Kaufempfehlung 0% Finanzierung

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo Leute,


    bin neu hier und gehöre eventuell zu MT Familie bald.


    ES gibt bei Yamaha seit neuem die 0% Finanzierung. Da hab ich mir gedacht dass ist die Gelegenheit !
    Möchte meine jetzigen Honda CBR 250R als Anzahlung, für die ich unterschiedliche Angebote erhalten habe ( 2150€ und 2300€),
    Für den Restbetrag dann die 0% Finanzierung .


    Ich habe auch unterschiedliche Angebote für den Tracer 700 bekommen;
    Angebot 1 ; 7685€(in verschiedenen Farben), rechnet CBR 2300€ als Anzahlung
    Angebot 2: 7300€ in Schwarz, rechnet für CBR 2150€ Anzahlung.
    1. Angebot ist in Hamburg, die 2. in Schwehrin.


    Was meint ihr ist das ein gutes Angebot,vor allem welches würdet ihr nehmen oder sollte man eventuell sogar warten?


    gruss

    Tracer 700

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Also im Endeffekt tut sich bei den beiden Angeboten ja nicht viel. Das günstigere ist von dir aus weiter entfernt, sprich
    du musst dir entweder für Geld das Moped liefern lassen oder es irgendwie zu dir gefahren bekommen.
    Ich persönlich finde es immer ganz angenehm wenn der Händler noch gut erreichbar ist, sollte mal doch irgendwas sein (Reklamation usw.).
    Ansonsten ist das preislich vollkommen in Ordnung. Viel günstiger wirst du die Maschinen im nächsten Jahr nich erhalten.


    Was die Finanzierung angeht, dass must du ganz mit dir selber ausmachen, ob dir diese zusätzliche monatliche Belastung in
    der Geldbörse wehtut oder nicht ;) Ich würde aber nicht einen allzugroßen Zahlungszeitraum wählen.

  • ich würde sparen und bar auf den tisch klatschen.
    Wenn sie zu bruch geht zahlst noch ne weile, das wärs mir nicht wert. Ist ja " nur " n Hobby

    Gruß und gute Fahrt :daumen-hoch



    Fertig: LED Blinker, kurzer KZH, Protech Kühlerschutz, GSG-Sturzpads komplett, Wirth progressive Gabelfedern + SAE15
    Ermax Windschild, V-Trec Hebels schwarz matt ( Rote Versteller )
    In Arbeit: anderer Pott, Spiegel, Lenkerenden, Griffe

  • Bei Finanzierung ist Vollkasko quasi Pflicht, sofern man das Geld nicht einfach "abschreiben" kann. Insofern wäre da auch nichts mit "ewig weiterzahlen". Man sollte nur einkalkulieren, dass VK oft empfindlich teurer ist, als nur HP+TK.

  • Vollkasko ist da leider meistens auch ein Geldgrab....wenn du sagen wir mal 36monate den ganzen Spass finanzierst, zahlst du über 3000€ zusätzlich nur für
    Versicherungen innerhalb dieses Zeitraums. In Relation zu den AK ist das eigentlich kaum noch vertretbar.

  • Vollkasko würde ich nicht machen wollen. Das ist mir wirklich zu teuer.


    Dann würde ich mir überlegen, was Du machst, wenn das Motorrad selbstverschuldet geschrottet wird. Dann wäre das Geld komplett weg, während die Finanzierung noch steht.



    Vollkasko ist da leider meistens auch ein Geldgrab....wenn du sagen wir mal 36monate den ganzen Spass finanzierst, zahlst du über 3000€ zusätzlich nur für
    Versicherungen innerhalb dieses Zeitraums. In Relation zu den AK ist das eigentlich kaum noch vertretbar.


    Kommt auf den Fahrer bzw. dessen Alter und Versicherungslaufbahn an. Bei mir sind das auf 3 Jahre etwa 1100 EUR Gesamtversicherungskosten, nicht Mehrkosten zu HP+TK.

  • Bei mir wäre VK auf 3 Jahre ca. 600 € mehr.


    Hmm, 0,0%. Klingt interessant. Aber: ich könnte 6400 € anzahlen. VK würde ich sowieso machen. Und die restlichen 1800 € bekomme ich bis zum Dezember zusammen.

  • Die Versicherung mit Vollkasko kostet mich 238,10 € im Jahr. Ich habe aber ne ganze Reihe an Vergünstigungen. Also erst mal durchrechnen.


    Finanzieren würde ich auch nicht, muss aber jeder selbst wissen.

  • Also ich habe meine Tracer 700 auch Vollkasko versichert, obwohl ich sie bar bezahlt habe.
    Kostet knapp 300 Euro im Jahr, bei SF4. Mir ist es das Geld wert.
    Gekauft habe ich sie übrigens in Schwerin, die schwarze bin ich probe gefahren.


    Aber zu den 7300 in Schwerin kommen noch Überführungskosten und evtl. das verbaute Zubehör dazu, war zumindest bei mir so..


    haguen : wenn Du Infos zum Händler willst, schreib mir eine PN, denn bekommst meine Handynummer, kannst mich anrufen

  • Bei mir:
    (zur Erinnerung SF4, 290 Euro)
    RV24, 500 euro SB, ganzjährig angemeldet. Männlich, 38 Jahre alt, Carport, 7000km im Jahr. War die billigste Versicherung, hab da auch beide Autos versichert.

  • Also ich habe meine Tracer 700 auch Vollkasko versichert, obwohl ich sie bar bezahlt habe.
    Kostet knapp 300 Euro im Jahr, bei SF4. Mir ist es das Geld wert.
    Gekauft habe ich sie übrigens in Schwerin, die schwarze bin ich probe gefahren.


    Aber zu den 7300 in Schwerin kommen noch Überführungskosten und evtl. das verbaute Zubehör dazu, war zumindest bei mir so..


    haguen : wenn Du Infos zum Händler willst, schreib mir eine PN, denn bekommst meine Handynummer, kannst mich anrufen

    Das Bike steht bereits im Laden. Von Überführungskosten hat der Händler nichts gesprochen. Falls du die Transportkosten von Händler zum Kunden meinst, bis 200km ist es kostenlos. Bin gerade mal 100 km entfernt.Aber ich tendiere eher zum Hamburger Händler, da ich auch den Roten Tracer im Auge habe und wie bereits hier angesprochen wenn was ist wie rekla, HH ist gleich in der Nähe.


    gruss

    Tracer 700

  • Bei mir wäre VK auf 3 Jahre ca. 600 € mehr.


    Hmm, 0,0%. Klingt interessant. Aber: ich könnte 6400 € anzahlen. VK würde ich sowieso machen. Und die restlichen 1800 € bekomme ich bis zum Dezember zusammen.

    Naja ich bekomme nicht so schnell soviel Geld zusammen. Brauche wahrscheinlich auch etwa 3 Jahre zum Sparen. SO lange will ich eigentlich nicht warten. Daher ist die 0% eine gute Gelegenheit denke ich .

    Tracer 700

  • Als ich kaufte, musste ich sie zahlen, aber mit Überführungskosten, kurzem Heck, LED Blinkern,und Steckdose kostete meine 7700 Euro, mit null Kilometer. Was zum damaligen Zeitpunkt ok war, vielleicht muss Möller ja zu Jahresende noch was verkaufen. Ich hatte keine Geduld zu warten.
    Die schwarze wurde ja bereits gefahren.
    Ansonsten klappte alle reibungslos, sie haben sie für 20 Euro geliefert (70km) und haben meine Versys mitgenommen.
    Einziger Vermutstropfen, ich habe Montag die 1000er Inspektion machen lassen, was mich stolze 195 Euro kostete, das ist recht viel.
    Ansonsten ist es ein geiles Motorrad!

  • Servus,


    da Du ja grundsätzlich finanzieren möchtest - was ja auch absolut in Ordnung ist,nicht jeder kann sich Fahrzeuge aus der Portokasse leisten - solltest Du höchstens noch beachten ob und in welcher Höhe eine Kreditausfallversicherung Pflicht ist. Mitunter kann diese umgerechnet auf den Kaufpreis jährlich sogar einige % ausmachen - somit eigentlich nur ein versteckter Zinssatz. Das Ergebnis kannst Du dann ja mit anderen Finanzierungsangeboten - direkt bei deiner Hausbank z.B. vergleichen.


    Typisch ist ein solches Vorgehen z.B. bei Mediamarkt/Saturn - 0 % Finanzierung, die Pflicht-Ausfallversicherung stellt umgerechnet aber einen %-Satz je nach Artieklsumme von durchaus mal 5-10 % dar. Deutlich höher als die meisten aktuellen Konsumkredite. Also Augen auf :)

    verbaut: Akrapovic, Synto Hebel, Yamaha KZH u. LED Blinker, Komfort-Sitz, Yamaha Satteltaschen, USB-Buchse, Kühlergitter, Schlumpf-Spiegeladapter
    geplant: anderes Motorrad wenn ich mich mal entscheiden kann

  • An Ausfallversicherung hattee ich nicht gedacht ehrlich gesagt. Das muss ich noch mal klären ob das zwingend erforderlich ist.

    Tracer 700

  • Dann darf das Produkt nicht "0% Finanzierung" genannt werden, das ist längst geregelt. Darin sind alle nötigen Gebühren enthalten, auch eine Versicherung, sofern die Pflicht ist. Keine Hausbank wird einem für 0% Geld leihen, bei solchen Angeboten bezuschusst der Hersteller, um die Verkaufszahlen zu erhöhen, macht Yamaha auch regelmäßig.


    Mediamarkt/Saturn bescheissen einen dabei auch nicht. Keine Ahnung, woher Du die Aussage hast, zumal 5-10% Zusatzkosten nicht nachvollziehbar sind ... wie kommt man auf 10% pA bei Konsumartikeln nur für eine Versicherung? Wer sich freiwillig eine unnötige Versicherung aufschwatzen lässt, der ist es selbst schuld, man sollte immer lesen, was man unterschreibt. Pflicht sind solche Zusatzkosten nicht.


    Abgesehen davon, kein Fahrzeughersteller will mit solchen Aktionen Kunden über den Tisch ziehen, es geht hierbei nur um mehr Absatz und das so einfach wie nur möglich. Skeptisch sehe ich hier nur die Kombination aus Finanzierung kein Geld für eine adäquate Versicherung, um die Investition zu schützen. Das kann ins Auge gehen, sowas würde ich in dem Preisbereich sicher nicht machen. :0plan

  • Also ich habe meine MotoCage auch bar bezahlt und trotzdem Vollkasko finanziert.
    Die 260,- EUR im Jahr sollten dann wohl auch noch drin sein.


    Zitat

    Bei mir kostet die mit SF5 370€ mit einem vergünstigtem Tarif. Liegt wohl auch an der Region.

    Das liegt definitv daran, bei meinem Auto macht das zum Beispiel 150,- EUR im Jahr ob ich es in Hamburg (teurer) oder in Schleswig-Holstein (günstiger) anmelde.

  • @Kongo


    verkaufst Du Versicherungen? ;) Keine Ahnung ob da schon was geregelt wurde, also die Verbraucherzentrale war vor einigen Monat noch anderer Meinung, dort wird sehr wohl vor der gängigen Masche gewarnt, dass über die immer schon voreingestellte Ausfallversicherung Geld gemacht wird.


    Das Beispiel bezog sich auf ein mir bekanntes beim Media Markt (aus irgendeinem Zeitungsartikel) bei dem die Versicherung bei 30-50 € p.a. lag was dann eben auch schon einge % ausmachen können je nach Warenwert. Ganz klar ging aus besagtem Bericht auch hervor das Media Markt/Saturn bzw. auch die gängigen Anbieter -Commerzfinanz- etc. eben genau damit sehr wohl die Kunden bescheißen. Sofern Fahrzeuganbieter die Finanierung outsourcen trifft das eben auch dort zu.


    Ich bin kein Apostel, ich habe die - meiner Meinung nach - nicht zu vernachlässigende Ausfallversicherung, welche einem immer gerne angedreht wird angesprochen. Wem das was bringt freut es mich, ansonsten ist mir eigentlich reichlich egal was jemand mit der Information anfängt ;)

    verbaut: Akrapovic, Synto Hebel, Yamaha KZH u. LED Blinker, Komfort-Sitz, Yamaha Satteltaschen, USB-Buchse, Kühlergitter, Schlumpf-Spiegeladapter
    geplant: anderes Motorrad wenn ich mich mal entscheiden kann

    Einmal editiert, zuletzt von MichiH ()