Ölablassventil verbaut?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,


    nachdem die Garantiezeit und somit "Werkstattpflicht" bei mir vorbei ist und mal wieder ein Ölwechsel ansteht, wollte ich fragen ob schon jemand von euch ein Ölablassventil (z.B. hier) verbaut hat?


    Laut der stahlbus-Webseite müsste es M14x1.5 sein, geht man den Weg über Louis, gibt es dort für die MT-07 kein Ablassventil...


    Weiß jemand auswendig welche Größe die Ölablassschraube hat?


    LG
    Diana

    Einmal editiert, zuletzt von tweety81 ()

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Also ich hab ein Ölablassventil an unserem Radlader und das ÖL ablassen dauert so länger.
    Und Du siehst nicht ob Spähne dabei sind.
    Falls nicht schon Original vorhanden wurde ich da eher zu einer Ölablassschraube mit Magneten tendieren.


    Gruß Micha

    Lebe dein Leben... Du hast nur das eine....
    Ist der Tiger erstmal geweckt,will er auch Fressen...
    Und jetzt schmierst dir erstmal selbst eine...

  • Ist ja auch nicht so als würde man ständig nen Ölwechsel machen und das Ventil unbedingt nörmtig wäre.
    Alle 10.000km mal die Schraube rausdrehen ist ja nun wirklich kein Akt ;)
    Und wenn man schnell genug ist bekommt man nicht mal ölige Finger.
    Aber um die Frage zu beantworten: laut Matthies ist die Größe der Ölablassschraube M14x1.5.

    Hier standen mal alle Veränderungen aber keine Lust jeden Monat alles zu aktualisieren  :D 

  • Mir geht es ja auch nicht darum, schneller zu sein, es ist für mich einfach eine Frage der Bequemlichkeit.
    Ölige Finger bekomme ich grundsätzlich, da ich zu 99% die Schraube dann aus dem Ölauffangbehälter pulen muss. :lachen


    Danke für die Info zur Größe - ich werde mir noch überlegen ob ich in das Ventil oder doch eine Magnetschraube investieren werde...