Beiträge von Pejoth

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Moin,so lange Vorlaufzeit für eine Probefahrt? Entweder der Händler ist oder Du bist sehr ausgelastet 😂


    Zur Frage: Wenn es mit dem Handling klappt, nimm die MT 07. Man ärgert sich, wenn man zu „klein“ wählt.


    Ich bin von der 07 auf eine KTM

    umgestiegen. Somit abtrünnig, aber ich habe es nicht bereut.


    Bin mal gespannt, was es wird.


    Gruß

    Peter

    Ich hab noch ne Hercules Prima 5 S. reicht für

    Deine Ansprüche. 😂

    Einfach nicht zeitgemäß. MT 09 und 175 kg. Aber auch die anderen, bis auf Suzuki, sind so. Wäre die Sitzbank nicht so bescheiden, wäre Sie es geworden.

    Hm. Hatte subjektiv bei den 1200 km mit der MT07 nicht das Gefühl. War im Spessart. Na ja. Jetzt muss ich eher aufpassen, dass ich nicht ausm Sattel fliege.

    Also ich habe die MT relativ schnell wieder abgegeben, weil mir der Motor zu wenig bumms hatte und auch die Fahreigenschaften nicht wirklich zusagten. Dazu die Zuladung, die nun selbst kurze Touren mit Anhang unerträglich machen (auf meine Gewichtsklasse ausgelegt).


    Der Umstieg auf die 1290 ist sicherlich extrem, jedoch habe ich es nicht bereut. Die Kilometer fliegen nur so, das Teil macht einfach Spaß. Die Elektronik macht Sinn, wenn ich sie auch nicht ausreize.


    Die ersten 4 Böcke meiner Legende waren allesamt 4 Zylinder, kommen mir nicht mehr ins Haus.


    Just my 2 cents

    über 50 vielleicht schon - fahre ab und zu an meinem Limit, daß sich aber weniger durch erhöhte Schräglage, sondern eher erhöhte Feuchtigkeit an diversen Körperstellen andeutet - will jetzt nicht in Detail gehen, sonst kriege ich hier Windelempfehlungen. Und diese Andeutungen sind anscheinend noch sehr weit von dem rein physikalisch Limit entfernt, so daß ich diese (auf der Straße) bisher nie erfahren habe. EInen Beweis hatte ich letztehin. nen heißen Reifen gefahren, gefühlt nahezu am Limit gebrettert und dann überholt mich so ein "Knallkopf" gemütlich(!) und mit Sozia. Nein, er ließ mich einfach stehen. Das sind die Momente wo ich denke, es gibt für jeden eine andere Physik..... war ich frustriert. Aber dann "schaltete" ich einen Gang zurück, fuhr ne schöne Linie, genoß die Kurven und die Landschaft. Ü50 braucht sich doch nichts mehr beweisen! Und trocken heimkommen ist auch was schönes.

    Na ja. Je nach „gegnerischer“ Maschine ist das keine Kunst

    Ich sehe immer noch keine Rechtfertigung, warum du meinst mich als Irren bezeichnen zu müssen. Weil wir uns durchs Intercom Ansagen geben um zusammenzubleiben, ernsthaft?


    Wie wärs, wenn du einfach davon ausgehst, dass die "Cracks" den Umständen entsprechend fahren. Wir sind jeden Pass vorher einmal abgefahren um die Gegebenheiten zu checken. Auf einer Straße, die zu Fehlern (anderer) einlädt, wird auch entsprechend gefahren. Sowas siehst du nicht im Video, weil das Video Spaß machen soll, das hatte ich aber schon erwähnt.

    Du meinst das da oben geschriebene Ernst. Mach man... jeder nach seinem Gusto. 🤟

    Ich bitte dich, diese Stammtischzitate sind doch albern. Nur weil wir Kurven schneller fahren können als du sind wir keine "Irren". Wie du im Video siehst, gibt es nur einzelne, kurze Situationen, wo ich über 100 war und niemand wurde gefährdet, geschnitten oder bedrängt. Dass bei einer Woche täglich 300km Dauerkurven mal jemand den Mittelstreifen berührt, sei uns verziehen...

    Woher bitte weißt Du, dass Du Kurven schneller fährst, als ich?


    An der Geschwindigkeit hängt es nicht, wir alle fahren wohl gelegentlich etwas zügiger. Den Blödsinn mit dem Interkom.. na ja.


    Es geht auch nicht um Dein Können, denk mal an die Dummheit der Anderen. Wie oft zieht hier eine Oma aus einer Straße, die man nicht einsehen kann. Gestern stand hinter einer Kurve ein Kleinwagen auf der Straße, man telefonierte. Hat bald gekracht.


    Ich mach Dir einen Vorschlag. Fahr hier bei mir vor der Türe die Straße 20 mal auf und ab. Sind ca. 2,5 km je Strecke. Das verdeutlicht dann, was ich meine.

    Und mir macht das keinen Spaß, den Bock hier zuckelnd im 2. Gang zu bewegen, glaub mal.

    Bitte zeige mir die Szenen wo das Hinterrad über dem Mittelstreifen war.

    1.20-1.35. Für mich im linken Teil der Straße. Ist aber auch Haarspalterei. Die Jungs sind für sich selbst verantwortlich. Mittwoch ist hier Beerdigung eines Kollegen, den es verwischt hat.


    “Hätte, wenn und aber” erweckt ihn nicht mehr zum Leben. Was ich gestern in der Eifel als Autofahrer gesehen habe, hat mir zu dem Thema gereicht. Hätte ich meinen Teil der Straße ausgenutzt, hätte es definitiv geknallt. Split, Dreck und andere Hinterlassenschaften tun ihr übriges.

    Vor den Kurvenschneidern habe ich auch Angst, weshalb ich mir ne saubere Linie antrainiert habe. Kurven müssen hinterschnitten werden, wenn man nicht irgendwann mit dem Kopf im Gegenverkehr hängen will. Am Ende ist es egal, ob der Auto/LKW/Bus/Wohnmobil/-Fahrer den Fehler zu verantworten hat oder nicht. Der leidtragende bin im Zweifelsfall ich selbst und ich möchte das Motorradfahren (und mein sonstiges Leben) noch möglichst lange genießen können.

    Hier das passende Video dazu von "KurvenradiusTV":

    Bitte melde dich an, um dieses Medienelement zu sehen.

    Nix weiter dazu anzumerken. Vielleicht bügelst Du das den Cracks hier mal bei.

    ... sagt der mit dem 177 PS Mopped? Mal ehrlich, bis auf zu schnell am Ortseingang war das doch alles halbwegs in Ordnung, oder?

    Wenn nicht kannst du mindestens 25%l im Forum als Irre titulieren.


    Gruß Dirk

    186 🤣 Dirk, das heißt nicht, das man wie eine Wildsau fahren muss. Aber die nä. kratzt man bald wieder von der Straße

    Bezeichnest Du das als normal? Regelmäßig über den Mittelstreifen, vorzugsweise auf dem Hinterrad?


    Sorry, dann habe ich das Thema “Sicherheit “

    nicht verstanden.