Stahlflex Bremsleitung für MT07 ABS

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • N'abend Gemeinde


    Weiß jemand ob es schon Stahlflexleitungen für ABS MT's gibt?

    Änderungen Tracer:

    Windschild, Eigenbau mit Gutachten

    Kellermänner

    Kurzer Kennzeichhalter

    Soziushaltegriffe schwarz gepulvert

    Taschenhalter, Eigenbau, schwarz

    Spritzschutz Hinterrad, Eigenbau , schwarz

    Navihalter, Eigenbau , schwarz l

    Tachobedienung an linke Lenkerarmartur verlegt

    Speedohealer V4

    Fahrwerk Wilbers

    Gabelstopfen, Aluminium, blau

    Stahlflexleitungen Spiegler, schwarz mit blauen Fittings

    Bremsentlüfterventile Stahlbus mit blauen Kappen

    Brems-/ Kupplungshebel verstellbar

    Kühlerabdeckung in schwarz

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • OK, das ist ein Anfang. :daumen-hoch
    Aber wenn schon denn schon. Ich suche mehr ein komplettes Set. Hinten ist ja gut und schön, aber hauptsächlich gebremst wird ja nun vorne und da ist ein klarer Druckpunkt wichtig.
    By the way, ich hab noch nix komplettes gefunden. Daher die Frage im Forum.""

    Änderungen Tracer:

    Windschild, Eigenbau mit Gutachten

    Kellermänner

    Kurzer Kennzeichhalter

    Soziushaltegriffe schwarz gepulvert

    Taschenhalter, Eigenbau, schwarz

    Spritzschutz Hinterrad, Eigenbau , schwarz

    Navihalter, Eigenbau , schwarz l

    Tachobedienung an linke Lenkerarmartur verlegt

    Speedohealer V4

    Fahrwerk Wilbers

    Gabelstopfen, Aluminium, blau

    Stahlflexleitungen Spiegler, schwarz mit blauen Fittings

    Bremsentlüfterventile Stahlbus mit blauen Kappen

    Brems-/ Kupplungshebel verstellbar

    Kühlerabdeckung in schwarz

  • Das mit weniger Handkraft ist aber Bauernfängerei. Die Kraft ist immer die gleiche. Eine Waage zeigt auch kein anderes Gewicht an nur weil der Untergrund auf dem sie steht härter oder weicher ist.

  • Hi zusammen,


    hat in diesem Zusammenhang schon jemand Erfahrungen mit Sintermetallbelägen?


    Das wäre ja der logische nächste Step der Optimierungen...

    Gruß


    Guido



    Am Öl kanns nicht liegen, ist keins drinn... :ablachen

  • Das mit weniger Handkraft ist aber Bauernfängerei. Die Kraft ist immer die gleiche. Eine Waage zeigt auch kein anderes Gewicht an nur weil der Untergrund auf dem sie steht härter oder weicher ist.


    Der origina Gummi-Schlauch kann sich unter Umständen dehnen, für die Dehnung muss Kraft aufgewandt werden.
    Diese fehlt dann bei der Bremswirkung.
    Deshalb sollen SF- Leitungen einen besseren Druckpunkt haben der sich nicht ändert und evtl. eben auch weniger Kraft benötigen.


    Obs stimmt weiß ich nicht. Ein Nachteil haben SF-Leitungen außer beim Preis nicht.
    Sieht optisch auch gut aus.

    Der weiße Reiter :D

  • Erstzulassung: 09.04.2015


    Verbaut:

    -Windschild (Ermax)
    -VTreck Hebel Verstell und klappbar in Schwarz mit Titan Versteller
    -Spiegelverlängerung (Schlumpfadapter)
    -Cockpit Höherlegung
    -Termignoni Auspuffanlage mit KAT und Strassen Killer
    -Kühlerverkleidung und Kühlergitter
    -Folierung mit 3m Folie
    -Original Yamaha Heizgriffe
    -TRW Lucas MCL103S 22 mm Lenker, alu schwarz
    -Tacho auf Scheinwerfer mit Ermax Schild (Eigenbau)

  • Der origina Gummi-Schlauch kann sich unter Umständen dehnen, für die Dehnung muss Kraft aufgewandt werden.
    Diese fehlt dann bei der Bremswirkung.


    In nem statischen Hydrauliksystem ist der Druck überall gleich, der Druck der den Schlauch dehnt steht also auch am Hauptbremszylinder an.
    Richtig ist dass bei höherem Druck, der für mehr Bremskraft nunmal benötigt wird, die Schlauchdehnung größer wird, die Schlauchdehnung beeinflusst die Bremskraft aber nicht.

  • Die Kraft ist immer die gleiche.


    Deshalb sollen SF- Leitungen einen besseren Druckpunkt haben der sich nicht ändert und evtl. eben auch weniger Kraft benötigen.


    Obs stimmt weiß ich nicht. Ein Nachteil haben SF-Leitungen außer beim Preis nicht.
    Sieht optisch auch gut aus.



    Genau so ist es. Die erforderliche Kraft ergibt sich aus dem Verhältnis vom Durchmesser des Geberzylinders (am Hebel) zum Nehmerzylinder an der Bremszange. Da der Stahlflexschlauch eben nicht nachgibt, geht keine Kraft in Weitung des Gummischlauchs verloren.


    Kommt Fading dazu, ist auch der Stahlflex weich. Gurch die Gasbildung im Öl wird dieses eben kompressibel. Das erzeugt dann dieses weiche Gefühl am Hebel.

    Gruß


    Guido



    Am Öl kanns nicht liegen, ist keins drinn... :ablachen

  • Danke für das rege Interesse.


    Die Polo Offerten scheinen für ABSlose MT's zu sein.


    Respekt für das Ergebnis (2-ter Eintrag )von Elvis, meine Suche im Netz war erfolglos.


    Der Preis verdient auch Respekt.


    Da werde ich wohl noch etwas warten bis vielleicht mehrere Anbieter auf dem Markt vertreten sind und der Konkurenzdruck die Preise etwas moderater werden.



    Viel Spaß Euch allen beim Tanz in den Mai, ich bin jetzt mal weg.

    Änderungen Tracer:

    Windschild, Eigenbau mit Gutachten

    Kellermänner

    Kurzer Kennzeichhalter

    Soziushaltegriffe schwarz gepulvert

    Taschenhalter, Eigenbau, schwarz

    Spritzschutz Hinterrad, Eigenbau , schwarz

    Navihalter, Eigenbau , schwarz l

    Tachobedienung an linke Lenkerarmartur verlegt

    Speedohealer V4

    Fahrwerk Wilbers

    Gabelstopfen, Aluminium, blau

    Stahlflexleitungen Spiegler, schwarz mit blauen Fittings

    Bremsentlüfterventile Stahlbus mit blauen Kappen

    Brems-/ Kupplungshebel verstellbar

    Kühlerabdeckung in schwarz

  • die Stahlflex bringen das ABS System durcheinender habe ich hier schon mal gelesen, oder stimmt das nicht ?

    Grüsse aus Südhessen


    Kurt

  • didi, wenn sich die Originalleitungen aufblähen und dei SF das nicht machen, wird das ABS "nervöser" reagieren, darum !

    Grüsse aus Südhessen


    Kurt

  • Habe diesbezüglich schonmal ne Mail an Yamaha geschickt,


    Die Wissen es also auch nicht, aber falls es was mit ABE gibt, dann isses unbedenklich :weia

  • Die Geschichte mit den Drücken wurde doch hier schon erklärt!
    Bei den Stahlflex-Leitungen ist man u. U. schneller an der Regelgrenze, die Kraft bleibt aber die gleiche. Somit ändert sich das Regelverhalten auch nicht.
    Alles andere ist Dummquatsch... ;) !
    Anders schauts aus, wenn man die Übersetzung verändert, aber das ist ja nicht der Fall.

    Viele Grüße aus dem Sauerland


    Didi


    Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

  • wenn mich nicht mein altersschwaches Gehirn teucht ist ist der Druck geringer, wenn das Volumen grösser wird (Leitung bläht sich auf). Das ist ja der Grund, warum man SF Leitungen nimmt. Boyle-Mariottsches Gesetz (1. Semester Physik) !


    Das ist auch der Grund, warum ein Kühlschrank kühlt (denk´mal darüber nach) !

    Grüsse aus Südhessen


    Kurt

  • Das ist richtig das der Druck bei Volumenvergrößerung abfällt, allerdings regelt auch bei ner ABS Bremsung der Fahrer die gewünschte Bremskraft und eben die Bremskraft und nicht den Bremsdruck.
    Das man den Hebel mit SF Leitungen vllt einen zehntel mm weniger weit ziehen muss um den gleichen Druck zu erreichen ist da unerheblich.

  • Sehr geehrter Herr W...,








    durch den Einsatz von Stahlflex-Bremsleitungen kann die ABS-Regelung
    beeinflusst werden, daher empfehlen wir Ihnen, nur Bremsleitungen zu
    montieren, wo der Hersteller eine ABE oder Gutachten für die MT07 mit
    anbietet. Ansonsten wäre eine Einzelabnahme durch einen Sachverständigen
    (z.B. Tüv) notwendig.




    In der Hoffnung Ihnen weitergeholfen zu haben verbleiben wir.












    Mit freundlichen Grüßen / Kind regards,








    i.A. Thorsten Reich




    Service-Assistent


    Assistant After sales service


    Also: noch Fragen???

    Grüsse aus Südhessen


    Kurt