Weiß noch nicht genau, ob ich hier richtig bin, aber trotzdem Hallo :)

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Erst mal ein Gruß und Hallo in die MT 07, XSR und Tracer 700 Runde aus Seelze in der Region Hannover :)


    Warum ich noch nicht weiß, ob ich hier richtig bin? Im Mai bin ich nach 6 Jahren Motorradabstinenz drei Motorräder probe gefahren: die Yamaha Tracer 700, die Suzuki GSX-S 750 und die Honda CBR 650 F. Eigentlich wollte ich nur Vierzylinder probe fahren. Aber die Tracer fand ich aufgrund ihrer Vielseitigkeit und den geringen Gewichtes interessant.


    Die Tracer fand ich wirklich toll. Beim Aufreißen des Gasgriffs auf der Landstraße habe ich vor Freude gekreischt und mich zugleich sehr sicher auf ihr gefühlt. Die Suzuki hat im Drehzahlkeller weniger Bums, aber einen geileren Sound. Die Honda geht mal gar nicht. Nach 30 Minuten hatte ich Kopfschmerzen wegen der Sitzposition.


    Gekauft habe ich die Suzuki. Wegen des Sounds, der Traktionskontrolle und ... keine Ahnung. Und es dauerte nicht lange, da habe ich den Kauf angezweifelt. Sie ist eine wirklich tolle Maschine. Aber mir ist sie einfach zu sportlich. Und der tolle Sound allein und die Traktionskontrolle machen mich auf die Dauer nicht wirklich glücklich.


    Dazu kommt das Konstantfahrruckeln, was mich dazu bringt meine Kaufentscheidung doch noch mal zu überdenken. Konkret: Suzuki trotz Verlust verkaufen und eine Tracer kaufen. Die hat mir bis auf den Sound und die fehlende Traktionskontrolle und der Tatsache, dass sie nach Oben hin nicht so viel Bums hat sehr gut, wenn nicht sogar einen Ticken besser gefallen.


    Aber bevor ich das tue ... wie sieht es denn mit dem Geruckel bei der Tracer aus? Haben nicht alle aktuellen Motorräder das Problem des Magerruckelns? Abgesehen davon: kann man die Tracer entspannt in der 30er Zone und im Stadtverkehr mit konstanter Geschwindigkeit ohne oder mit geringem zucken fahren?


    Ich meine mich dran erinnern zu können, dass ich die Probemaschine vor der Ampel relativ lange eingekuppelt lassen konnte. Den relativ nervösen Motor der Suzuki muss ich relativ früh auskuppeln, weil sie beim Runterdrehen sonst ziemlich unruhig wird. Damit macht es im Kreisverkehr z.B. wenig Spaß.


    Vielleicht können mir (stolze?) Besitzer der Tracer 700 was dazu sagen? Wie fährt sie sich im 30er und 50er Bereich sowie im Stau auf der Autobahn? Zickt sie auch? Oder ist sie ruhiger? Wie ist das beim Ausrollen lassen vor Ampeln, Kreuzungen, etc.? Kann man sie relativ lange eingekuppelt lassen? Oder muss man sie auch spätestens ab 3000 - 2500 U/min auskuppeln? Dass die Motorbremse der Tracer ganz schön stark sein kann, weiß ich noch von der Probefahrt. Das hat mich aber nicht gestört.


    Vielen Dank Euch schon mal. Und sorry für die vielen Fragen :0plan

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Servus Lars Willkommen im Forum


    Nette Vorstellung :daumen-hoch


    Ich hatte keine Tracer, aber eine Euro 3 MT-07 und das von dir beschriebene Konstantfahrruckeln ist mir während 20000 Km nicht aufgefallen.
    Meine jetzige Streety und die Monster davor hat das auch nicht. Das alle modernen Motorräder mehr oder weniger darunter leiden kann ich somit nicht bestätigen.
    Mit dem 07er Zweizylinder kann man sehr schön untertourig rumzuckeln. Was er nicht mag ist wenn man in einem hohen Gang bei niedrigster Drehzahl das Gas aufreißt. Dann hackt er ziemlich.


    Gruß Dirk

    Möge der Grip mit Euch sein! :rocker

  • Also erstmal willkommen bei uns. Ich bin vor der Tracer auch einen potenten Vierzylinder gefahren (Yamaha FZ1 Fazer) die mir obenraus auch zuviel druck hatte. Was aber geil ist. Keine Frage, ich vermisse das Furiose sogar manchMAL...


    An der Tracer konnte bis jetzt kein Ruckeln merken und alle die meine bis jetzt gefahren sind haben auch nix dergleichen bemängelt.
    30 und 50 im Stadtverkehr geht locker im zweiten und dritten Gang. 50 sogar im vierten. Aber 40 im sechsten wie die Fazer... nein, das geht nur bei nem Reihenvierer.
    Zum Thema an die Ampel fahren: man kann quasi bis Tempo 10 im zweiten ranzuckeln. Der Motor ist wunderbar elastisch.

  • Bei meiner XSR ruckelt nichts. Soundmäßig kann man ja mit etwas aus dem Zubehörmarkt nachhelfen, ausser du stehst auf den Vierzylindersound.

    Was mehr als 200kg wiegt, wäre besser ein Auto geworden.

  • Moin. Wenn du Wert auf eine Traktionskontrolle legst, dann guck dir doch mal die Tracer 900 an. Die hat oben raus auch mehr Bums als die 700er.
    Klar, die ist teurer und etwas schwerer aber wirklich merken tut man das wohl nicht.

    Hier standen mal alle Veränderungen aber keine Lust jeden Monat alles zu aktualisieren :D

  • Vielen Dank für Eure nette Aufnahme hier und Eure Rückmeldungen!

    Ich bin vor der Tracer auch einen potenten Vierzylinder gefahren (Yamaha FZ1 Fazer) die mir obenraus auch zuviel druck hatte. Was aber geil ist. Keine Frage, ich vermisse das Furiose sogar manchMAL...

    Kann ich gut nachvollziehen. Das Drehmoment im oberen Drehzahlbereich ist schon auch geil. Allerdings erwische ich mich aufgrund dessen dabei, dass ich sie dann eigentlich nur noch höher drehe und es bleibt neben dem Spaß mit dem Drehmoment ein angestrengtes Fahrgefühl ... quasi mehr Stress als es mir für ein Motorrad, mit dem ich jeden sonnigen Tag zur Arbeit fahren möchte, langfristig lieb ist.

    An der Tracer konnte bis jetzt kein Ruckeln merken und alle die meine bis jetzt gefahren sind haben auch nix dergleichen bemängelt.
    30 und 50 im Stadtverkehr geht locker im zweiten und dritten Gang. 50 sogar im vierten. Aber 40 im sechsten wie die Fazer... nein, das geht nur bei nem Reihenvierer.
    Zum Thema an die Ampel fahren: man kann quasi bis Tempo 10 im zweiten ranzuckeln. Der Motor ist wunderbar elastisch.

    Das ist es ... die Elastizität. Danke. Der Begriff sagt genau aus, was die GSX-S 750 unten rum nicht besitzt.
    40 im sechsten Gang würde ich auch nicht fahren wollen. Der arme Motor ;)
    Aber 30-40 im ersten und 50-60 im zweiten Gang bei entsprechendem Geheule des Motors nervt einfach, finde ich.

    Bei meiner XSR ruckelt nichts. Soundmäßig kann man ja mit etwas aus dem Zubehörmarkt nachhelfen, ausser du stehst auf den Vierzylindersound.

    Ne, der Seriensound der GSX-S 750 ist halt einfach nur deutlich besser als der von der Tracer 700. Dafür ist die Tracer 700 nicht so laut. Die Airbox der GSX-S 750 brüllt einen mitunter krass an.

    Also bei meiner XSR700 ruckelt auch nichts...

    Interessant.

    Moin. Wenn du Wert auf eine Traktionskontrolle legst, dann guck dir doch mal die Tracer 900 an. Die hat oben raus auch mehr Bums als die 700er.
    Klar, die ist teurer und etwas schwerer aber wirklich merken tut man das wohl nicht.

    Die Traktionskontrolle interessiert mich ehrlich gesagt überhaupt nicht. Ich dachte nur, dass sie den Wiederverkaufswert eines Motorrades steigert. Die Kawasaki Z900 hat z.B. keine und wird gekauft wie warme Semmeln. Wie man sich täuschen kann. Die 900er hatte ich mir angeguckt. Aber die 700er würde mir ausreichen. Zumal ich auch auf die Effizienz wert lege. Und da ist die 700er ja mal richtig gut mit gut einem Liter weniger im Vergleich zur GSX-S 750.


  • Die Fazer musste man, wenn man richtig Spaß haben wollte, auf Attacke fahren. Nur dann gab es auch öfters haarige Situationen wo ich mir hinterher gedacht habe: gut das es gut gegangen ist. Da ist die Tracer schon entspannender zu fahren.

  • Traktionskontrolle benötigt man bei einem 75PS Motorrad eigentlich auch nicht meiner Meinung nach udn solange es das Motorrad nur ohne gibt wirkt sich das logischerweise auch nicht auf den Gebrauchtwert aus.


    Ich habe auch noch nie ein Zucken bemerkt, aber im Stadtverkehr bin ich locker flockig mit 2000-4000rpm unterwegs je nach verkehrslage. Erwische mit immer wieder dabei, wie ich im 2. Gang anfahre weil die so kurz übersetzt ist... also den kann man echt bis zum schluss fahren... hatte noch nie ein ruckeln wenn ich an eine ampel gefahren bin. Lediglich beim Gas geben kann es zwischen 1500-2500 zum Zappeln kommen aber das ist verständlich...

  • Erst mal moin und willkommen im wohl besten Motorradforum der westlichen Hemisphäre (oder war es die nördliche?) :denk


    :brauen


    Meiner Meinung nach bist Du - auch wenn es sich um ein modellspezifisches Forum handelt - auch als GSX-Treiber hier nicht falsch. :bier



    Egal, ich habe auch noch kein "Ruckeln" feststellen können - oder es schlicht wieder vergessen, weil es kaum gestört hat.


    Was ich anfangs als leicht störend empfand, waren Lastwechsel bei niedrigen Geschwindigkeiten. Habe ich aber durch einstellen des Gaszugs- und permanent 2 Finger an der Bremse (zwecks besserem dosieren) reduzieren können.


    Wenn Dir die GSX aus mehreren Gründen nicht passt, ist wohl ein Wechsel das konsequenteste.
    Wenn es nur das "Ruckeln" wäre, würde ICH den Einsatz eines Powercommander V in Erwägung ziehen.


    Ist aber nicht im Bereich der StVO zulässig. :lehrer
    Genau wie zusätzliche in Schalldämpfer und/oder Eater gebohrte Löcher oder das Fahren ohne Kat.
    Das machen hier auch ein paar, um dem sonst mauen Seriensound auf die Sprünge zu helfen. :D

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapopovic (JETZT NEU - mit Kat)

  • Willkommen!
    gerade diese Elastizität des Motors und der Druck von unten her, ist die große Stärke des Tracers/ der MT07.
    Ich fahre öfters sogar im 5. durch die Ortschaft, größtenteils aber im 4. Gang.
    Traktionskontrolle: Brauche ich nicht. Was nicht an elektronischen Helfern dran ist, kann auch nicht kaputt gehen.
    Verbrauch: von 3,8 bis 5,5 L / 100 km je nach Fahrweise. Im Mittel kannst Du mit unter 4,5 L/100 km rechnen.
    Was verbraucht Deine Suzuki?

    Ergänzungen Tracer 700: Spiegelverlängerungen, Shad Topcase, Hinterradabdeckung Fechter, Schwingenschutz, Sturzbügel H&B