Metzeler SPORTEC™ M7 RR

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hey ho,


    hat jemand den Metzeler RR7 schon auf der Mt 07 getestet?
    Hab den auf meiner SuMo und bin damit sehr zufrieden. Bester Allrounder.


    Sollte schon jemand Erfahrung haben, dann möge er sie bitte teilen :D


    Grüße Crey

    Der weiße Reiter :D

    Einmal editiert, zuletzt von CreytaX ()


  • Nein hab ihn zwar nicht drauf, aber ich werd ihn aufs neue Moped machen. Kann dann hoffentlich ab Anfang März zum Reifen berichten ;)
    Was hast du denn für ne Sumo? Hab auf meiner(Husqvarna SM610i.e) verschiedene Sportreifen gefahren, bin aber dann beim Conti Attack SM gelandet. Das ist ja ein reinrassiger Sumo-Reifen ;) Bei Nässe war er zwar wegen des fast nicht vorhandenem Negativprofils eher schlecht, aber auf trockener Strasse nur noch brutal. Wurde sogar schon damit angehalten, weil die Grünen gedacht haben, dass es ein Slick wäre :lachen


    Gruss Thomas

    Der, der die nackte Britin reitet, welche auf flotte Dreier steht


    Gemacht:
    Bodis Duobolico,LSL 2Slide Rastenanlage,LSL AX00,Highsider Victory+ABM Lenkerenden,Wilbers Federn,DWS Sitzbank,V-Trec Hebel,Flyscreen,Bugspoiler,Soziusabdeckung,Radabdeckung,Highsider PenHead Blinker,Protech KZH,Barracuda Kettenschutz,Carbonkettenfinne,Triumph-Motorschutz+Rahmenschutz+rote CNC-Öleinfüllschraube+Bobbins+Achsslider,Osram Cool Blue Intense,Scottoiler e-SystemV2,Rizoma Griffe

  • SMC-R


    der Conti SM ist dort die Standartbereifung.
    Bei warmer trockener Straße eine Wucht!
    Was mich allerdings sehr stört:


    Nasse Straßen, vom Regen ganz abgesehen, kühle Temps mag und kann er gar nicht.
    Dazu kommt ein 1:1 Abfahrverhalten und eine (für mich zwar akzeptable aber) geringe Laufleistung.


    Der RR7 ließ sich nicht ganz so einfach in die Kurven schmeißen, sprich man muss ihn mehr drücken
    aber das entspricht e meinem SuMo Style.


    Sonst ist er in jedem belangen ebenbürtig
    Was den Gripp auf schlechter und oder Nasse Straße angeht einfach unschlagbar.


    Dazu verweise ich mal hochachtungsvoll auf die Reifentest eines Users im KTM-Forum


    off-road-biker


    in seinem Profil sind Tests zu verschiednen Reifen.
    Bike ist eine Duke und damit wohl gut vergleichbar.


    Ich selbst fahre jetzt noch den RR7 fertig, zieh dann hinten nochmal einen neuen auf. (1:2 Abfahrverhalten)
    Wenn dann beide runter sind, probiere ich die Combi:
    Vorne Conti Attack SM, Hinten Conti SportAttack 2 (zugelassen für Duke und SMC-R)


    Grüße Crey

    Der weiße Reiter :D

  • @ Sebastian
    So Fragen bitte per PN oder extra Topic "Wer kann wheelen" :winken
    Sonst bekomen wir hier im Reifentopic noch ein How-to-wheel

    MT-07 Race Blue mit ABS, kurzer KZH, LED-Blinker, USB-Buchse, Handyhalterung, GSG-Sturzpads, V-Trec-Hebel (kurz; schwarz mit Titanversteller), Verkleidung Kühlergril, Roadsitalia PROJSIX (Low dB-Killer), Sitzupgrad DWS (Fahrer+Sozia) :yeehaa
    geplant:
    Wirth Gabelfedern

  • Ich hab vor den RR als nächstes auf die MT zu ziehen. Jetzt ist mein PiRo3 hinten am Ende und Vorne gehen sicher noch 3000km.


    Ist es ein Problem einen Sportreifen mit einen Tourenreifen zu mischen? Könnte der Grip hinten so gut sein das ich einen Vorderrad Rutscher provozieren kann, vor dem Szenario hab ich am meisten schiss.... :lachen:denk


    Mein PiRo3 hat jetzt knappe 8k runter. 1/10 mm ist er übern Indikator, in 500-1000km glatt.


    Bin gespannt auf eure Meinungen. :bier:winken

    [font='Comic Sans MS, sans-serif']Yamaha LED Blinker Carbon, Rizoma KZH kurz, LSL 79cm A02 Lenker, Evotech Kühlerschutzgitter, V-trec Hebel kurz Titan/Rot, Yamaha Sturzschutz am Motor Carbon, Progressive Federn von Wirth, Wilbers Federbein RAL, Tachoerhöhung von Hepco&Becker, Brembo Sinterbeläge, Termipuff in Carbon,


    greeeeeetz Scuta :toeff:winken

  • Könnte der Grip hinten so gut sein das ich einen Vorderrad Rutscher provozieren kann, vor dem Szenario hab ich am meisten schiss....


    das ist definitiv so.


    ich würde den piro einfach runter machen und komplett tauschen :)

  • Ist es ein Problem einen Sportreifen mit einen Tourenreifen zu mischen? Könnte der Grip hinten so gut sein das ich einen Vorderrad Rutscher provozieren kann, vor dem Szenario hab ich am meisten schiss.... :lachen:denk


    Hi Matthias,
    bist Du denn mit dem PiRo unzufrieden? Ist der gerutscht? Falls ja, würde ich den auch tauschen. Ansonsten - warum sollte der plötzlich nicht mehr funktionieren, wenn hinten ein neuer Reifen drauf kommt? Oder - würdest Du Dir auch diese Gedanken machen, wenn hinten ein neuer PiRo drauf kommt... ;) ? Wo wäre dann der Unterschied?
    Ein Problem, die Reifen zu mischen, sehe ich nicht. Bei einigen ist es ja so, dass der vordere so lange hält wie zwei hintere (z. B. beim M5) - wäre ja schade, den vorderen dann wegzuwerfen. Ich habe schon diverse (gute) Reifen gemischt, hat prima funktioniert.
    Allerdings würde ich den vorderen Reifen genau anschauen - noch 3.000 KM Laufleistung sagt ja nicht so ganz viel aus. Ist der schon spitz oder eckig gefahren, würde ich den ebenfalls wechseln. Dann wäre es schade um die tolle Performance des neuen hinteren Reifens, die durch den schlechten vorderen verwässert wird.

    Viele Grüße aus dem Sauerland


    Didi


    Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

  • Didi, ganz zufrieden bin ich mit dem PiRo nicht. Im Trockenen wenn er nicht zu Heiß wird funktioniert er gut. Wenn man die MT aber in sehr engen Kurven gewinkel peitscht, schmiert er schon schön. Denke das ich mal etwas anderes Probieren muss. Wenns Kühler ist und bei Regen funktioniert er sehr gut. Staubige Strecken verkraftet er aber gar nicht.


    Bis jetzt bin ich aber nur den Diablo Rosso 2 gefahren, dieser gab mir ein viel sicheres Gefühl beim fahren als mein Piro auf der MT. Deshalb möchte ich einen Sportreifen probieren. :winken

    [font='Comic Sans MS, sans-serif']Yamaha LED Blinker Carbon, Rizoma KZH kurz, LSL 79cm A02 Lenker, Evotech Kühlerschutzgitter, V-trec Hebel kurz Titan/Rot, Yamaha Sturzschutz am Motor Carbon, Progressive Federn von Wirth, Wilbers Federbein RAL, Tachoerhöhung von Hepco&Becker, Brembo Sinterbeläge, Termipuff in Carbon,


    greeeeeetz Scuta :toeff:winken

  • Würde komplett wechseln, weil
    1. du schon das Szenario im Kopf hast. Kopf muss 100% frei sein
    2. Der PiRo hinten raus ordentlich abbaut
    3.Der M7 einfach geil ist :D dein erwähnter Staub interessiert den gar nicht. Metzeler sagt ja sogar, dass er für sportliches Fahren auf auch eben solch schlechten Strassen gemacht wurde ;)
    4.Der M7 zumindest im Vergleich zum Battlax in allen Belangen besser ist. Laufleistung schätz ich bisher für ne Sport-Pelle auch recht hoch. Hab nach bisher 1300km noch optisch kaum Verschleiss. Gemessen hab ich noch nicht.
    5.Ich einmmal nen PiPo3 mit nem Rosso II gemischt gefahren bin und das iwie gar nicht gepasst hat im Vergleich zu jeweils komplett bereift. Waren ja sogar zwei Sportreifen :(

    Der, der die nackte Britin reitet, welche auf flotte Dreier steht


    Gemacht:
    Bodis Duobolico,LSL 2Slide Rastenanlage,LSL AX00,Highsider Victory+ABM Lenkerenden,Wilbers Federn,DWS Sitzbank,V-Trec Hebel,Flyscreen,Bugspoiler,Soziusabdeckung,Radabdeckung,Highsider PenHead Blinker,Protech KZH,Barracuda Kettenschutz,Carbonkettenfinne,Triumph-Motorschutz+Rahmenschutz+rote CNC-Öleinfüllschraube+Bobbins+Achsslider,Osram Cool Blue Intense,Scottoiler e-SystemV2,Rizoma Griffe

    3 Mal editiert, zuletzt von ThomasLoco ()

  • Didi, ganz zufrieden bin ich mit dem PiRo nicht.


    Das ist ja schon Grund genug, den runter zu packen... ;)
    Wenn ich da irgendwelche Kompromisse eingehen müsste, würde ich den auch nicht weiter fahren wollen.


    und



    1. du schon das Szenario im Kopf hast.


    :lachen

    Viele Grüße aus dem Sauerland


    Didi


    Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

  • Heute hatte es bei uns 19 Grad. Ich bin etwa 100km gefahren, mir ist jetzt hinten aufgefallen dass das hintere Reifen (Rad) entweder Unwucht oder schief stehen muss. Die Rechtskurven musste ich öfters mal korrigieren, da es mir sehr Eierig vorkam. :denk .....konnte das Potential des Wilbers 640 ausnutzen. :freak
    Jetzt habe ich gemerkt wie kippelig der Reifen vorne schon ist, er ist sehr spitz gefahren und deshalb wird auch dies der Grund sein für ein ungutes Frontgefühl. Den schmeiß ich auch weg.... :lachen


    Kommende Woche am Donnerstag bekomme ich den M7RR Satz. Wie kann ich am Besten beim Selbsteinbau überprüfen ob die Achse gerade ist? Übers Kettenblatt per "Laser" den ich auch nicht habe würde es aber auch keinen Sinn machen oder?


    :winken

    [font='Comic Sans MS, sans-serif']Yamaha LED Blinker Carbon, Rizoma KZH kurz, LSL 79cm A02 Lenker, Evotech Kühlerschutzgitter, V-trec Hebel kurz Titan/Rot, Yamaha Sturzschutz am Motor Carbon, Progressive Federn von Wirth, Wilbers Federbein RAL, Tachoerhöhung von Hepco&Becker, Brembo Sinterbeläge, Termipuff in Carbon,


    greeeeeetz Scuta :toeff:winken

  • Man gibt ja für das Moped fahren einiges an Geld aus. Da finde ich die 40€ gut angelegt. Man schützt dadurch Reifen, Kette, Kettenblatt vor erhöhten Verschleiß.


    Ich habe jetzt an 2 MT´s die Kette gespannt und nach der Markierung an der Schwinge das Rad mittig ausgerichtet. Bei meiner MT hat es erstaunlicherweise nach der Prüfung mit dem Laser gepasst. Bei meinem Kumpel sah das wieder ganz anders aus. Die Schwinge scheint hier auch Toleranzen zu haben.


    Ob der Laser selbst die 40€ wert ist, steht auf einem anderen Blatt.

    2 Mal editiert, zuletzt von Somson ()

  • Hi Matthias,
    dann passt ja der Wechsel vorn... :brauen
    Einen Laser besitze ich zwar, aber ich bin auch 30 Jahre ohne klar gekommen.
    Die Markierungen passen bei meiner auch, daher würde ich die erst mal als Maßstab nehmen.
    Einen Laser kann man auch selbst basteln, dazu brauchts nur einen Laserpointer (kostet 5 €), den man auf eine kleine Platte klebt. Muss man vor dem Festkleben nur justieren.

    Viele Grüße aus dem Sauerland


    Didi


    Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

Diese Inhalte könnten dich interessieren: