Rucksack oder Tankrucksack ?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Morgen,


    ich wollte einfach mal bei euch nachfragen für was ihr euch entscheidet oder entschieden habt.


    Bei jeder Tour kann man ja ein paar Kleinigkeiten wie eine Wasserflasche oder nen kleinen Snack brauchen...
    Wo verstaut ihr die Sachen?


    Auf der Zubehörseite gibts schon 2 Modelle von Tankrucksäcken:


    Tour
    City und den Montagering braucht man auch noch dazu.


    Werdet ihr euch für einen der beiden Rucksäcke entscheiden oder nehmt ihr lieber einen Rucksack und falls ja gibt es Modelle die ihr empfehlen könnt?

    Gruß Michi


    :bier

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Also mir sind die Preise für das Yamaha original Zubehör zu teuer. Werde wohl gucken was demnächst so aufn Markt kommt.

    Grüße
    Thomas

  • ... jeder tuts auf seine weise.
    ich werde mir wohl die seitentaschen zulegen und eventuell den city tankrucksack dazu.
    damit ich aber alles für den langen urlaub unter kriege, wird die 50liter gepäckrolle auf den sozi müssen.


    auf der offiziellen seite von yamaha, würde ich derzeit noch etwas vorsichtig sein. es gibt ein video auf youtube. 15 minuten lang. da sieht der adapter für den tankrucksack anders aus...

  • Hab mir gestern Tankrucksack auf einer 09 angesehen,also der "Buckel"vor mir hat mich furchtbar gestört,Sicht auf Tacho ist auch etwas eingeschränkt :daumen-runter
    Ich kauf mir einen Rucksack :daumen-hoch

    Lg Amon


    Manchmal wünsche ich mir,ich hätte die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles,der kommt nämlich fast mit jedem Arsch klar..........!!!!!!!

  • Ich habe auch lieber eine Rucksack auf dem Buckel statt nem Buckel vor meiner Nase :D
    Pro Rucksack.

    __________________________


    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Man hab mir grade den Orginaltankrucksack angesehen der Preis ist echt heftig :geschockt , denke mal der Zubehörhandel wird richten :daumen-hoch.
    Bin auf einer längeren Tour Tankrucksack Fan, man hat halt mit nem Rucksack ständig das Gewicht auf den Armen spezi. Bergab beim Bremsen.


    Gruß Daniel

    Nach der letzten Rille kommt nix mehr :geschockt

  • SW-Motech bietet sicher bald was Passendes an.
    Hier stimmt Qualität und Preis, wie ich finde.
    Bin eigentlich kein Tankrucksackfan, aber so ein "Daybag" am Tankring ist schon praktisch auf der kleinen Tour.


    Gruß Wulf

    ...the dark side of Bavaria

  • Also für Kleinigkeiten usw werde ich mir nen wasserfesten Tankrucksack zulegen. Da kommt dann oben Handy usw rein, quasi als Navi. Rucksack auf dem Rücken werde ich zusätzlich tragen wenn nötig. Aber für längere Touren werde ich mir auch Seitentaschen zulegen. Und was zum hinten festzurren.

  • Ok ich werde mir wahrscheinlich auch ein Rucksack holen..
    Aber ne frage.. Flattert das nicht im Fahrtwind bzw. merkt man es wenn man einen Rucksack aufm Buckel hat ?

    Gruß Michi


    :bier

  • Ich bin und war stets ein Tankrucksackmuffel! Ich kann die Dinger einfach nicht leiden - insbesondere die regelrechten Türme! Wenn ohne Sozius unterwegs eignet sich am besten eine Hecktasche - das ist zumindest meine Meinung. Auch Seitentaschen sind sicher keine schlechte Wahl. Evtl. eine Gepäckrolle - wobei hier je nach Größe evtl. dann auch Solofahrt angesagt ist. Allerdings: Wenn man große Touren zu zweit fahren möchte ist die beste Lösung jeder auf seiner Mopete mit eigenem kleinen Gepäck. Geht das nicht ist zumindest für die MT-07 irgendwo dann Schluß mit lustig.


    Einen normalen Rucksack würde ich nur bedingt auf großer Fahrt tragen - zumal der Sicherheitsaspekt auch so eine Sache ist (und nein: Ich bin kein Sicherheitsapostel, aber ein guter Freund von mir hatte einen Unfall mit Rucksack und das Resultat war weniger schön...).


    Für den Kurztrip: Solo wie bereits oben erwähnt, zu zweit Satteltaschen.


    Gruß,


    Dirk

  • Hallo an alle!


    Für die kurze Tour umme Ecke lang bestimmt auch der normale Rucksack - fahr damit aber einmal in den Urlaub! :daumen-runter


    Spätestens nach 1000km hast die Faxen Dicke. Satteltaschen ok aber wenn ihr eine optimale Gewichtsverteilung auf dem Mopped hinkriegen wollt, dann geht kein Weg am Tankrucksack vorbei - leichte Sachen in die Satteltaschen (die Rolle ist ja meistens auch noch hinten) und die schweren nach vorn!


    Auf langen Touren scheiss ich auf die Optik, das krichste eher Respekt wie lang du schon gefahren bist und nicht wie der Hocker aussieht :geschockt


    Auf geht's


    Rollo

  • Nen normalen Rucksack würde ich nur bedingt auf großer Fahrt tragen - zumal der Sicherheitsaspekt auch so eine Sache ist (und nein: Ich bin kein Sicherheitsapostel, aber ein guter Freund von mir hatte einen Unfall mit Rucksack und das Resultat war weniger schön...).


    @Dirk was war denn eigentlich das Resultat des Unfalls, blieb er hängen oder hatte er den kopf überdehnt oder was? Ich bin nämlich auch am überlegen, mir nen Rucksack anzuschaffen, den ich vorne zumachen kann und der den Rücken entlastet,einer zum wandern oder sowas in er Art.

    :band Heavy Metal, Metalcore, Electro, etc. :rocker

  • Ich kann mit Tankrucksäcken auch nix anfangen... hatte an der 03 ein Quicklocksystem und Daypack dran... hat mich aber gestört.
    hab mir dann ne Hecktasche von Vanucci gegönnt die ich jetzt auch auf der BMW habe und wohl auf der MT dann weiter verwendet wird.
    dazu hab ich mir ne große Hecktasche für den Urlaub von BMW geholt die Softbag2 ...
    ansonsten wenn ich auf kleinen Touren unnerwegs bin , hab ich nur die Hecktasche von vanucci und ne Beintasche beides Model Sportivo...


    bin zufrieden .... in die Beintasche geht schon einiges rein...Kippen,Handy,schlüssel, Geldbörse, Fahrzeugschein....mehr brauch ich nicht..

  • Jungs, fährt hier wer nen Kriega R25 Rucksack oder ähnliches? Ich will mir übern Winter was ordentliches für das alltägliche Rumeiern zulegen (An die Uni, Tagestouren, übers Wochenende zu Freunden etc.) Hab keinen Bock auf was riesiges. Wichtig ist schnittige Optik, Tragekomfort und Verarbeitung. Darf ruhig was kosten :D


    Gruss Thomas

    Der, der die nackte Britin reitet, welche auf flotte Dreier steht


    Gemacht:
    Bodis Duobolico,LSL 2Slide Rastenanlage,LSL AX00,Highsider Victory+ABM Lenkerenden,Wilbers Federn,DWS Sitzbank,V-Trec Hebel,Flyscreen,Bugspoiler,Soziusabdeckung,Radabdeckung,Highsider PenHead Blinker,Protech KZH,Barracuda Kettenschutz,Carbonkettenfinne,Triumph-Motorschutz+Rahmenschutz+rote CNC-Öleinfüllschraube+Bobbins+Achsslider,Osram Cool Blue Intense,Scottoiler e-SystemV2,Rizoma Griffe

  • Hab den Alpinestars AeroTech Backpack und bin super zufrieden.
    Erstens ist er super zu tragen und hat zweitens noch die Möglichkeit ein Rückenprotektor einzubauen.
    Falls Interesse kann ich ein paar Fotos machen.

  • Also ich kann mich mit Tankrucksäcken auch nicht anfreunden. Für kleine Touren hab ich nen Rucksack von Hein Gericke, den StreetlineRace Backpack. Für Wasserflasche, was kleines zu Essen, Papiere und Kleinkram ist da genug Platz. Flattern tut da auch nix.


    Für größere Touren, wo man dann auch Klamotten braucht, ist das aber nichts. Schon weil es ja dann irgendwann nicht mehr rein passt und ein größerer und damit auch schwerer Rucksack sicher schnell stören würde.
    Da find ich dann auch Taschen am Mopped besser.

    Wir müssen aufhören weniger zu trinken! :bier

  • Jungs, fährt hier wer nen Kriega R25 Rucksack oder ähnliches? Ich will mir übern Winter was ordentliches für das alltägliche Rumeiern zulegen (An die Uni, Tagestouren, übers Wochenende zu Freunden etc.) Hab keinen Bock auf was riesiges. Wichtig ist schnittige Optik, Tragekomfort und Verarbeitung. Darf ruhig was kosten :D


    Gruss Thomas


    Also ich habe mir vor ein paar Monaten den Kriega R30 gegönnt. Dachte zuerst an den R25, aber der R30 war der einzige der auch zu 100% Wasserdicht und nicht nur abweisend ist. Und ich kann dir sagen, er ist Wasserdicht. Bin damit schon durch das krasseste Unwetter gefahren. Alles Trocken.


    Leider hat der R30 halt nur ein Hauptfach wo dann alles rein kommt. Von der Taschenaufteilung gefiel mir der R25 besser, aber naja, eben nicht Wasserdicht...


    Vom Tragekomfort ist der einfach nur geil. Bin damit neulich komplett vollgepackt 750km am Stück gefahren. War kein Problem, zumal man den auch so einstellen kann, dass er auf dem Sozia aufliegt und trotzdem fest Sitz. So trägt man quasi gar kein Gewicht.
    Ich bin jedenfalls super begeistert von dem Teil. Glaube der R25 ist ähnlich. Gerade dieses Tragesystem ist der Hammer. Zum Motorradfahren einfach nur perfekt! Ich kann ihn nur empfehlen.

  • Man hab mir grade den Orginaltankrucksack angesehen der Preis ist echt heftig :geschockt , denke mal der Zubehörhandel wird richten :daumen-hoch.
    Bin auf einer längeren Tour Tankrucksack Fan, man hat halt mit nem Rucksack ständig das Gewicht auf den Armen spezi. Bergab beim Bremsen.


    Gruß Daniel


    Bisher hat es der Zubehörhandel ja leider nicht gerichtet. Es gibt ja immer noch keine Tankrucksäcke zu nem normalen Preis. Na mal schauen was da noch kommt.

  • Habe ebenfalls den Kriega R25 und bin hochzufrieden.
    Jeans, Schuhen, Tshirt als Wchselwäsche passt rein, ist dann aber schon eng.
    Aber für mich mit 171cm kommt nichts Größeres infrage.
    Der R25 ist praktisch und für mich ausreichend dimensioniert, der Tragekomfort ganz große Klasse.
    Auf- und Absetzen kein Problem, da rutscht auch nichts während der Fahrt.
    Von mir eine ganz klare Empfehlung, wenn man nicht allzuviel Gepäck mitnehmen will.
    Aber dazu gibt es ja noch die optionalen Erweiterungs-Packs...