Fußrasten setzen auf - Maschine tiefergelegt

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hey Zusammen :D


    ich habe erst seit letztes Jahr September den Führerschein und auch die MT 07, die 4cm tiefergelegt werden musste, damit ich einigermaßen mit den Füßen auf den Boden komme :klatschen mit den Daytona Stiefeln zusammen.


    Am Sonntag waren wir in der Eifel unterwegs und in den Kurven dort (auch Spitzkehren) setzten meine Fußrasten das erste Mal auf :geschockt für mich als Anfänger ein komisches Gefühl und ich war erstmal etwas geschockt über das kurze Rucken. Nun sind beide Angstnippel angeschliffen, aber die sind ja noch lang genug :D


    Meine Frage an euch, da ihr es mit Sicherheit auch schafft, obwohl die Maschine nicht tiefergelegt ist, wie verhaltet ihr euch dann?????


    Höherlegen ist leider nicht möglich, da ich sonst nicht mehr auf den Boden komme. Maschine abgeben und eine andere zu kaufen, eher schwierig, weil das Problem eine passende zu finden, war schon schwierig genug.


    Hat jemand eine Idee, was man eventuell noch machen kann, damit es nicht auftritt, außer sich mit der Schräglage zurück zu nehmen :daumen-runter


    Dankeschön für eure Kommentare :herz

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Schraub einfach die Nippel ab, dann hast wieder etwas Luft nach unten


    Nicht unbedingt empfehlenswert, da bei tiefer gelegten Maschinen nach den Fußrasten ganz schnell die feststehenden Teile wie z.B. Seitenständer kommen.
    Entweder wieder höher legen, Fahrweise anpassen oder andere Maschine kaufen. Man könnte den Seitenständer auch nach bearbeiten, aber 4 cm sind ne Menge.


    Gruß Dirk

    Möge der Grip mit Euch sein! :rocker Und immer schön unliken!:brauen

  • Man könnte den Seitenständer auch nach bearbeiten, aber 4 cm sind ne Menge.


    Wenn man den Anschlag am Rahmen etwas wegflext ergeben das ratz fatz mehrere cm, die der Ständer höher kommt. Das wäre ein Versuch wert. Bei mir hat's geholfen. Ansonsten hilft wohl nur Hanging-Off in der Spitzkehre :D

  • DIe MT verträgt das Tieferlegen nicht gut, die hat schon im Originalzustand nicht allzu viel Schräglagenfreiheit.


    die Nippel kannst du getrost abschrauben, dabei solltest du aber wie angesprochen den Seitenständeranschlag bearbeiten, da sonst auf der linken Seite direkt nach der Raste auch der Ständer aufsetzt. Da der rahmenfest ist, wirds dabei tendeziell eher ungemütlich.


    bleibt die Frage, wie gut/schlecht du noch auf den Boden kommst, wenn die Maschine nicht tiefergelegt ist. Mit etwas Übung reicht auch ein Fußballen oder man rutscht etwas vom Sitz. Mit etwas Überwindung und Auseinandersetzen geht das schon. Vielleicht stellt ja aber auch eine Tieferlegung von nur 2cm einen guten Kompromiss dar.


    ansonsten hilft echt nur hanging off oder Zurückhaltung bei der Kurvengeschwindigkeit.