Angstnippel

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Mir ist zwar auch schon mal der Seitenständer auf Sardinien aufgesessen....

    Offtopic,


    war gerade 2 Wochen dort im Urlaub. Hab mir noch nie so sehr gewünscht ich hätte mein Motorrad dabei. Richtig geile Gegend mit aufregenden Kurvenstraßen.



    Zum Thema: lustigerweiße ist das der Grund warum viele Leute sich besser rechts reinlegen können als links, da man prozentual deutlich mehr Rechtskurven fährt, alleine aufgrund des Rechtsverkehrs

    Wir hatten dasselbe Problem. Wurde Ihr Problem gelöst?:freak

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Zum Thema: lustigerweiße ist das der Grund warum viele Leute sich besser rechts reinlegen können als links, da man prozentual deutlich mehr Rechtskurven fährt, alleine aufgrund des Rechtsverkehrs

    warum soll es wg Rechtsverkehr mehr Rechtskurven geben? Und ich glaube ich lege mich mehr in Linkskurven, zum einen weil ich den rechten Fuß auf der Bremse habe und den linken "frei" habe (ok, komme aus dem Geländefahren und stütze mich mit links eher ab, auf der Straße natürlich nicht). Ich denke auch, das hängt mit den Hirnhälften zusammen, rechtshänder/linkshänder und so.

    wer den Seitenständer sucht hat aufgehört zu fahren:lachen

  • Bitte nicht prügeln Leute :D - Hab ich mal gelesen.


    Macht mal zum Spass ein Zählung wenn ihr fahrt. Klingt komisch ist aber tatsächlich so. Klar wenn du dir eine Region Taunus/Schwarzwald suchst, da hast du 99% Landstraße und alles dabei. Aber im Normalverkehr (BAB, Stadtmischung) da wirst du mehr Rechtskurven fahren, alleine Aufgrund von Zufahrten/Abfahrten


    B52 Ja das war Allgemein gesprochen, ich höre das immer wieder, trifft aber natürlich auf jeden zu ^-^

    Wir hatten dasselbe Problem. Wurde Ihr Problem gelöst?:freak

  • Preisfrage:

    wenn ich eine Strecke "X" mit 243 Rechts- und 188 Linkskurven in die entgegengesetzte Richtung fahre, wie viele Rechts- und Linkskurven habe ich dann!? :0plan


    Und wie ist das dann eigentlich in Ländern mit Linksverkehr, haben die mehr Linkskurven?:denk


    Vielleicht ist das ja auch wie bei Harry Potter und die Treppen, ähm, in diesem Fall die Kurven, ändern ständig die Richtung.:brauen

    Umbauten:

    Evotech Performance Kühlerschutz - Bruudt Kennzeichenhalter - Probrake MIDI Kupplungs- & Bremshebel - Yamaha Komfort-Design Sitz - Akrapovic Komplettauspuffanlage E4 inkl. KAT - Bodystyle Kühlerabdeckung - ABM 0229 Alu-Lenker - Wilbers Gabelfedern - …

  • Ja, ok. Das Argument mit den Autobahnauf-/abfahrten und -kreuzen lass ich gelten.


    Thirk : Wenn du Verkehrsführungen mit getrennten, unterschiedlich geführten Fahrbahnen drin hast (z.B. eben das "Autobahndrumherum", dann kannst du die Zahlen nicht mehr einfach umdrehen. Ist schon so. Wie relevant das ist, musst du natürlich nach Strecke individuell prüfen.

    Dank neuer Richtlinien wurde dieser Inhalt in meinen Bastelfred verbannt ... :kasper

  • Yuri Keller : ich hoffe du hast gemerkt das mein Beitrag mit sehr viel Ironie geschrieben war :brauen

    Umbauten:

    Evotech Performance Kühlerschutz - Bruudt Kennzeichenhalter - Probrake MIDI Kupplungs- & Bremshebel - Yamaha Komfort-Design Sitz - Akrapovic Komplettauspuffanlage E4 inkl. KAT - Bodystyle Kühlerabdeckung - ABM 0229 Alu-Lenker - Wilbers Gabelfedern - …

  • warum soll es wg Rechtsverkehr mehr Rechtskurven geben? Und ich glaube ich lege mich mehr in Linkskurven, zum einen weil ich den rechten Fuß auf der Bremse habe und den linken "frei" habe (ok, komme aus dem Geländefahren und stütze mich mit links eher ab, auf der Straße natürlich nicht). Ich denke auch, das hängt mit den Hirnhälften zusammen, rechtshänder/linkshänder und so.

    Das man in Linkskurven mehr Risikobereit ist, liegt am Gegenverkehr. Zudem gibt es noch die Gefahr das der Gegenverkehr die Kurve schneidet.

    Was dieses Jahr mir so auf meiner Seite entgegen kam, kann ich gar nicht mehr aufzählen.

    Biete LSL X-BAR XD2 Lenker und Gilles 2DGT RISER an

    und alles mit ABE.:winken

  • Ausschlaggebend, warum hier weiter reingeschrieben wird, ist dieser Beitrag aus folgendem Thread: Neuvorstellung


    "Dies ist zwar der Vorstellungsthread, dies möchte ich aber so nicht stehen lassen.

    Habe die XSR erst wenige Monate aber Schräglagenprobleme hat die meiner Meinung nicht.

    Bevor irgendwas schleift rutschen meine original Reifen weg.


    Entweder bin ich nun doch alt geworden oder ein mimimi..

    ( Wir schreiben hier von öffentlichen Strecken nicht Rennstrecken )"



    Bei allem nötigen Respekt und Anerkennung dem gesagtem, ich bleibe gerne dabei, dass XSR und MT, sprich die 700er Baureihe ein Schräglagenproblem haben. Dies mag für den einen ausgeprägter zu sein, als für den anderen. Einige werden das schon gar nicht erst merken.


    Falsch ist aber in dem zitierten, dass vor dem Aufsetzen die originalen Reifen wegrutschen würden. Selbst der allerletzte Holzreifen, der der Pirelli sicherlich nicht ist, wird sich mit Geschick und unter geeigneten Umständen, weiter runter fahren lassen, als die Schräglagenfreiheit der 700er hergibt.

    Dass ich das soweit einschätzen kann, mag man mir glauben, meine XSR schraddelte schon beim ersten oder zweiten Einsatz. Locker aus der Hüfte geschwungen und übelst geschrabbt. Rechtsherum war an dem Tag nichts, weil meine gebrauchte XSR rechts einen abgebrochenen Nippel hatte.


    Glauben mag man mir das, weil ich aus Erfahrung weiß, dass anderen Maschinen bei vergleichbarer Strecke und Tempo eben nicht schraddelten. Bei anderen Maschinen wiederum hing ich schon bei vergleichbarer Ausfahrt im Regen auf dem Boden, nicht weil ich so ein wahnsinns toller Typ bin, sondern weil es am Motorrad lag. Heckhöherlegung rein und das üble Schraddeln war aufs erste behoben.


    Dagegen meine Frau, auf ihrer MT-09, gleiches Tempo, gleicher Abstand, kam gänzlich ohne Geschraddel aus.


    Also die XSR 700 schraddelt ein wenig und das schon ziemlich früh. Wie schon woanders geschrieben, aufs erste hilft das Entfernen der Nippel, ein anderes Federbein mit etwas mehr Länge hilft schon fast abschliessend. Danach hilft nur noch eine andere Rastenanlage, bzw. hohl oder kehlig ausgeführte Fußrasten als Ersatz für die Originalen.



    Bei der XSR kommt aber zur Beruhigung aller hinzu, dass die Sitzhaltung, bedingt durch Sitz - Lenker - Fußrasten Position dazu führen mag, dass man mehr mit ganzem Fuß auf der Raste hängt, denn mit dem Ballen. Somit wird zwangsläufig der Fußaußenrist als erstes aufsetzen. Auch unangenehm, weil man sich gleichermaßen erschrickt wie beim Schraddeln der Nippel.

  • So, Leute

    Da das Christnixkind Weihnachten bei mir war, habe ich mir selbst ein Hauptständer von Sw Motech und ein Wilbers Ecoline 540 beschert.

    Inwieweit das Federbein meinen Ansprüchen genügt wird die Zeit zeigen, erster Eindruck, federt schon komfortabler auf kurzen Stoßen ab.

    Mit dem Hauptständer, der eine feine Sache ist, wurden auch 2cm längere Angstnippel geliefert

    In wie weit, das einen Sinn ergibt muss sich auch noch raus stellen, da meines Erachtens selbst wenn der Hauptständer schleifen würde, er die Karre nicht aushebeln könnte.

    Nun ja, habe die Dinger erst mal dranngedüdelt, sieht schon irgendwie bescheuert aus, aber ich sehe mir ja nicht immer unter die Schuhe.

    Die Zeit wird es zeigen und ich werde dann berichten

  • ...na, dann kauf' Dir schonmal einen Satz oranger Socken, Peter. Dann finden wir Dich besser und wissen, aus welchem Gebüsch wir Dich ziehen müssen.


    Ich hätte ja den Verdacht, dass der Hersteller mit dem Hauptständer, sich bei den längeren Angstnippeln gedacht hat, dass die Leute sich ein wenig weniger tief in die Kurve lehnen mögen. Stützräder mit einer 160km/h Zulassung gab es wohl nicht.


    Bleibt allein zu hoffen, dass das Federbein Dir ein wenig mehr Heckhöhe schenkte.

  • Da meine xsr ja bisher noch beim Händler steht, wüsste ich gerne von euch, ob man die langen Angstnippel abschrauben kann?


    Oder muss da die Säge ran?

  • Da meine xsr ja bisher noch beim Händler steht, wüsste ich gerne von euch, ob man die langen Angstnippel abschrauben kann?


    Oder muss da die Säge ran?

    Abschrauben geht :D

    Kannst aber auch deine Maschine wegschmeißen und abbrechen so hab ich es mit einem gemacht :D