Ölverbrauch der MT-07

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • So öl ist jetzt gut und mopped fährt besser daher vermute ich dass ich teilweise wohl trocken gefahren bin oder schlecht geschmiert... So ein Mist.. naja selber schuld

    Ist der Reifen oben, wird man dich loben : :rocker

  • Einerseits selber schuld, da dass nachgucken in der Verantwortung des Fahrers liegt aber andererseits auch nicht ganz normal meiner Meinung nach. Würde das mal beim Händler ansprechen weil nach 7500km sollte das nicht sein (bei der 1000er wird Ölwechsel gemacht, deshalb nach 7500). Vielleicht haben die auch da schon zu wenig rein gemacht oder sonst was...

    Hier standen mal alle Veränderungen aber keine Lust jeden Monat alles zu aktualisieren :D

  • Ja frag mal nach wie das sein kann. Leider kann man es nicht rückgängig machen aber naja lektion gelernt und wird mir sicherlich nicht noch einmal passieren!

    Ist der Reifen oben, wird man dich loben : :rocker

  • Also ich würde das genau beobachten.
    Bei Neufahrzeugen, egal ob Auto oder Motorrad ist Ölverbrauch im messbaren Bereich eher ungewöhnlich und deutet auf einen Defekt hin.
    Ich habe bei meinen neuen Motorrädern frühestens ab 15K (Zephir) bis 20K (XJR) Gesamtlaufleistung mal Öl nachgefüllt und das sind nach heutigen Maßstäben keine modernen Motorräder. Bei meinem A3 TDI fahre ich seit 65 TKM Gesamtlaufleistung ohne feststellbaren Ölverlust.


    Gruß Dirk

    Möge der Grip mit Euch sein! :rocker

  • Selbst wenn der Ölstand unter Minimum im Schauglas ist entsteht nicht sofort ein Schaden am Motor. Das passiert erst dann, wenn der Ölstand in der Wanne so weit abgesunken ist, dass die Ölpumpe statt Öl - Luft befördert. Dann sinkt der Öldruck ab und die Warnlampe im Display leuchtet. Bei Dir hat aber nichts geleuchtet, sonst hättest Du ja bemerkt, dass was nicht stimmt. Also ruhig bleiben.


    Da Öl aber nicht nur schmiert, sondern auch Wärme von den termisch stark beanspruchten Motorteilen wegtransportiert, führt ein niedriger Ölstand natürlich zu einem Anstieg der Öltemperatur, weniger "Kühlmittel" - höhere Temperatur. Bei den Temperaturen die wir in den letzten Tagen hatten dürfte das aber echt kein Problem sein.


    Bleibt die Frage, warum Dein Motor 0,5 Liter Öl verbraucht hat. Bei 7500 Kilometern seit dem letzten Ölwechsel ist das aber auch nicht soo viel. Weniger als 0,1 Liter pro 1000 Kilometer, voll im grünen Bereich.


    Übrigens, jeder gesunde Motor verbraucht Öl! Wenn ein Motor absolut kein Öl verbraucht oder der Ölstand sogar leicht steigt, dann wird es gefährlich weil Benzin ins Öl gelangt und der Schmierfilm dadurch verdünnt wird.

  • Wenn er auf 7500 km einen halben Liter Öl verbraucht hat, wir da nichts undicht sein. ;)


    Und evtl. war's nicht mal ein halber Liter, falls die bei der Inspektion weniger rein getan haben, als jetzt drin ist.



    Der Ölverbrauch ist auch abhängig von der Fahrweise. Wer öfters mit hohen Drehzahlen fährt, braucht mehr Öl.

  • Weiß jemand wie viel Öl man einfüllen müsste, um von der Min-Markierung zur Max-Markierung aufzufüllen? (Beim Auto sind es meistens 0,5l glaube ich, bei der MT würde ich jetzt mal auf weniger tippen)

  • Okay, vielleicht auch 1l. War mir gerade nicht sicher wie groß so eine Flasche Öl von der Tanke ist. Jedenfalls war das genau die Menge, die den Stand von Min auf Max gebracht hat ;)


    Edit: Grund der Frage ist, das ich nach 8tkm, also 7tkm seit Service, einen Ölverbrauch von ca. ¼ des Bereiches zwischen Min/Max im Schauglas festgestellt habe. Ist also recht wenig. Es wundert mich nur, da man hier so wenig darüber liest. Die meisten werden demnach wohl keinen feststellbaren Ölverbrauch haben. Ich habe allerdings auch eine nervöse Gashand :D

    Einmal editiert, zuletzt von Kennyken ()

  • nicht viel denke ich. bei meinem ersten Ölwechsel habe ich 2,6l eingefüllt. öl war über Maximum. füllstand konnte man gerade nicht erkennen.
    bei meinem zweiten habe ich 2,5l eingefüllt. Ölstand gerade jetzt so auf 2/3 bis 3/4

    MT 07 Race Blue ABS Sonderlackierung, RI-Thunder Carbon, Wilbers Federbein -20mm, progressive Gabelfedern Wirth, SW-Sturzpads Motor, GSG-Sturzpads an Achsen, Craze-Kühlergrillabdeckung, Hauptständer, Topcaseträger SW-MoTech, MRA-Scheibe, Oxford-Touring Heizgriffe

  • Verbraucht ihr Öl? Ich bin knapp 9000km gefahren und bin immer noch fast ganz oben. Mein Händler meinte es reicht locker aus alle 10000km zu wechseln bei der Inspektion mit den heutigen Ölen. bei der letzten haben sie auch 1,5l vom alten behalten weil sie meinten das sieht fast wie neu aus.


    Fahre eigentlich nur hohe Drehzahlen (5k-9k rpm) wenn ich Kurven jage.... in der Stadt (kaum, da Kleinstadt und ich nach 2 min im Wald bin) meist 2.5k-4k rpm

  • Hat der Händler das Öl abgelassen und in der Wanne dann gesehen "OH DA! Die 1,5 Liter können wir noch brauchen! Die sind noch gut!" !?


    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!

    Manieren machen uns zu Menschen.
    Wenn du ohne DB-Killer fährst, bist du offensichtlich keiner.

    - Instagram -

  • War nicht dabei aber so klang es. Sie meinten sie haben Ölwechsel gemacht und das Öl sah noch wunderbar aus deswegen haben sie nur einen Teil frisches dazu gegeben und das alte wieder verwendet.


    Kam mir auch komisch vor aber ich kenne mich nicht aus und sehe keinen Grund weshalb die das machen sollten, wenn es Quatsch wäre...meistens versuchen dir Mechaniker ja an jeder Ecke neues Öl anzudrehen. Habe schon öfter gehört dass bei Autos etc. generell zu oft Öl gewechselt wird - wie gesagt ich kenn mich nicht aus aber da vertrau ich dem Fachmann, vor allem wenn die Entscheidung ihm selber eigentlich nicht zugute kommt.