesteller einzugehen.

    Sicherlich fĂŒhlt sich der Ejakulateur der Pseudofrage etwas auf die FĂŒsse gestiegen. Und dies ist scheinbar unabhĂ€ngig vom Alter. Alle spĂŒren es, wenn ich mit gut 90 kg Lebendgewicht verbal herantrete. Und verbal bringt mich an meine wunde Stelle. Zuletzt standen wir noch in kleiner Runde, zwei weitere Fahrer hier aus dem Forum, an einer sonst abgelegenen wie ruhigen Ecke in der Eifel. Nach einer Kurve ein StĂŒck flache Rampe hoch zur nĂ€chsten Ecke. Warum auch immer, war recht viel Verkehr und wir hatten gerade das Thema die passende Zubehörauspuffanlage. Keine Ahnung wie oft ich inne halten musste, weil irgend so ein Krawallkopp die paar Meter die Straße hochriss, natĂŒrlich mit Zubehörtopf. Eigentlich zum Kotzen, wie sehr die Verschmutzung an LĂ€rm in diese beschauliche Ecke getragen wurde.


    Und so lange es eben dieses unnötige Herumkrachmachen gibt, so lange mag ich nicht ruhen, meinen Finger zu erheben. FĂŒr andere mag das schon wieder von oben herab wirken. Aber ehrlich, diejenigen interessieren mich recht wenig dann, wenn ich an anderer Stelle jemandem geholfen habe, statt einem nutzlosem Zubehörtopf sich lieber fĂŒr ein paar Tage auf einem Übungsplatz einzubuchen. Mit solchen Leute habe ich dann gerne Umgang, und freue mich dann auch, mit diesen dann gemeinsam auszufahren.

  • Beitrag von Borishamburg ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().