Gruß aus Wiesbaden

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Servus an alle,


    ich bin 32 Jahre, m und aus dem Raum Wiesbaden.
    Lese schon länger hier mit weil die MT 07 immer mal wieder auf der Agenda stand. Habe vor ca. 14 Jahren meinen A1 gemacht und dann nach ca. 3 Jahren Moped fahren leider nie den A Schein gemacht. Dann kam das Studium und ich dachte ohne Kohle brauche ich auch keinen Lappen wenn ich mir nicht eine sichere Ausrüstung und ein halbwegs ordentliches Bike leisten kann. Dann kam der Job, Familie etc.. Nun habe ich mir im Januar gesagt jetzt mache ich schnell den Aufstieg auf A2 das ist zeitlich am besten zu handeln und habe ihn dann schnell diese Woche in meinem Urlaub gemacht. Eigentlich wollte ich mir jetzt eine Duke 690 holen hatte ein gutes Angebot für eine Neue aber weil ich mit der MT 07 schon länger geliebäugelt habe, habe ich mir gedacht ich fahre wenigstens mal zum Yamaha Händler und schaue was er so im Angebot hat. Dort Stand dann eine sehr gut erhaltene Gebrauchte. 1. Hand, Bj. 2015 Race blu/silber A2 konform, kurzes Heck, Led Blinker, verstellbare Kupplungs- und Bremshebel im selben Blauton, hatte aber schon 27.000km auf dem Tacho. Service wurde regelmäßig beim Händler gemacht und jetzt direkt die 30.000er Inspektion vorgezogen neuer Kettensatz ist drauf, frische Bremsbeläge, neuer Reifensatz Michelin Road 4, neuer TÜV. Preis lag bei 5700€ mit Händlergewährleistung. Habe kurz mit einer Neuen verglichen da wären es ca. 1500€ mehr wenn man die 1000er Inspektion mit einbezieht. Ist jetzt nicht die Welt aber habe dann direkt zugeschlagen.  :D  Ich denke für den Wiedereinstieg für 3-4 Saisons tut es eine gute Gebrauchte auch.Wenn ich dann in 2 Jahren den Aufstieg auf A gemacht habe hat Sie auch noch genug Reserven. Die Laufleistung hat mich erst etwas abgeschreckt aber eigentlich ist die ja im Rahmen wie der Dauertest von Motorrad aufweist.


    Ich wiege selber 95kg und denke ich werde noch etwas in das Fahrwerk investieren. Nicht weil ich Sie auf der letzten Rille fahren will was ich noch gar nicht kann aber einfach unter dem Sicherheitsaspekt. Irgendwie ist das Feedback nicht ganz so sicher. Denke es liegt an meinem Gewicht. Ein bekannter kommt sehr gut mit dem Serienfahrwerk klar im Alltagsbetrieb, hat aber auch nur 70kg auf den Rippen :D. Denke es wird eine Kombination aus Wilbers Federbein und progressiven Federn.


    So wurde jetzt doch ein etwas längerer Text.

    Einmal editiert, zuletzt von Irezumi ()

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Mir ist gerade aufgefallen dass ich wiederholt Robert genannt wurde, hat wohl die Autokorrektur in meinem Profil aus Roland Robert gemacht. :) Hab ich mal ausgebessert :weia