DNA Luftfilter + Deckel; Akrapovic komplett Anlage; Power Commander

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hi!


    Ich habe mit meiner 07er großes vor nur bin ich mir in Sachen Technik und Nutzen noch nicht ganz sicher.
    Das ist der Punkt wo ihr ins Spiel kommt :)


    Wie in diesem Artikel z.B. beschrieben Tuning mit Powercommander + Luftfilter habe auch ich vor meine MT-07 mit Luftfilter und ggf. Power Commander auszustatten.
    Aber meine Frage ist eine andere...
    Ich habe vor folgende Teile zu montieren:
    Luftfilter Deckel: http://www.dnafilters.com/en/p…-STAGE-2-AIR-BOX-COVER-S2
    Luftfilter: http://www.dnafilters.com/en/p…d=40&sid=1699:MT07-14
    Auspuff: http://www.akrapovic.com/de/#!…delId=341&yearId=3731
    Da der Auspuff laut Aussage Yamaha/Akrapovic kein Remapping der Maschine braucht ist die Frage ob mit Auspuff und Luftfilter + Deckel Umbau ein Remapping notwendig ist?!?


    Weil wenn die Angaben von DNA korrekt sind ist es schon sehr viel mehr Luft was zu einer höheren Verbrennungstemeperatur im Brennraum führt und dadurch ja eventuell einen erhöhten Motorverschleiss wenn nicht sogar beschädigte Motorteile zur Folge haben kann?
    Durch einen PowerCommander könnte man ja ggf. das ganze richten oder mein ihr geht's ohne auch?


    Habe zu dem Thema auch schon anderwertig recherchiert und einen Kollegen im Ausland gefunden für alle interessierten:
    http://www.fz07oc.com/threads/…ommander-v-installed.136/


    Die Leistungsdaten sind nicht Weltbewegend aber er meint es ist 1000:1 und laut Leistungskurve tut sich halt bei der Leistungsentfaltung sehr sehr viel! (Siehe Anhang für Datenblatt aus dem fz07oc.com Forum!)


    Bitte um eure Meinung und Anregung ;)




    LG
    Lukas

    Dateien

    • PCV Dyno Graph.jpg

      (147,83 kB, 10.138 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PCV Info.jpg

      (137,64 kB, 6.547 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Garantie ist halt futsch. Würde dir eher nach den 2 Jahren einen PC empfehlen. Da wäre die Günstigere Lösung ein anderes Ritzel z.b. Hinten 2 Zähne mehr. In der Leistungsentfaltung spürt man dieses sicher mehr.


    Und natürlich wird der Ami net sagen das es scheisse ist. Der wohnt ja gleich um die Ecke wo PC her ist.

    [font='Comic Sans MS, sans-serif']Yamaha LED Blinker Carbon, Rizoma KZH kurz, LSL 79cm A02 Lenker, Evotech Kühlerschutzgitter, V-trec Hebel kurz Titan/Rot, Yamaha Sturzschutz am Motor Carbon, Progressive Federn von Wirth, Wilbers Federbein RAL, Tachoerhöhung von Hepco&Becker, Brembo Sinterbeläge, Termipuff in Carbon,


    greeeeeetz Scuta :toeff:winken

  • Danke mal für die Antwort.
    Ja das sind auch so meine Bedenken.
    Aber was ist wenn ich nur Luftfilter + Deckel + Akra mache?
    Das sollte mit Garantie Eintragung etc.... kein Problem sein oder?
    Weil Akra muss drauf wegen Sound und Luftfilter + Deckel sind nicht teuer und machen angeblich das Ansauggeräuch wesentlich kerniger.


    LG

  • Des is sowieso wurscht....Akra hat eh ECE. Der Akra ist auch mit der Originalen Software abgestimmt sowie Luftfilter. Ob der Luftfilter was bringt kann ich dir net sagen. Müsste mal einer vorher Prüfstand fahren und nach dem Einbau. Wird aber das Geld nicht Wert sein.

    [font='Comic Sans MS, sans-serif']Yamaha LED Blinker Carbon, Rizoma KZH kurz, LSL 79cm A02 Lenker, Evotech Kühlerschutzgitter, V-trec Hebel kurz Titan/Rot, Yamaha Sturzschutz am Motor Carbon, Progressive Federn von Wirth, Wilbers Federbein RAL, Tachoerhöhung von Hepco&Becker, Brembo Sinterbeläge, Termipuff in Carbon,


    greeeeeetz Scuta :toeff:winken

  • Aber am Hinterrad schon.......

    [font='Comic Sans MS, sans-serif']Yamaha LED Blinker Carbon, Rizoma KZH kurz, LSL 79cm A02 Lenker, Evotech Kühlerschutzgitter, V-trec Hebel kurz Titan/Rot, Yamaha Sturzschutz am Motor Carbon, Progressive Federn von Wirth, Wilbers Federbein RAL, Tachoerhöhung von Hepco&Becker, Brembo Sinterbeläge, Termipuff in Carbon,


    greeeeeetz Scuta :toeff:winken

  • Aber was ist wenn ich nur Luftfilter + Deckel + Akra mache?


    Hallo Lukas,
    das ist keine gute Idee! Wie im Diagramm zu sehen, läuft der Motor im Serienbetrieb schon recht mager. Machst Du Zu- und Abluft weiter auf, kann das Gemisch unter Last zu sehr abgemagert werden, der Motor wird zu heiß... . Das kann die ECU nicht ausgleichen, daher muss dann ein Power-Commander zum Einsatz kommen. Voraussetzung ist aber eine saubere Abstimmung auf dem Prüfstand - das ist nichts für Garagentuning.


    Beschäftige mich gerade selbst mit dem Thema, eine ähnliche Umrüstung meiner Duke ist gerade in Arbeit... :D .
    Intention war eigentlich, die Ruckelei im Teillastbereich abzustellen und die Drehmomentkurve zu glätten. Das funktioniert aber nur, wenn man das Input der Lambdasonde überlisten oder abschalten kann. Beides funktioniert bei der Duke leider nicht, da muss noch eine andere Lösung her!
    Die ECU arbeitet in zwei Modi: im Teillastbereich wird das Gemisch mit den Werten der Lambdasonde geregelt (sog. closed-loop), im Volllastbereich ohne die Werte der Sonde mit fest eingestellter Einspritzdauer (sog. open-loop). Hier setzt der Power-Commander an, unter Last muss das Gemisch angefettet werden.
    Der Luftfilter-Einsatz bleibt original, da ein DNA- oder K&N-Filter keinen höheren Luftdurchsatz bringt, der Deckel der Airbox sieht ähnlich aus wie der von DNA.


    Aber auch wenn das System noch nicht perfekt arbeitet, der Unterschied ist schon bemerkenswert - bis zu 30% mehr Drehmoment im mittleren Drehzahlbereich und eine homogenere Drehmomentkurve.
    Die untere, blaue Kurve ist die Originalbstimmung; die rote mit Gemisch-Anpassung und offener Airbox; die schwarze mit Gemisch-Anpassung, offener Airbox und MIVV GP:


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Die Motorleistung steigt auch um eine satte PS, aber das ist mir eh egal:


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Viele Grüße aus dem Sauerland


    Didi


    Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

    2 Mal editiert, zuletzt von bike-didi ()


  • Intention war eigentlich, die Ruckelei im Teillastbereich abzustellen und die Drehmomentkurve zu glätten.


    Hol dir doch einfach einen zweiten Zylinder samt Kolben?! :lachen:D


    Spaß beiseite: Ist das wirklich störend wie bei einer MT-09 das Ruckeln, wenn es dort auch beim Lastwechsel war? Wenn ja, sollte sich doch KTM mittels Update darum kümmern :denk

    MT-07 Race Blue mit ABS, kurzer KZH, LED-Blinker, USB-Buchse, Handyhalterung, GSG-Sturzpads, V-Trec-Hebel (kurz; schwarz mit Titanversteller), Verkleidung Kühlergril, Roadsitalia PROJSIX (Low dB-Killer), Sitzupgrad DWS (Fahrer+Sozia) :yeehaa
    geplant:
    Wirth Gabelfedern

  • Hi Didi!


    Danke für die sehr aufschlussreiche Antwort.
    Genau dass mit der zu hohem Temperatur ist auch meine Befürchtung.
    Für mich bedeutet dass, das ich mal nur den Akra drauf machen werde weil der sollte der Maschine nichts tun.
    Und wenn dann die Garantie weg ist und das Geld da ist werde ich Luftfilter + Deckel + Power Commander machen lassen auf nem Prüfstand.


    Danke nochmal für die Antwort das war die erhoffte Bestätigung meiner Vermutungen! :klatschen :daumen-hoch



    LG
    Lukas

  • Hol dir doch einfach einen zweiten Zylinder samt Kolben?!


    Gute Idee, bin ich noch gar nicht drauf gekommen... :0plan:lachen
    Spaß beiseite: Die Kleine macht schon riesig Spaß, mit etwas mehr Druck ausm Keller ein Renner!
    Das Ruckeln war anfangs ganz extrem - kalter Motor und 30er-Zone eine absolute Katastrophe! Nach der 2. Inspektion mit Ventileinstellung deutlich besser und mit dem abgestimmten MIVV noch einmal eine Ecke besser. Stört mich jetzt auch nicht mehr so, aber wenn sich die Fahrbarkeit noch etwas verbessern lässt, bin ich nicht abgeneigt.
    Ganz abstellen lässt sich das aber eh nicht abstellen, dazu hat die Kleine einfach zu wenig Schwungmasse.


    Bei der MT-07 lässt sich da sicher auch noch ein bissel rauskitzeln, nicht so üppig wie bei der 390er, aber sicher spürbar... . Dürfte sogar einfacher sein, weil sich bei den meisten Japanern die Lambdasonde mit einem großen Widerstand "überlisten" lässt.
    Für mich sehe ich da allerdings keinen Bedarf.


    Edit: @lukas: Ich habe diesbezüglich hier noch nichts gelesen: Hat denn schon mal jemand nachgefragt, ob Akrapovic ein spezielles Mapping anbietet? Bei einigen Modellen ist das nämlich so!

    Viele Grüße aus dem Sauerland


    Didi


    Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

    2 Mal editiert, zuletzt von bike-didi ()

  • also ich behaupte Mal ein Euro III Fahrzeug sollte über die Lambdaregelung versucht sein immer um den Lambdawert 1 zu pendeln.Was heißt mehr Luft also auch mehr Kraftstoff.Wenn der neue Luftfilter jetzt einen Luftdurchsatz hätte, der so hoch ist, dass die Motorsteuerung diese Mehrluft über längere Einspritzzeiten nicht ausgleichen könnte würde das Motorrad Fehler setzen.Aber ich glaube nicht, dass ein Sport/Rennluftfilter so viel Luft in den Motor lassen könnte, dass das die Einspritzung nicht ausgleichen kann.Weil man kann zB.jedes Auto was ne Euro III schafft auch ganz ohne Filter fahren ohne das da was passiert.Was die Mehrtemperatur angeht könnte maximal die Zündkerze Probleme machen.Da ich der Meinung bin, das Kühl system des Motorrads ist so gut das es auch etwas mehr thermische Belastung ab konnte, es sei denn die Außentemperaturen gehen über 35 Grad im Schatten und Stadtverkehr wobei man in dem Fall ja ein sowieso nie mit maximaler Last unterwegs ist.

  • Da ich der Meinung bin, das Kühl system des Motorrads ist so gut das es auch etwas mehr thermische Belastung ab konnte


    Das Problem ist, dass die am stärksten beanspruchten Teile eben nicht dierekt gekühlt werden.
    Bis die Temeratur da ankommt wo gekühlt wird, ist unter umständen schon ein loch im Kolben oder aber der Kolben hat sich so weit ausgedehnt, das er frisst.

  • Bei Lambda 1 ist die Verbrennungstemperatur ein immer gleich.Und bei nem Saugmotor macht das bisschen mehr Luft echt nicht viel aus.Ich Bau mir auf jeden Fall auch noch neun Sportluftfilter ein aber nur zwecks Akustik.Und das mit dem Powercommander macht bei Saugmotoren kaum Sinn.maximal zur Glättung der Leistungskurve aber viel mehr Leistung bekommst da nicht. Die Leistungsentfaltung der MT ist auch schön linear. Ich seh da nirgends ein Problem

  • Hab mir eben mal noch die Internetseite von DNA angeschaut. Dort steht ja nur, dass der neue Luftfilter einen höheren Luftdurchsatz ermöglicht. Der Motor kann aber gar nicht annähernd diese knapp 180% mehr Luftdurchsatz zu verarbeiten, da er unter Vollast bei angenommenen 100% Füllung der Zylinder, was physikalisch nicht machbar ist, nur 3500 Liter Luft in der Minute braucht und diese 4800 Liter gar nicht ansaugen könnte. Man macht es dem Motor evtl etwas einfacher im Ansaugtrakt, das ist aber auch der Takt, der normal ziemlich wenig Kraft braucht.Also sind das alles schöne Werte und Versprechungen aber am Ende passiert nicht viel.
    I h möchte mit diesem Beitrag jetzt nicht sagen das es völlig Unsinn ist aber ein wenig Skepsis ist doch schon nicht verkehrt.

  • Wenn ich mehr Leistung will kaufe ich mir ein anderes Moped. Die ganze Tunerei mit Luftfilter, Deckel und PC bringt nicht soviel
    das sich die Ausgabe lohnt. Ich würde die Kohle lieber ins Fahrwerk stecken, das ist sicher sinnvoller. YAMAHA hat sich sehrviel
    Mühe gemacht mit dem CP2 Motor, da ist ein eingreifen nicht von Nöten. Meine Meinung.


    Gruß Winnie :bier

    MT-07 matt grau / orig. vivid Red
    Rizoma Scheibe schwarz matt
    CNC gefräste Hebel ( Pazzo ) schwarz mit roten Verstellern
    Felgen, Achsaufnahmen, Kettenspanner, Fersenschutz, Schalt und Fußbremshebel, Kühlerdeckel poliert
    LED Blinker
    kurzer KZH
    Winkelventile
    Auspuff Zard poliert + Carbon Endkappe
    Kühlergrill von Madwurscht
    Original Yamaha Komfortsitzbank
    Lenker: LSL Superbike
    Fahrwerk: hinten YSS- Stoßdämpfer, vorne Gabelfedern von Wirth

  • Wenn ich mehr Leistung will kaufe ich mir ein anderes Moped. Die ganze Tunerei mit Luftfilter, Deckel und PC bringt nicht soviel
    das sich die Ausgabe lohnt. Ich würde die Kohle lieber ins Fahrwerk stecken, das ist sicher sinnvoller. YAMAHA hat sich sehrviel
    Mühe gemacht mit dem CP2 Motor, da ist ein eingreifen nicht von Nöten. Meine Meinung.


    Gruß Winnie :bier


    jein.


    das problem ist, wie in einem anderen thread geschrieben, dass man nicht so schnell ein mopped mit mehr dampf aber den eigenschaften der MT herbekommt- ausser die 09er, aber selbst die ist nicht ganz so agil wie die 07er, bzw hat andere vorteile.


    ich kann es verstehen, dass man hier noch feinheiten rauskitzeln will, aber wirklich sehr viel mehr wird nicht gehen, zumindest mit nem normalen geldbeutel.

  • also ich behaupte Mal ein Euro III Fahrzeug sollte über die Lambdaregelung versucht sein immer um den Lambdawert 1 zu pendeln.


    Korrekte Aussage, hat aber mit dem Umbau, den Lukas vorhat, nichts zu tun. Lies bitte noch einmal meinen ersten Beitrag zum Thema.
    Bezüglich der Kühlung musst Du unterscheiden zwischen innerer und äußerer Kühlung. Hier geht es um die innere Kühlung - was passieren kann, wenn die zu gering ist, hat Gerrit ja schon geschrieben.


    Ob das viel bringt, kann man im voraus gar nicht sagen. Viel mehr Spitzenleistung bringt es sicher nicht, aber es werden Ansaug- und Abgasanlage aufeinander abgestimmt. Macht insb. Sinn, wenn man die Abgasanlage geändert hat. Dass es etwas bringt, sieht man ja eindeutig an den Leistungsdiagrammen. Im Fall der Duke sogar heftig viel, rund 40 % Mehrleistung bei 5.000 U/min ist schon mehr als deutlich zu spüren! Das hätte ich nie erwartet!!
    Ich könnte das auch noch weiter treiben, aber dann wirds richtig teuer, weil die hardware geändert werden müsste. Steht nicht im Verhältnis, dann würde ich mir tatsächlich eher eine 690er kaufen!
    Bei der 07 werden in Teilbereichen evt. 10% Mehrleistung drin sein, die man auch spüren wird. Wie Winnie bin ich aber auch der Meinung, dass die 07 schon sehr gut abgestimmt ist und sich der Aufwand nicht lohnt.
    Die Abstimmung der Duke hat übrigens 250 € gekostet.

    Viele Grüße aus dem Sauerland


    Didi


    Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

  • Wenn ich aber am Ende wegen TÜV rumprogrammieren bzw umbauen müsste hatte ich für so was keine Verwendung. Ich baue ungern was zurück was an sich fertig ist

  • Mich würde interessieren, ob man die Zylinder nicht noch ein stück aufbohren könnte.


    Doch...brauchst nur einen großen Bohrer....
    Ich gehe davon aus, dass die Frage nicht ernst gemeint war ;)

    MT-07 Race Blue mit ABS, kurzer KZH, LED-Blinker, USB-Buchse, Handyhalterung, GSG-Sturzpads, V-Trec-Hebel (kurz; schwarz mit Titanversteller), Verkleidung Kühlergril, Roadsitalia PROJSIX (Low dB-Killer), Sitzupgrad DWS (Fahrer+Sozia) :yeehaa
    geplant:
    Wirth Gabelfedern

Diese Inhalte könnten dich interessieren: