Ténéré 700: Acerbis Handprotektoren

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hy , Heute sind meine Acerbis X Factor Handguard Paramano in Weiss für meine Rot -Weisse angekommen . Morgen sollen sie dran. Kann mir jemand sagen ob die Lenker-Gewichte dran bleiben können. Ich hab das Gefühl das die Spreizdübel evtl. nicht passen. So sehen sie gut aus und bieten guten Wetterschutz, weil recht Gross und nicht durch Luftschlitze unterbrochen, und im Sommer wenn es zu warm wird kann mann die Schalen fix abnehmen die mit 3 Linsen Innensechskant,verschraubt sind , und somit ideal mit Heizgriffe wie ich finde. Die Alu-Bügel machen einen Stabilen Eindruck ca. 200 gramm pro Seite. Ich werde berichten wenn sie dran sind Gruss Jens:kaffeemuede

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Wheeland

    Hat den Titel des Themas von „Acerbis Hand -Protectoren“ zu „Ténéré 700: Acerbis Handprotektoren“ geändert.
  • So, nachdem ich die neuen Hand-Protectoren X -Factor von Acerbis,nach akribischer Ausrichtung, Milimeter genau an die Tenere angebaut habe , muss ich sagen das sie einen Stabilen Eindruck machen ,bis auf 1-2 sachen ,das es keine Abstands-Scheibe für die Gasseite gibt und die Original Kupplungs und Bremshebel in der Schale leicht anschlagen, und somit wohl Kleinere Kürzere Handhebel ideal wären. Und die Vibrations-Gewichte müssen auch ab ,falls jemand Umrüsten will. Tja und eine Unterlegscheibe auf der Gasseite geht nicht. Hab ich probiert. Mann muss die Schraube des Spreizdübels nicht zu festziehen , sonst hängt das Gas fest. Die Mitgelieferten Adapter für die Lenker 22mm und 28mm fallen auch weg da die Stelle an der sie sitzen der Übergang sich verdickt .Ich habe die Stelle der Klemmung mit Isolierband unterlegt. Gruss Jens:kaffeemuede

  • Klingt alles ein wenig nach Huddel.


    In meinen Augen sollte ein Handschutzbügel auf jeden Fall so angebracht werden, dass er auf der rechten Seite fest ist und gleichzeitig den Gasgriff nie und nimmer stören wird. Das Einlegen von Distanzscheiben am Lenkerende sollte immer möglich sein.

    Bei Dir reicht schon ein leichter Umfallen auf die rechte Seite und der Gasgriff klemmt, bzw. die Gasgriffhülse ist gesprengt. Evtl. ist dann da die Fahrt schon zu Ende.


    Dass Deine Hebel leicht anschlagen wirst Du auf Fahrten noch lieben, das Geklapper geht gar nicht.


    Insgesamt solltest Du Deinen Anbau dahingehend überprüfen, ob Du es nicht schafft die mittlere Klemmung dahin zu verlegen, dass sie ohne (Distanz-)Klebeband montiert werden kann. Oder nochmal in Deinen Packungsinhalt schauen, ob da nicht die richtige Klemmbackenkombi enthalten ist.


    Wenn das alles nicht möglich ist, dann sind das nicht die passenden Handschützer für die Tenere in Verbindung mit dem Originallenker.

  • Hy ,Es ist alles gut fest, muss nur sehr genau ausgerichtet sein. Die beiden Adapter-Schalen für die Klemmung passen definitiv nicht ,da die Verschraubung genau an dem Übergang des Lenkers von dünn 22mm auf Dick 28mm ist . Oder ein anderer Lenker muss dran. Und die Spreizdübel ziehen schon nach drei Umdrehungen fest . Die Originalen konnte ich schon mit der Hand verdrehen, die Acerbis nicht ,die sind fest . Eine Distanzscheibe wurde nicht mitgeliefert und ist auch nicht vorgesehen. Evtl. muss ich den Oxford Heizgriff Gummi um 1mm kürzen .Und wie gesagt die Lenker Gewichte fallen weg. Es soll auch nur eine Info für evtl. Nachbauer sein , und ich Weiss das viele ihre Originalen dranlassen werden . Aber bei meiner Grösse geht die Spiegeleinstellung gar nicht , oder die Originalen Hand Schützer hängen, da sie zusammen auf einem Halter sitzen.Jetzt passt alles wunderbar und ich kann auch in den Spiegeln was sehen. Und der Wetter ,Steinschlagschutz ist auch gut. Und wem es im Sommer zu warm ist der kann die Schalen weglassen ,oder austauschen gegen andere. Gruss Jens :kaffeemuede

  • Entweder wollte er tatsächlich nen Tempomaten oder hat es offensichtlich falsch eingebaut.

    Bin jetzt kein Gärtner, aber der Rasen könnte etwas pflege gebrauchen.

  • Hallo Jens,


    das klingt alles nicht so, als ob das so gehören würde. Ich hatte die Acerbis-Bügel noch nicht in den Händen,

    weil ich die Version von Barkbusters verbaut habe und da gibt es ein passendes Set speziell für die Ténéré.


    Trotzdem mal ein Vorschlag. Kann man nicht die Original-Lenkergewichte dran lassen und die Acerbis-Bügel in

    den Gewichten verschrauben, wie die originalen YAMAHA-Schalen? Dann käme alles weiter nach aussen, die

    inneren Klemmungen wären vermutlich auf dem kleineren Lenkerdurchmesser und die beiliegenden Einlagen

    für die Lenkerklemmung würden passen.


    Wenn die Gefahr besteht, dass das Gas klemmt, würde ich keinen Meter mit der Ténéré fahren.

    Viele Grüße aus Köln

    Thomas

  • Also ich konnte die Acerbis X Factory sehr problemlos montieren, mit und ohne Lenkerendgewichte. Ohne Lenkerendgewichte sieht besser aus und passt noch besser.


    Den Spreizdübel auf der Gasseite sollte man halt noch bis zum Anschlag rein drehen. Sobald der aber ein wenig angezogen wird sitzt das Ding.


    Einziges Manko: der Originale Bremshebel kann nicht mehr auf die weiteste Einstellung gestellt werden.

  • Werde es nochmal prüfen . Danke:daumen-hochJens

    Den Rasen oder die Handprotektoren? :freak

  • Meine Sorge war, das ich mit der Alu strebe nicht an der Bremspott Leitung vorbeikomme, aber das hat geklappt ,aber das die Lenkergewichte trotzdem noch dran können das ist mir neu, werd ich mir nochmal anschauen . Danke.:kaffeemuede Gruss Jens

  • Ich werde die Schaltereinheit nochmals lösen und das ganze 2-3mm weiter auf den Lenker zu bekommen ,um somit den Tempomat lahm zu legen .Sprich die Gashülse. Den Rasen mähe ich nicht das macht der Kollege.Gruss Jens:kaffeemuede

    Jetzt muss ich mal rein grätschen....

    Die Schaltereinheit kannst du m.e. nicht einfach so weiter rauf schieben...da sind in der Regel Bohrungen im Lenker wo diese mit einer Plastiknase/nöppel ,was weiß ich wie das heißt, fixiert ist.

    Aber das ist jetzt spekuliert.

    You can't teach an old dog new tricks
    (Seasick Steve)

    :rocker

  • Jetzt muss ich mal rein grätschen....

    Die Schaltereinheit kannst du m.e. nicht einfach so weiter rauf schieben...da sind in der Regel Bohrungen im Lenker wo diese mit einer Plastiknase/nöppel ,was weiß ich wie das heißt, fixiert ist.

    Aber das ist jetzt spekuliert.

    Arretierungsbohrung . Kann sein werde ich checken, Ansonsten muss das Cuttermesser ran und vom Griff-Gummi ein Hauch runter. Nochmals Danke. Das ist das gute an einem Forum und nicht Streitereien.Und der rote Pimpelkontakt ist mein zerbrochener Regenknopf der das Festzurren des Kabelbinders nicht vertragen hat.Jens

  • Ich suche noch eine Rund klemme Kunstoff möglichst klein 12mm fürs Tom Tom Start2 , und will nicht 50€ ausgeben . Hat da einer ne Idee wie ich das an der Hühnerstange befestigen kann ? :kaffeemuedeGruss Jens