Heizgriffe

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Was heißt das?

    Dass die bei ner 600er dann wärmer werden?

    Ich hab meine beim Kauf gleich dran machen lassen. Und selbst in höchster Stufe sind die nicht so toll.


    Ja, die bekomme mehr Leistung durch die Lima! Deshalb müsst ihr schauen ob die eingestellt sind. Vergessen die bei der Montage leider oft.

    YAMAHA MT-10 SP

    Zubehör: Akra, Blipper, Lauflichtblinker, Komfortsitzbank, kurzer KZH, Heizgriffe, Raximo Hebel in Gold, SP Connect Halterung, SW-Motech Tankrucksack


    YAMAHA XSR 700

    Zubehör: SC Project, Rizoma LED Blinker, Rizoma Kotflügel vorn, Rizoma Heckumbau, Heizgriffe, USB Dose, SP Connect Halterung, SW-Motech Tankrucksack

  • 12V haste ja immer. Und ich glaube, je mehr CCM eingestellt werden, desto mehr Ampere kommen und mit mehr Watt und somit mehr WARM.

    Ich hatte ja so Rollerheizgriffe aus China an meiner Z900 dran. Die haben bei 24W aufgehört. Würde für einen Roller mit max. 45 km/h und Griffschalen auch reichen, aber nicht für über 100km/h und keine Griffschalen. Die Daytonas die maximal 55W Watt machen haben da schon anders Bumms.

  • naja, nicht ganz richtig. Solange der Motor es schafft, die Lima zu drehen (und solange der Motor in der Drehzahl warum auch immer nicht abfällt, tut er es) liefert die Lima den Strom (Ampere), für den sie ausgelegt ist (sofern nicht defekt). Das hat nix mit ccm zu tun.

    Die Spannung ist dabei immer etwas größer als 12V, nur wenn die Lima in die Knie geht, weil zuviel Strom benötigt wird, knickt auch die Spannung ein. Strom fließt soviel oder wenig, wie es Widerstand gibt. Ein 10kW Generator bringt eine 40W Glühbirne auch nicht mehr zum Leuchten als ein 500W Generator. Oft isses halt so, je mehr ccm je größer die Lima (aber nicht immer!)

    Die Heizgriffe brauchen halt viel Strom (Ampere) und den will wahrscheinlich nicht jede Lima anstandslos liefern. Oder kann nicht. Manche Limas liefern mit wenig Umdrehungen schon viel Saft, andere nur mit hohen, das ist Auslegungssache wie mit dem Motor im Moped.

    Andererseits kann es sein, daß manche Heizgriffe vielleicht nur dann richtig warm werden, wenn alles optimal ist, also Spannung knapp unter 14V und kein zusätzlicher Widerstand in den Zuleitungen.

    Manchmal isses auch so, daß bei halbem Strom (A) die Dinger nicht halbwarm, sondern gar nicht warm werden und dadurch auch der Widerstand nicht steigt und die Lima zum k.. bringt.

    Oder die Griffe sind sch... oder falsch angeschlossen...

    Freiheit für die Straßen, weg mit dem Teer!

  • paar Beispiele: 790er ADV hat 400Watt Lima, die V-Strom 490.

    Die Shercos haben fast durchweg eine (die eine für alle..) 220er Watt Lima, die 125er, die 250er usw., die 150er KTM allerdings 350W, man sieht, mit ccm hat das wenig zu tun. Da die Dinger auch wiegen und Geld kosten baut man sie halt nur so groß (=Watt) wie nötig. Warum die KTM aber so ein kraftwerk hat?? Keine Ahnung, vielleicht war die übrig und lag noch sinnbefreit im Regal....

    Freiheit für die Straßen, weg mit dem Teer!

  • Wichtig ist halt, dass nach Abzug der normalen Verbraucher auch unter Nutzung der Heizgriffe keine negative Strombilanz entsteht (mehr Stromaufnahme durch Verbraucher, als erzeugt und in die Batterie nachgeladen werden kann) oder wie erwähnt die Sollspannung auch in unteren/mittleren Motordrehzahlen nicht mehr erreicht wird.

    Sonst bleibste bei Batteriezündung irgendwann einfach stehen mit platter Batterie oder bei Magnetzündung wird Licht/Blinker jeden Kilometer dunkler. Bei manchen Kisten kann es knapp werden, 100 Watt bei einer guten 50 ccm LiMa reichen z.B. gerade für H4 Dauerlicht, hintere 21 Watt Beleuchtung und sporadisches Geblinke. Da wirds vorne aber auch schon etwas dunkler wenn man bei Leerlaufdrehzahl bremst.


    Um solch negative Erlebnisse durch die Nutzung der Heizgriffe zu vermeiden, lässt der Hersteller sinnvoller Weise die max. Leistung limitieren und braucht so nicht drei unterschiedliche Modelle anbieten.


    Die sehr schlichte Bildanleitung ist da natürlich knauserig mit konkreten Daten, irgendwo wird der Hersteller hoffentlich genauere Spezfikationen der Betriebsmodi angeben.

    Wenns vorne rasselt und hinten stinkt isse in Ordnung...

    Aaron Persky is the California Judge who gave Brock Turner the rapist only 6 month sentence

  • paar Beispiele: 790er ADV hat 400Watt Lima, die V-Strom 490.

    Die Shercos haben fast durchweg eine (die eine für alle..) 220er Watt Lima, die 125er, die 250er usw., die 150er KTM allerdings 350W, man sieht, mit ccm hat das wenig zu tun. Da die Dinger auch wiegen und Geld kosten baut man sie halt nur so groß (=Watt) wie nötig. Warum die KTM aber so ein kraftwerk hat?? Keine Ahnung, vielleicht war die übrig und lag noch sinnbefreit im Regal....


    Was hat das mit KTM zu tun? Die Heizgriffe sind von Yamaha. Und die Anleitung ist geschrieben für den Anbau an einer Yamaha. Und bei Yamaha scheint es tendenziell so zu sein das stärkere Limas in größeren Maschinen verbaut sind. Daher diese Einstellung.

    YAMAHA MT-10 SP

    Zubehör: Akra, Blipper, Lauflichtblinker, Komfortsitzbank, kurzer KZH, Heizgriffe, Raximo Hebel in Gold, SP Connect Halterung, SW-Motech Tankrucksack


    YAMAHA XSR 700

    Zubehör: SC Project, Rizoma LED Blinker, Rizoma Kotflügel vorn, Rizoma Heckumbau, Heizgriffe, USB Dose, SP Connect Halterung, SW-Motech Tankrucksack

  • Was hat das mit KTM zu tun? Die Heizgriffe sind von Yamaha. Und die Anleitung ist geschrieben für den Anbau an einer Yamaha. Und bei Yamaha scheint es tendenziell so zu sein das stärkere Limas in größeren Maschinen verbaut sind. Daher diese Einstellung.

    sorry direkt natürlich nix, war nur grundsätzlich und als Antwort auf wortex. Kann den Beitrag auch gerne wieder löschen

    Freiheit für die Straßen, weg mit dem Teer!

  • sorry direkt natürlich nix, war nur grundsätzlich und als Antwort auf wortex. Kann den Beitrag auch gerne wieder löschen

    Alles gut. Nur wollte ich damit sagen...Yamaha wird das aus gutem Grund so angegeben haben. Und in der Anleitung steht auch wie viel Watt die Einstellungen dann max zur Verfügung stellen. Glaube das stand auch auf der Packung. Ist schon ein deutlicher Unterschied zwischen Stufe 1 und 3 der Voreinstellung.

    YAMAHA MT-10 SP

    Zubehör: Akra, Blipper, Lauflichtblinker, Komfortsitzbank, kurzer KZH, Heizgriffe, Raximo Hebel in Gold, SP Connect Halterung, SW-Motech Tankrucksack


    YAMAHA XSR 700

    Zubehör: SC Project, Rizoma LED Blinker, Rizoma Kotflügel vorn, Rizoma Heckumbau, Heizgriffe, USB Dose, SP Connect Halterung, SW-Motech Tankrucksack

  • Und die ziehen Strom wie sau. Bei der XSR muss ich nach dem Anlassen paar Sekunden warten...sonst gehen die gar nicht an. Blinken nur als wäre die Spannung zu niedrig. Bei der MT-10 kann ich sie sofort anschalten.

    YAMAHA MT-10 SP

    Zubehör: Akra, Blipper, Lauflichtblinker, Komfortsitzbank, kurzer KZH, Heizgriffe, Raximo Hebel in Gold, SP Connect Halterung, SW-Motech Tankrucksack


    YAMAHA XSR 700

    Zubehör: SC Project, Rizoma LED Blinker, Rizoma Kotflügel vorn, Rizoma Heckumbau, Heizgriffe, USB Dose, SP Connect Halterung, SW-Motech Tankrucksack

  • Ich hätte nie gewusst wie meine originalen einzustellen gewesen wären denn ich hab direkt beim Händler montieren lassen und auch keine Einweisung darüber bekommen. Von daher isses doch ganz nett wenns hier eine Anleitung gibt.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: