Beiträge von julius1905

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Das mit dem Kennzeichen finde ich im Video absolut übertrieben.

    Ich habe meine MT damals gebraucht gekauft und es war ein Kennzeichenhalter mit circa 45° montiert. Ich wurde auch schon ein paar mal kontrolliert und nie wurde was diesbezüglich gesagt.

    Vor einer Woche habe ich die HU machen lassen und denen war nur wichtig, dass man alles gescheit lesen kann.(Gemessen haben sie trotzdem)

    Geblitzt wurde ich in Holland auch schon mit 4 km/h zu viel, also das funktioniert auch.


    Natürlich sind 30° vorgeschrieben und alles das was drüber ist kann zu Problemen führen, doch Probleme hatte ich wie gesagt noch keine.

    Bei mir wollten sie auch die ABE haben. Die E-Nummer alleine hat ihnen nicht gereicht.

    Nach der ersten Kontrolle habe ich jetzt auch immer alles komplett dabei.

    Die Kollegen waren relativ nett und meinten, dass man sich eine Fahrt zum Tüv sparen kann, wenn man die ABE dabei hat.

    Ich habe bald die 10000er Inspektion und überlege, ob es sinnig ist, dann alles zusammen machen zu lassen.

    Das wäre dann wahrscheinlich nicht die günstigste Option.

    Wicked

    Ich habe die Polizei auf der Autobahn überholt, weil ich mich nicht hinter die hängen wollte.

    Dann haben die sich während einer Baustelle vor mich gesetzt und mich angehalten.

    Das Problem war die Lautstärke.


    Optisch ist denen überhaupt gar nichts aufgefallen, nur, dass es nicht der originale Auspuff sei. :lachen

    Nachdem die Polizisten nicht einmal die E-Nummer ablesen konnten, wollten die die ABE haben, die ich dann natürlich nicht mit hatte.

    Dann sollte ich das Motorrad, zum überprüfen der Lautstärke, starten.

    Die Lautstärke war wohl noch in Ordnung (Ich habe mich auch sehr bemüht leise zu bleiben).


    Einer von den Polizisten war davon überzeugt, dass ich etwas am Luftfilterkasten gemacht hätte, wegen Nebengeräuschen, die ich hier auch schon einmal angesprochen habe im Forum. Diese Geräusche sind aber auf den abgesägten DB-Killer zurückzuführen gewesen.


    Mein Glück war dann, dass es ein Feiertag war.

    Ansonsten hätten die mich mit zum TÜV geschleppt um alles überprüfen zu lassen.

    Die Polizei war auch davon überzeugt, dass der Auspuff die Leistung gesteigert hat, also über 48 PS.

    Darüber hatte ich nie nachgedacht und ich weiß nicht ob das irgendwie Probleme geben kann mit dem A2 Führerschein.


    Nach dem Tag schleppe ich alle ABE´s mit, auch die vom Auspuff.(Obwohl die E-Nummer ja genügen sollte)

    MighTy

    Ja das stimmt schon.

    Bei der Akra-Auspuffanlage befindet sich aber unter der Carbonverkleidung ein "Punkt", der tiefer ist als die restliche Oberfläche.

    Wenn man dort hineinbohrt, löst man den DB-Killer bzw. zerstört den Schweißpunkt.


    Mein bearbeiteter DB-Killer ist jetzt geschraubt.

    hirnfasching

    Moto-Technik hat mir, nach Anfrage, eine Teilenummer für den Euro 4 DB-Killer genannt.

    Ich habe den Killer dann dort bestellt. Der DB-Killer war und ist glaube ich immer noch nicht im Shop gelistet.

    Schreib denen einfach mal eine Mail oder ruf an.

    Der Akra Euro 4 DB-Killer hat die Bezeichnung: AKRAPOVIC db-Eater V-TUV199


    Zwischendurch hatte ich auch mal einen Euro 3 DB-Killer drin, der ganz abgesägt war.

    Den musste man allerdings vorne auch bearbeiten, da die beiden Rohre nicht bündig mit dem Auspuff außen abgeschlossen haben.

    Mit dem Abgesägten hatte ich aber auch Probleme mit der Autobahnpolizei.


    Mit dem gebohrten Euro4 DB-Killer ist alles ein wenig leiser und der Sound ist meiner Meinung nach sogar besser. :daumen-hoch

    Von Rizoma gibt es keine Pads fürs Hinterrad oder?

    Am liebsten würde ich meine Tech-Black RM17 komplett mit roten Rizoma Teilen verschönern.

    Doch wegen den Pads fällt mir die Entscheidung ziemlich schwer.

    Hat schon wer seinen Euro 4 Akra bearbeitet?
    Ich habe nämlich ein komisches Nebengeräusch.
    Der Sound an sich ist echt klasse, sehr tief, laut und Fehlzündungen ohne Ende.
    Im Stand fällt das "Nebengeräusch" besonders auf, wenn man am Gas spielt.


    Hier mal eine kleine Aufnahme. Der Sound kommt in diesem Video jedenfalls nicht gescheit rüber, aber es geht ja nur um das Nebengeräusch.


    Bitte melde dich an, um dieses Medienelement zu sehen.


    WICHTIG:
    Der DB-Killer ist für die Euro 3 Anlage(Circa einen cm hinter der Schweißnaht abgesägt). Ich wollte den Euro 4 DB-Killer nicht bearbeiten, da man diesen ja schlecht nachbestellen kann. :daumen-runter :D

    Also bei meinem Euro 4 Akra hat man, wie auch bei den Euro 3 Versionen, einen direkten "Abgasstrom"(hinterm Kat ohne Umwege raus), wenn man ohne DB-Killer fährt bzw. einen ähnlichen mit komplett abgesägtem DB-Killer.



    So wie ich das bis jetzt verstanden habe treten Leistungsprobleme auf, wenn man den DB-Killer nur ein wenig absägt.


    Der DB-Killer steckt ja normalerweise auf zwei kleineren Rohren innerhalb der Anlage und es gibt keinen direkten Abgasstrom, sondern alles geht über die zwei kleinen Rohre in den DB-Killer.
    Daher tritt meiner Meinung nach der Leistungsverlust bei leicht abgesägtem DB-Killer auf. Der Abgasstrom geht weder sauber über die zwei Rohre der Anlage in den Killer noch direkt hinterm Kat raus.

    Update:


    Ich habe gestern mal alles zerlegt.
    Das Problem war, dass der Vorbesitzer beim Wiedereinbau der Drossel nur die elektronische Einheit angebracht hat.
    Die Drosselblenden zwischen Einspritzanlage und Ansaugstutzen wurden nicht zurück eingebaut.
    Habe nun heute morgen beim Drosselhersteller angerufen und die zwei Blenden nachbestellt.
    Naja bis dahin werde ich wohl die ungedrosselte Maschine genießen, da die Probleme nach dem Ausbau der elektronischen Einheit natürlich nicht mehr vorhanden sind :daumen-hoch .


    Gruß
    Julius


    Danke nochmal an finnmalte fürs Testen auf der Autobahn :D .

    Guten Tag,


    ich fahre jetzt seit gut einem Monat meine MT-07 mit einer 48 PS Drossel. (RM 17)
    Mir ist vor kurzem auf der Autobahn aufgefallen, dass sie bei Vollgas 160 fährt und wenn ich ein wenig Gas wegnehme 175-180.
    Man spürt auf jeden Fall, dass sie mehr beschleunigt wenn man nicht vollgas fährt.
    Bis vor kurzem habe ich gedacht, dass dies nur im 6. Gang bei Höchstgeschwindigkeit so ist. Gestern habe ich aber festgestellt, dass dies in jedem Gang so ist bzw. das sie bei Vollgas weniger beschleunigt als 3/4 aufgedreht.


    Nun würde ich gerne wissen, ob es auch noch andere Fahrer gibt die dieses Problem haben.
    Ich weiß nicht ob es an meinem Motorrad oder an der 2017er Drossel liegt.
    Das Problem ist nur, dass ich beim Beschleunigen mit Vollgas gefühlt einen Sprung nach vorne mache wenn ich Gas wegnehme.


    Was meint ihr ?

    Das 2017er Modell hat 3 Drosseln (eigentlich 2).
    Eine elektronische und zwei Ansaugdrosselblenden.


    Kann es an den Ansaugdrosselblenden liegen, dass ich bei vollgas 160 fahre und 180 wenn ich ein wenig vom Gas gehe ?
    Also es fühlt sich zumindest so an, als ob die absaufen würde wenn ich bei 180 wieder voll aufdrehe.