Spritzschutz

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Tach Gemeinde!


    Hab mal wieder was gebastelt.
    Einen Spritzschutz ala Ducati/BMW. Für die MT gibbet sowas ja von Powerparts Hinz, was aber nicht an die Tracer passt. Die Schwingen sind unterschiedlich gestaltet. Keine Chance!
    Von GIVI gibbet zwar was für die Tracer, aber das sieht echt Sch…. aus. Finde ich.


    Also hab ich mich daran gegeben selbst was zu bauen. Vorgabe war, es sollte nicht zu klobig werden und aus Metall.
    Das Ergebnis sah echt gut aus(es fehlt das eigentliche Spritzschutzblech).Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    ABER!


    Aber gehalten hat es leider nicht. Nur 150 km. Wie auf den Bildern zu sehen ist, ist der Halter, da wo er an der Halteplatte angeschraubt wird abgerissen oder losvibriert, keine Ahnung. Gott sei Dank ist das Teil innerorts abgefallen, wo ich es gehört habe und konnte es wieder einsammeln.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.
    So sollte es am Motorrad montiert werden. (Hier sieht man den neuen Halter.)


    Aber von vorne:
    Zuerst brauchte ich eine massive Aufnahme für den Spritzschutz. Die Lösung sah dann so aus Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.
    Diese besteht aus 3 Stück 5mm Aluplatten, die mit 8mm Senkkopfinbusschrauben verschraubt sind.
    Um die Höhe zum Kettenspanner auszugleichen habe ich so lange gefeilt, dass das Ganze spielfrei passt. Ja, das Loch für die Steckachse ist unrund. Warum? Darum! Da in der Platte schon ein Loch vorgegeben war und ich es für die Steckachse leicht versetzt neu gebohrt/gefeilt habe


    So sieht es dann verbaut aus Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Das ist der neue Halter mit Spritzschutzblech. In den Halter habe ich M8-ter Gewinde geschnitten. Der Halter ist aus Edelstahl und das Spritzschutzblech ist aus Alu.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    So sieht’s angebaut aus: [Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.



    Zuerst habe ich denSpritzschutz mit Linsenkpfinbusschrauben mit Schnorrscheibe befestigt, siehe Bild 4. Bei einer kleinen Ausfahrt (100 km) haben sich die Schrauben gelöst und ich habe sie durch Sechskantkopfschrauben mit Federring ersetzt. Mal sehen ob die halten



    Und? Wie sieht das aus?

    Der, der an der SR immer schauben muß, aber TRACER fahren kann. :D

    3 Mal editiert, zuletzt von Divatreiber ()

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Schöne Arbeit!! Ich habe den Shad Topcaseträger am Heck, der hält einigen Dreck ab. Daher habe ich persönlich keine Probleme.

    Ergänzungen Tracer 700: Spiegelverlängerungen, Shad Topcase, Hinterradabdeckung Fechter, Schwingenschutz, Sturzbügel H&B

  • Hallo,
    da hast Du Dir echt Mühe gegeben. Sehe ich das richtig, dass das Teil deswegen so knapp ist, weil Du die Biegung des Spritzschutzes nur in einer Dimension realisiert hast? Oder wolltest Du dadurch weniger Last auf der Achsbefestigung haben? Warum hast Du es nicht auf beiden Achsseiten befestigt? Wie sieht es mit der Steckachslänge aus - passt die noch?
    Sorry für die vielen Fragen, aber ich finde das Thema wichtig.
    Gruß
    Helmut

  • Moin
    Aus den Antworten lese ich heraus das ihr keine Probleme mi Spritzwasser habt. Das Bauteil ist auch nur eine Vorsichtsmaßnahme. Auf der MT habe ich entsprechend andere Erfahrung gemacht. Dabei ist meine beste Sozia der Welt die Leidtragende. Um in unserem bevorstehenden Urlaub dieses Manko zu minimieren hab ich das Teil gebaut. Bei Tagesausfahrten wo kein Regen zu erwarten ist, bau ich das Teil auch ab. So dolle find ich das auch nicht. :D



    Zu Deinen Fragen Euklid:


    Zu1: Die Größe resultiert daraus, dass das Teil aus einem Rest der beim Bau des Windschildes übrig geblieben ist und nicht mehr hergab. :D
    Zur einzigen Dimension: Nun mein Kollege kann halt nur in eine Richtung biegen, so als Bauklepner(gelernter Beruf). Jemanden anderen der das könnte
    oder eine Maschine dafür hat kenn ich leider nicht.
    Zu 2: Darüber hab ich mir keinerlei Gedanken gemacht. :denk
    Zu 3: Da hab ich mich an die Vorbilder, ala´ BMW /Ducati /GIVI und das Teil was bei Hinz angeboten wird, gehalten.
    Zu 4: Wie auf dem Letzten Bild zu sehen greift die Stopmutter, zwar knapp, aber passt.

    Der, der an der SR immer schauben muß, aber TRACER fahren kann. :D

  • Ich habe sehr viel Probleme mit dem Wasser was da hinten hoch geworfen wird und das sogar mit original Heck. In meinen Augen der größte Mangel bei der MT07.


    Ich fahre täglich auch im Winter und bei Regen und da ist es wirklich sehr sehr Elend das sobald die Straße naß ist das Wasser auf die Sitzbank hochgeworfen wird und so schön unter den Po läuft. Der Rücken bzw der Rucksack wird auch immer ordentlich dreckig.


    Daher begrüße ich sehr das du dich um einen Spritzschutz kümmerst der auch noch gut aussieht.

    Ich nutze kein Whatsapp sondern Signal.

  • Da ich heute wieder ordentlich naß geworden bin - falls du mehr von diesen bauen möchtest, ich habe Interesse. :winken


    Ist der Haltebügel aus VA aus geschnitten oder "nur" gebogen. Irgendwie kann ich mir das für den Winkel unten wo der Halter an der Achsaufnahme fest geschreubt wird nicht vorstellen. :denk

    Ich nutze kein Whatsapp sondern Signal.

    Einmal editiert, zuletzt von nichtstun ()

  • N'abend
    Der Bügel/Halter ist aus VA. Am Spritzschutzblech gebogen, an der Achsaufnahme eingeschnitten(Flex) und im passenden Winkel wieder verschweißt. :daumen-hoch

    Der, der an der SR immer schauben muß, aber TRACER fahren kann. :D

  • Aha, danke für die Info. Also ohne VA schweißen kann ich es nicht einfach nachbauen. Finde deine Lösung echt gelungen.


    Ich bin gespannt was du weiter berichtest bzgl. der Haltbarkeit und des Schutzes. Das Wetter derzeit ist ja gut geeignet fürs Tests.

    Ich nutze kein Whatsapp sondern Signal.

  • @ nichtstun
    Jo, das Wetter wäre ideal für Testfahrten. :daumen-hoch
    Aber ich bin eigentlich Schönwetterfahrer :daumen-runter
    Kann bis jetz sagen, nach gut 150 km: Hält!
    Ab Freitag geht's in Urlaub mit Motorrad und meiner besten Sozia der Welt, da werden wir bestimmt Regen abbekommen.
    Werde dann sofort berichten.
    Wenn ich dann nach einem Schrotthändler frage, taugt es wohl nix. :geschockt:D

    Der, der an der SR immer schauben muß, aber TRACER fahren kann. :D

  • Na dann erst mal schönen Urlaub und ich warte dann gern auf deinen Bericht. Ich wünsche euch im übrigen keinen regen zu haben und der Spritzschutz ist doch sicher nicht zu testen wenn hinten noch Gepäck drauf ist.

    Ich nutze kein Whatsapp sondern Signal.

  • Ich hab mir mal so meine Gedanken gemacht und einen anderen Weg eingeschlagen. Liegt auch daran, dass ich mich nicht in der Lage sehe, einen an der Schwinge befestigten Spritzschutz, den ich fürausreichend sicher und solide halte, zu bauen.
    Meine Alternative ist ziemlich konventionell. Ich habe im Internet nach einem Kotflügel gesucht, den ich rahmenfest verbauen kann, und der unauffällig ist. Fündig geworden bin ich in einem ebay shop (onlineshop-reich.de), der ein solches Teil ohne Bohrungen als Kotflügel für Traktoren angeboten hat. Breite(180mm), Radius (440mm) und Länge (700mm) passen perfekt, das Teil ist aus schwarzem Kunststoff und gut zu bearbeiten. Ich habe etwa 2 Stunden für den Anbau gebraucht. Es ist mit 3 Schrauben rückstandslos zu entfernen (von wegen "sportlicher Look") und fällt (in meinen Augen) kaum auf.
    Hat ein bisserl über 20 Euro gekostet.
    Und ich hab keine Angst, dass es ungewollt runterfällt.

  • Ein Bild wär "toll"


    Gruß Martin :rocker

    Yamah MT-07 Night Fluo 03/16
    Gemacht:
    CockpitErhöhung H&B-Bügel - RAM-Kugel Bruudt - MRA Racingscheibe - QBag5 Sozius - Sitz +3cm (Bernhard) - Sturzpads v/h (Eigenanf.) - 2xUSB-Steckdose - LED-Blinker - SoziusRasten weg - Motorschutzbügel - TRW Superbike Lenker - Felgen-Tattoos - HighSider EVOs - V-Trec Hebel - IXIL Hyperlow - Roadtec 01 - Wilbers-Fahrwerk - Carbon-Fender hinten

  • So, hab mal deine Bilder so eingestellt, dass diese im Forum hochladbar sind.
    Ich hoffe, das ist ok für dich, spart die die "Rumsenderei" per Mail.


    Gruß Martin :rocker

    Dateien

    Yamah MT-07 Night Fluo 03/16
    Gemacht:
    CockpitErhöhung H&B-Bügel - RAM-Kugel Bruudt - MRA Racingscheibe - QBag5 Sozius - Sitz +3cm (Bernhard) - Sturzpads v/h (Eigenanf.) - 2xUSB-Steckdose - LED-Blinker - SoziusRasten weg - Motorschutzbügel - TRW Superbike Lenker - Felgen-Tattoos - HighSider EVOs - V-Trec Hebel - IXIL Hyperlow - Roadtec 01 - Wilbers-Fahrwerk - Carbon-Fender hinten

  • So schlecht sieht es nicht aus, aber bewirkt denn der Kotflügel aus diesem großen Abstand zum Reifen denn überhaupt noch etwas?
    Je dichter dieser am Reifen wäre, desto effektiver würde er das Hochspritzen verhindern.


    Bei der alten Bauart von Motorrädern, war kaum Raum zwischen Sitz und Reifen, dazu gabs dann noch einen Schmutzfänger. Beim heutigen Design muss man halt mit mehr Nässe von unten leben.

    Ergänzungen Tracer 700: Spiegelverlängerungen, Shad Topcase, Hinterradabdeckung Fechter, Schwingenschutz, Sturzbügel H&B