Anlage ohne Katalysator

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Guten Tag
    Wenn man jetzt z.B eine Akra, Sc oder sonst was ohne den Katalysator fährt wird das ja die Lambdasonde erkennen und Alarm geben.
    Jedoch ist das auch so, passiert effektiv etwas wie z.B Warnlampe oder wird das ohne äusserliche Reaktion in einem Fehlerspeicher gespeichert?


    MfG
    Luca

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Achso dumm von mir habe das nicht bedacht.
    Dankee


    Dumm von Dir - schlau vom Konstrukteur.


    Wäre für uns alle auch übel, es wäre anders rum.


    :D

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapopovic (JETZT NEU - mit Kat)

  • @ Wicked


    nicht für alle, denn es fahren tatsächlich einige MIT KAT herum ... ;-)



    Auch da wäre eine nach dem Kat sitzenden Lambada-Sonde von Nachteil, schließlich muss der Kat heiß sein, damit er entgiftet.


    :brauen

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapopovic (JETZT NEU - mit Kat)

  • Dass man ohne Kat fährt lässt sich ja nur bei der AU feststellen und die Polizei untersucht keine Abgaswerte, oder?
    Und zur AU fährt man wieder mit dem Originalauspuff hin.

  • Ich würde vor der AU maximal den Kat wieder einbauen wollen.
    Jedes mal den OEM Auspuff dran, das ist irgendwie nicht im Sinne des Erfinders.


    Die Polizei wird wohl nicht merken, ob ein Kat verbaut ist oder nicht.

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapopovic (JETZT NEU - mit Kat)

  • hmm. Also ich bin mal hinter einer Z1000 ohne Kat gefahren und habe das gerochen und gemerkt. Mir war schon schummerig von den Benzindämpfen.


    Kann auch Einbildung gewesen sein.


    Früher konnte man (bei Autos) den Kat riechen - es roch nach faulen Eiern.

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapopovic (JETZT NEU - mit Kat)

  • Komplett ohne KAT kann ich auch riechen. Der faule Eier Geruch, auch Schwefel genannt, ist heutzutage eher ein Zeichen eines Defekts. In den 80ern war es mal ein alltägliches Problem, als die Technik noch neu war. Im Laufe der Jahrzehnte hat der Mensch dann auch dazugelernt, also zumindest manche. Ich frage mich auch immer noch, wozu man den KAT weglässt. Es bringt weder spürbare Mehrleistung, noch sonst irgendwas.

  • Komplett ohne KAT kann ich auch riechen. Der faule Eier Geruch, auch Schwefel genannt, ist heutzutage eher ein Zeichen eines Defekts. In den 80ern war es mal ein alltägliches Problem, als die Technik noch neu war. Im Laufe der Jahrzehnte hat der Mensch dann auch dazugelernt, also zumindest manche. Ich frage mich auch immer noch, wozu man den KAT weglässt. Es bringt weder spürbare Mehrleistung, noch sonst irgendwas.

    Der Geruch tritt nicht mehr auf, da die Kraftstoffe schwefelfrei sind, das hat nichts mit dem Kat zu tun.


    Die Position der Lambdasonde ist übrigens absolut egal. Die misst lediglich, ob noch Sauerstoff im Abgas vorhanden ist. Das ändert sich durch den Kat im normalen Betrieb nicht bzw. in einem kaum messbaren Rahmen. Es werden lediglich Schadstoffe konvertiert, unterstützt durch die katalytische Beschichtung das Kats (deswegen Katalysator). Prinzipiell wird im Kat auch unverbrannter Kraftstoff umgesetzt, falls dafür Sauerstoff vorhanden ist. Maßgeblich passiert das aber eigentlich nur, wenn man bei modernen Turbomotoren mit Ventilüberschneidung Frischluft in die Abgasanlage spült und dann im Zylinder fett fährt. Doof ist nur, dass dann meist der Kat abbrennt, da eine Menge Energie freigesetzt wird.
    Einen fehlenden Kat kann die OBD (On-Board Diagnose) detektieren. Diese benötigt dafür eine Vor-Kat und eine Nach-Kat Lambda-Sonde. Diese Diagnose-Funktion ist beim PKW seit einer ganzen Weile gesetzlich vorgeschrieben, für Motorräder aktuell noch nicht. Wurde aber meine ich schon beschlossen, dass das auch irgendwann kommt. In welchem Umfang die Diagnosen beim Motorrad dann ablaufen müssen, ist mir persönlich nicht bekannt. Beim PKW müssen vom Grundansatz alle Defekte festgestellt werden, die einen Einfluss auf das Emissions-Verhalten des Fahrzeugs haben (defekter Kat, defekter Thermostat, defekte Tankentlüftung, Zündaussetzer um nur ein paar Beispiele zu nennen). Interessanterweise müssen aber nicht Defekte festgestellt werden, die den Motor zerstören können. Also: Wenn es rappelt zur Werkstatt, nicht denken "ach, die Warnlampe ist nicht an, dann kann es ja nicht so schlimm sein".
    Einige Defekte die zu Schäden führen können werden auch über die MiL (malfunction indication light) angezeigt, aber das kann sich der Hersteller selber aussuchen, was er dafür ausgeben möchte. Variiert also stark.

  • Der Geruch trat bei Einführung der KATs erst als Problem auf, daher wurde der Kraftstoff auch geändert. Vorher war der Sprit auch nicht schwefelfrei, gerochen hat man ihn dennoch nicht. Es hatte sehr wohl was mit dem Katalysator zu tun.


    Komplett ohne KAT stinkt ein Verbrennungsmotor aber immer noch anders, als mit KAT. Es ist zwar kein Schwefelgeruch, aber es stinkt eben weiterhin. Ich hatte selbst mal ein Fahrzeug mit verstopftem KAT, der neue musste irrwitzigerweise in Japan bestellt werden, was 2 Wochen gedauert hat und damit der Karren noch fuhr, haben wir das Gehäuse mit einer Eisenstange ausgeklopft. Der Wagen hat danach richtig widerlich nach Abgasen gerochen.

  • johannes


    Informativer Beitrag. :daumen-hoch

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapopovic (JETZT NEU - mit Kat)