Vergleich Gabelfedern

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,


    ich hab heute bei Wilbers nachgefragt wegen der progressiven Gabelfedern.
    Ihre eigenen 139€ sind ja fast 30% teurer als die PROMOTO um 109€ die sie auch vertreiben.
    Da die nächste Rabattaktion bei Wilbers erst wieder im Oktober stattfindet
    und die Wirth Federn mit 90€ wiederum über 10% billiger sind wie die von PROMOTO,
    würde mich interessieren ob jemand den direkten Vergleich hat, bzw. weiß wo der Unterschied liegt.


    Was mich auch interessiert ist, warum Wirth eine Luftkammer von 160mm und Wilbers eine Luftkammer von 170mm beschreibt. :freak


    Bitte lasst mich nicht im Dunkeln tappen :wand

    :0plan

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Die Wirth sind länger als die Original bzw. die von Wilbers. Ich habe die Wirth und kann nur sagen, sie spricht sehr Sensibel an.

    [font='Comic Sans MS, sans-serif']Yamaha LED Blinker Carbon, Rizoma KZH kurz, LSL 79cm A02 Lenker, Evotech Kühlerschutzgitter, V-trec Hebel kurz Titan/Rot, Yamaha Sturzschutz am Motor Carbon, Progressive Federn von Wirth, Wilbers Federbein RAL, Tachoerhöhung von Hepco&Becker, Brembo Sinterbeläge, Termipuff in Carbon,


    greeeeeetz Scuta :toeff:winken

  • Ja, Definitiv. Ist bei jeder Progressiven Feder so.


    Gäbe dazu aber schon einen Thread. Fahrwerksumbau! z.B... Link geht mitn Handy nicht.

    [font='Comic Sans MS, sans-serif']Yamaha LED Blinker Carbon, Rizoma KZH kurz, LSL 79cm A02 Lenker, Evotech Kühlerschutzgitter, V-trec Hebel kurz Titan/Rot, Yamaha Sturzschutz am Motor Carbon, Progressive Federn von Wirth, Wilbers Federbein RAL, Tachoerhöhung von Hepco&Becker, Brembo Sinterbeläge, Termipuff in Carbon,


    greeeeeetz Scuta :toeff:winken

  • Krame das hier wieder raus. Ne Frage: welche spürbaren Verbesserungen bringen die progressiven Federn? Reicht es die Federn in der Gabel auszutauschen? Wirth oder Wilbers?

  • Wenn ihr noch nichts negatives an der Gabel auszusetzen habt, seid ihr eventuell einfach noch nicht in dem Bereich wo der Unterschied spürbar ist, oder ihr wiegt zu wenig :D


    Anwonsten wird das Einfederferhaltung vor allem beim Bremsen beeinflusst - die Gabel haut dann eben nicht mehr komplett durch. Am besten mal einlesen was Progression bei einer Feder bedeuetet.

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!
    - Instagram -

  • Die Gabel ist zu weich und taucht extrem ein wenn ich mal ankern muss. Auch bei kleinen Bremsmanövern kippt das Teil nach vorn. Man kommt damit klar aber wenns besser geht warum nicht? Stellt sich die Frage welcher Hersteller besser ist?

  • Die Gabel ist zu weich und taucht extrem ein wenn ich mal ankern muss. Auch bei kleinen Bremsmanövern kippt das Teil nach vorn. Man kommt damit klar aber wenns besser geht warum nicht? Stellt sich die Frage welcher Hersteller besser ist?

    "besser" ist immer so ne Sache. Wirth ist wohl etwas härter, also eher für schwerere Fahrer geeignet als Wilbers. Der Unterschied zwischen denen ist aber wohl sehr gering im Vergleich zum Unterschied zur Serie.


    Durch die Progression werden die Federn mit steigendem Federweg zunehmend härter. Damit kann man bei kleinen Federwegen eine geringe Federrate (gutes Ansprechverhalten) und bei höheren Einfederwegen eine höhere Federrate (geringere Wahrscheinlichkeit des Durchschlagens) realisieren.


    Einbau ist easy, zumindest wenn man das Gabelöl drin lässt. Da afaik aber das gleiche Luftpolster und die selbe Viskosität empfohlen werden, geht das in Ordnung.

    Einmal editiert, zuletzt von Wheeland ()

  • Bitte verbessert mich, solle ich falsch liegen.


    Ist es nicht so das die Wirth Federn länger sind, während die Wilbers kürzer sind und wie die originalen mit einer Distanzhülse zu verbauen sind?


    Wenn das so ist, sollten dann nicht die Wirth Federn feiner ansprechen, da ihnen ja grundsätzlich mehr Weg durch das fehlen der Distanzhülse zur Verfügung steht?

    Umbauten:

    Evotech Performance Kühlerschutz - Bruudt Kennzeichenhalter - Probrake MIDI Kupplungs- & Bremshebel - Yamaha Komfort-Design Sitz - Akrapovic Komplettauspuffanlage E4 inkl. KAT - Bodystyle Kühlerabdeckung - ABM 0229 Alu-Lenker - Wilbers Gabelfedern - …

  • "besser" ist immer so ne Sache. Wirth ist wohl etwas härter, also eher für schwerere Fahrer geeignet als Wilbers. Der Unterschied zwischen denen ist aber wohl sehr gering im Vergleich zum Unterschied zur Serie.


    Durch die Progression werden die Federn mit steigendem Federweg zunehmend härter. Damit kann man bei kleinen Federwegen eine geringe Federrate (gutes Ansprechverhalten) und bei höheren Einfederwegen eine höhere Federrate (geringere Wahrscheinlichkeit des Durchschlagens) realisieren.


    Einbau ist easy, zumindest wenn man das Gabelöl drin lässt. Da afaik aber das gleiche Luftpolster und die selbe Viskosität empfohlen werden, geht das in Ordnung.

    :daumen-hoch :daumen-hoch :daumen-hoch



    noch eine kleine Anmerkung: Auch bei ner linearen Feder ist eine progression vorhanden. Diese wird über das Luftpolster gesteuert/eingestellt. D.h. je kleiner das Luftpolster desto höher die Progression (da die Luft im Gegensatz zum Öl kompressibel ist.
    Ebenso hat das Luftpolster auch einen solchen Einfluss beo prog. Federn :brauen


    mfg Bernd

    MT-07 Moto Cage:

    • Termi Carbon/black (Kat)
    • ori KZH kurz/LED-"Plus"
    • V-Trec VX Safety
    • Protech Kühlerschutz
    • div. Sturzpads
    • Schlumpfadapter
    • Osram/LED Lichter/get. RL
    • Scottoiler eSystem
    • Wilbers
    • Stahlflex
    • Denali Soundbomb
    • SB-flach Lenker
    • ...
  • Thirk :
    Es kommt auf die Federrate an. Und die wird durch Anzahl Windungen, Feder- und Drahtdurchmesser beeinflusst. Was die Wilbers Federn weniger an Windungen haben (29,5 statt 41 bzw. 37), haben die Wirth mehr an Drahtdurchmesser (5,3mm statt 4,9mm). Insgesamt sind die Wirth Federn etwas härter. Dafür gehen die Wilbers früher in die Progression.
    Alles für den Landstraßenbetrieb besser als die Originalfeder oder andere lineare Federn, wie Öhlins. Diese sind für die Rennstrecke besser.

  • Also die straffe Variante wär glaub bei 95kg mit Lederkombi besser oder? Wäre dann Wirth die beste Lösung für mich?


    Edit: wo bestellt ihr die Teile?

    Einmal editiert, zuletzt von Kreisverkehrdrifter ()

  • Ja, Wirth. Direkt beim Hersteller


    Danke :) aber noch ne Frage: hab noch einen Gutschein beim Louis. Könnte ich die Federn auch von dort holen oder gibts da unterschiedliche Federtypen? Louis wäre praktisch, weil 15min entfernt.


  • Was hindert dich dann zum Louis zu gehen und nachzufragen?


    Gruß Dirk


    Gibt im Netz viele Sorten (Wirth) mit unterschiedlichen Nummern für die MT-07. Und bei Louis gibts nur eine Sorte. Morgen fahr ich hin.


    Sollte der Lenker beim wechseln runter?