Beiträge von Relax

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Nein bist du nicht... nehme öfters mal meine Freundin mit, mittlerweile spare ich mir das Verstellen, habe angst mich zu verletzen oder die Verkleidung zu beschädigen, weil man ständig abrutscht...
    Der Hakenschlüssel und Zahnkranz am Federbein sind auch schon etwas verformt und das obwohl ich vorsichtig beim verstellen bin.... da haben sie wohl etwas gespart am Material :daumen-runter

    oschi
    was zum Geier ist das für eine Fahrschule die 1Tag vor der Prüfung mit den Pflichtaufgaben anfängt?
    Aber da bist du auch selber schuld, jeder normale Fahrschüler informiert sich über die Aufgaben und hätte spätestens 1 Monat vor Prüfung Alarm schreien müssen. Ich hab mich mit meinem Fahrlehrer nach jeder Fahrstunde unterhalten und die nächsten Stunden geplant ob es auf den Platz geht Pflichtaufgaben üben oder normale Stadtfahrt oder Landstraße usw. den eins steht fest am ende weißt nur du selber ob du die Aufgaben im Schlaf kannst und du musst sagen ob du zur Prüfung bereit bist. 1. ist es dein Geld was flöten geht wenn du durchrauscht und 2. dein eigenes Fahrgefühl und wohlbefinden auf dem Motorrad muss stimmen.


    Was soll ich da sagen... mein Fahrlehrer hat mit mir die Pflichtaufgaben 2 Stunden vor der Prüfung das erste mal gemacht :weia


    Eine Übung musste ich dann beim Prüfer auch 2 mal machen... außerdem hatte ich keine Motorradhose von der Fahrschule bekommen und durfte fast nicht antreten (Ja, das war ne schlechte Fahrschule)


    Während der Fahrt habe ich dann aber keine Probleme gehabt und bestanden...
    Mein Tipp ist ruhig bleiben und sich keinen zu großen Kopf machen, dann klappt das schon.
    Die Prüfung ist schneller rum als man denkt.

    Zu allererst, ich überhole nur wenn ich sicher sehe das nichts kommt und bei irgendwelchen Kreuzungen lasse ich´s auch, zu riskant das da irgendjemand rauszieht.


    Ich hatte auch schon ein paar knappe Momente...
    in einer Rechtskurve kam mir auf einmal ein Mercedes Sprinter auf meiner Spur entgegen, war wohl zu ungeduldig und hat in der Kurve überholt.
    Bin dann gerade noch in Schräglage ein paar Zentimeter neben dem Grünstreifen rechts an ihm vorbeigekommen.


    Allgemein hatte ich schon öfters andere Verkehrsteilnehmer die nicht so wirklich bei der Sache waren.
    Habe mir angewohnt den leuten in die Augen zu schauen wenn ich auf ne Kreuzung zufahre, einmal wars ein Audi fahrer der recht abwesend in Richtung Lenkrad auf sein Handy geguckt hat, während er auf die Kreuzung zugefahren ist, der ist mir dann schön vor´s Motorrad... hab´s zum Glück früh genug bemerkt und gebremst. :weia


    Dann gibt´s da noch die Damen, die dir die Vorfahrt nehmen und gleichzeitig die Hand zur Entschuldigung hoch halten :ditsch


    Und einmal hab ich´s selbst etwas übertrieben... auf nem Pass gab´s einen schönen Straßenabschnitt mit ner ziemlich steilen Kuppe, die kannte ich schon und mit genug Speed hebt man etwas ab :freak
    war dann nur etwas zu schnell und bin weiter gesprungen als ich gedacht habe :weia
    Blöd war nur, das direkt danach ne Kurve und noch ein Auto entgegen kam... bin dann erstmal schön breitbeinig gegen den Tank geknallt (nicht so gut als Mann :kruecken) und hab dann gerade noch so die Kurve bekommen und bin an dem Auto vorbei (die Straße war recht eng)... rechts wäre es schön nen Abhang runtergegangen...
    Die restliche Fahrt über war das Sitzen dann nicht mehr so angenehm :ablachen

    Ich fahre seit September letzten Jahres mit den Alpine Moto Safe Ohrstöpseln und bin auch schon 600 km Tagestouren damit gefahren.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, das die Dinger in Sachen Lärmbelastung einen riesen Unterschied machen... das merkt man erst so richtig
    nach mehrern Stunden Fahrt, wenn man sie dann mal raus nimmt... hab sie danach direkt wieder rein getan, echt erschreckend was man für einem
    Lärm ausgesetzt ist.
    Habe aber auch ein paar negative Punkte... ab und zu verrutschen sie bei mir, vor allem wenn ich beim Helm aufsetzen nicht aufpasse... da hilft dann nur
    Helm wieder runter und neuer Versuch. Außerdem drücken sie nach einer Weile im Ohr, was aber noch im Rahmen ist.
    Dafür ist man um einiges entspannter unterwegs, vor allem nach sehr langen touren.... der fehlende Lärm hilft auf jeden Fall bei der Konzentration während dem fahren
    und man ist anschließend weniger erschöpft... benutze sie bei längeren touren eigentlich immer :daumen-hoch

    Das ist normal, der 6. ist lang übersetzt, in der Ebene kann man da ganz gut mit überholen.
    Aber bei Steigungen würde ich dann schon runterschalten.
    Bei 750 km kannste schon mal über die 5000 drehen... das macht nichts.

    Ich glaub ich bin hier Spitzenreiter... Bin am Freitag 410 km mit einem durschnittsverbrauch laut BC von 3,4 L gefahren.
    Beim tanken waren es dann ca 3,1 Liter :lachen
    An und Abfahrt zu den Pässen war zugegebenerweise entspannt, aber auf den Pässen hab ich dann schon ordentlich am Gashahn gedreht :lachen


    Sonst bin ich meistens zwischen 3,8 und 4 Liter unterwegs

    Dafür ist er schon gebaut, sonst würde der Begrenzer früher einsetzen... :D


    Aber über den Sinn oder Unsinn lässt sich natürlich diskutieren, es wird auch niemand permanent bei der Drehzahl rumgurken


    Bei mir gibt's auch keine Probleme beim schalten, hab nur gemerkt das man den Schalthebel komplett entlasten muss um z.b. beim mehrmaligen runterschalten vor ner Ampel den nächsten gang einzulegen. Ansonsten passiert nix

    Der kurze SPORT Line Speed Edge vom MIVV gefällt mir am besten, mal gucken was der für Daten hat (Preis/Leistungsverlust/Sound) :denk

    jap, werde ich auf jeden fall. sollte laut amazon im laufe der nächste woche ankommen. dauerte bisschen länger, da versand aus UK.



    Ist deine Halterung denn inzwischen angekommen?
    Hab mir jetzt ein LG G2 bestellt und würde damit auch gerne navigieren... leider sind die meisten Halterungen
    speziell für die gängigen Iphones/Samsungs, für das LG hab ich jetzt keine spezielle wasserdichte gefunden :0plan


    Hab mir jetzt diese universelle Tasche mit Halterung dazu bestellt:
    Fahrradhalterung Motorrad Halterung Schutz Tasche Smartphone Navigator schwarz (Affiliate-Link)


    Die passt auf jeden fall, damit nix rumrutscht "stopf" ich sie dann aus :geht-klar
    Muss mal gucken wo ich sie Montiere, am Lenker ist ja nicht wirklich viel Platz, für den Spiegel brauche ich wahrscheinlich noch eine Gummierte Unterlage damit die Halterung auch richtig passt. Der Durchmesser vom Spiegel ist ja doch recht klein.


    Ich vertraue Halterungen nicht unbedingt gerne, falls der Kunststoff mal bricht geht gleich das Handy bei 100 km/h flöten :weia
    die hier hat noch einen Sicherungsring an der Hülle an dem man sie noch mit nem kleinen Gurt z.b. am Lenker sichern kann falls sich das ganze doch mal verabschiedet,
    das war auch der Grund warum ich mich dür die Halterung entschieden habe (gab auch nicht wirklich viel auswahl)
    Ich hoffe mal das sie wirklich wasserdicht ist, die kleinere Version hat auf jeden Fall recht gute Bewertungen bekommen :rocker


    Werde auch berichten wenn sie da ist falls gewünscht :bier

    Bisher 1500 km ohne Probleme, weder ausgehen noch unvermittelte Gasschübe oder sonstige Auffälligkeiten
    :daumen-hoch
    Kann mir die Probleme von manchen nicht erklären... Wäre schon eine extreme serienstreuung :0plan
    Wie sieht der gasstoß denn aus? Du drehst am Gasgriff und es kommt erstmal nix und dann schlagartig? Passiert das im kalten oder warmen Zustand?

    Warum kann man das Gemisch nicht anfetten? Technisch muss das doch möglich sein, die Einspritzmenge muss ja zwangsläufig variabel sein, je nach Drosselklappenstellung...
    Weiß zwar nicht wie es bei der MT ist, aber fast jeder Motor hat auch eine Vollastanfettung zur inneren Kühlung :denk