Gilles Tooling Klemmböcke Riser 1DGT verbaut

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Habe heute die Lenkererhöhung von Gilles Tooling bekommen (1DGT).


    Für die Montage an der MT-07 mit Originallenker benötigt man noch Reduzierklemmschalen (28mm auf 22mm) und ein kleines Höherlegungskit für den Tacho.
    Der Lenker ist danach 19mm höher und 9mm näher am Fahrer. Die Montage war simpel, die Kabel am Lenker sind alle lang genug und haben auch nach der Montage noch genug Spiel, damit nichts klemmt, oder spannt.


    Die ABE gilt für den Gilles GTO Lenker oder wahlweise unter Verwendung von Reduzierhülsen für den jeweiligen Originallenker. Eine Anbauabnahme ist leider vorgeschrieben, trotz ABE. Auch wenn es extrem eng aussieht, aber den Schlüssel bekommt man noch ohne große Umstände eingefädelt. Die Sitzposition ist danach etwas entspannter für mich, ich bin circa 1,83m groß, ein umfangreicher Fahrtest folgt aber noch. Am Montag muss ich erstmal zu TÜV/DEKRA.


    Kostenpunkt inklusive Tachohalter und Lenkeradapter sind 115 EUR gewesen.




    Hier noch ein paar Bilder:




  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • perfektes Timing, ich suche seit ner Weile nach nem höheren Lenker und spiele gerade mit dem Gedanken dies oder das 2DGT auszuprobieren, da es meinen Wnschlenker nicht zu geben scheint. Bin gespannt auf deinen Fahrbericht.


    Muss man den Tachoversatz mitkaufen oder könnte man ihn auch wie vorher montieren?

  • Lässt sich ohne diesen Adapter, oder was gebasteltes, nicht montieren. Die Gewinde vom Tacho sind unten in der Lenkeraufnahme, demzufolge ist da mit höhergelegten Lenker kein Platz mehr, um den Tacho in den ursprünglichen Löchern zu montieren.


    2DGT gefällt mir sogar noch besser, aber der mitgelieferte Tachohalter beim 2DGT funktioniert nicht mit meiner Scheibe zusammen. Da wird der Tacho ganz vorne auf einem CNC-Block montiert.


    Edit: Noch ein Nachtrag zur Qualität. Gilles ist zwar nicht wirklich günstig, eigentlich sogar ein wenig überteuert, aber die Passgenauigkeit und die Verarbeitung sind auch erstklassig. Alles sehr massiv, die Klemmung wirkt oversized, da bricht vorher alles andere, könnte man meinen. Anleitung ist ordentlich, alle wichtigen Dinge sind bebildert und zweisprachig beschrieben, mit vernünftigem Werkzeug (zweimal muss/sollte mit Drehmomentschlüssel gearbeitet werden 20/28 Nm) lässt sich alles sehr gut montieren.

    Einmal editiert, zuletzt von Kongo-Otto ()

  • Das Kit habe ich, gehört zum 1DGT, ist aber nicht im Lieferumfang (weil die 1DGT für diverse Maschinen passen).
    Beim 2DGT wird es nicht passen, weil beim 2DGT die untere Lenkeraufnahme auch getauscht wird, damit fallen die Montagegewinde darin weg. ;)


    Beim 2DGT sieht das so aus, kostet auch komplett satte 239 EUR:



    Die Tachoposition ist nicht unbedingt schlecht, aber da geht keine Scheibe und kein Windschild mehr und das war für mich das K.O.-Kriterium.

  • Hm, habe den Händler kontaktiert und er schrieb:


    "Die 2DGT (Art. 7007) kannst du kombinieren mit dem Artikel 10200 oder 13325". Das erste ist besagtes Anbaukit und das zweite die separate gefräste Halterung in deinem Bild. Dann hat er wohl keine Ahnung :freak


    Dann geht wohl nur das Komplettset. 239€ ist allerdings n ordentlicher Preis...

  • Ich weiß beim besten Willen nicht, wo er das Kit vom 1DGT beim 2DGT festschrauben will. Da ist nichts. :0plan:lachen

  • Zitat

    Ich weiß beim besten Willen nicht, wo er das Kit vom 1DGT beim 2DGT festschrauben will. Da ist nichts. :0plan:lachen



    Weis grad nicht ob du das ori MC Schild hast weil da passt es mit ner tachoverlegung auch wenn ich LSL und nicht Gilles habe




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Ich habe die MRA Racingscheibe, siehe letztes Bild von mir. Aber sowohl die, als auch das MC Windschild passen mit der Tachoverlegung des 2DGT Sets nicht.
    Mag schon sein, dass andere Hersteller da was passendes haben. Betrifft mich aber auch nicht, da ich die 1DGT Klemmböcke gekauft habe und da funktioniert das alles bestens. :daumen-hoch

  • Wenn Du was eintragen lassen möchtest musst Du danach immer auf die Zulassungsstelle....

    Das hängt vom jeweiligen Teilegutachten ab, bei vielen Teilen ist eine Änderung der Fahrzeugpapiere möglich, aber zurückgestellt. Sollte es zwingend erforderlich sein, dann steht das im Gutachten. In vielen Fällen reicht ein Änderungsbeleg der Prüfstelle.