Original Yamaha Heizgriffe

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Da mich das Thema Heizgriffe schalten ab interessiert hat hab ich meinen Zweiradmechatroniker angerufen.
    Die Heizgriffe haben zwei Ausschaltkriterien.Grifftemperatur und Unterspannungsschutz um die Bordspannung nicht zu tief sinken zu lassen.

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Danke für die Info :bier Dann muss ich mal schauen ob da was mit der Spannung nicht stimmt. Kann mir nicht vorstellen dass die nach so kurzer Zeit schon eine kritische Temperatur hatten, zumal sie noch nicht sooo warm waren.

  • @ Andreas


    Vielen Dank für deine Empfehlung.


    Die Benutzung von Haarspray ziehe ich jedoch aufgrund zurückliegend negativer Erfahrung nicht mehr in Betracht.
    Konkret benutzte ich Haarspray bei der Montage von Griffen am MTB.
    Während einer Regenfahrt geriet wahrscheinlich Feuchtigkeit zwischen die Griffe und Lenker.
    Das Ergebnis waren zwei gefährlich flutschig lose Griffe, worauf ich bei der Yami unbedingt verzichten kann und möchte.


    Allerdings gibt es bei Anderen leider auch negative Erfahrungen mit speziell zur Verklebung von Heizgriffen vorgesehenen Klebern, was mich ein wenig verunsichert. Meine aktuell, bis morgen, noch verbauten Rizomas sind verschraubt und bombenfest.


    VG
    Frank

    Einmal editiert, zuletzt von Franky63 ()

  • Hab keine Lust dass sich da was verdreht und dementsprechend 2K genommen. Normaler Alleskleber wie Pattex müsst aber auch halten denke ich. Erstaunlicherweise war der linke Griff bei mir sowieso recht fest und schwierig draufzukriegen. Der Gasgriff sass viel lockerer.

  • Jep, zur Sicherheit habe ich mich auch für 2K (UHU Schnellfest) entschieden. Dieses verwende ich sonst auch bei Schnellreparaturen an meinem Carbon-Kevlar Wettkampfboot. Im Sommer hätte ich zwar gerne wieder auf die Rizoma Griffe gewechselt, aber die Funktion der Heizgriffe steht dann doch über der Optik der Rizomas.
    Einziges Handicap: Die Verarbeitungstemperatur für 2K muss min. 15° betragen....

  • Daran hatte ich gar nicht gedacht, haben das sowieso beim Kumpel in der Bude gemacht zwecks Beleuchtung :freak Hab den Pattex 2K ausm Bauhaus. Man muss nur relativ schnell sein im Griffe aufziehen und sich vorher überlegen in welcher Position der sein soll :D

  • Zum Thema "Abschaltautomatik".
    Habe gerade die Oxford Griffheizung durchgemessen. Die haben auch so ne Abschaltautomatik.
    Im Prinzip laufen die normal und saugen ein paar mA bis die Spannung von 11.6-11.7V unterschritten wird und dann "schalten sie sich" ab und saugen nur noch ca 50uA.


    Nehme an das wird bei den originalen Griffen ähnlich sein.


    Was ich damit sagen will. Abschalten ist relativ. Es wird gesaugt bis zu einer Spannung was jetzt nicht von Vorteil ist. :)
    Besser wäre man schaltet die Griffe mit der Zündung ein und aus.


    update: muss mich korrigieren. Bei den Oxford wird anscheinend auch gecheckt ob die Spannung schwankt. Insofern gut gemacht!

    Einmal editiert, zuletzt von stev74 ()

  • Wenn ich etwas mitgedacht hätte wäre ich selbst darauf gekommen daß du die Steuerung gemessen hast.
    Wenn die Griffe nicht richtig warm werden kann es ja nur an der Pulsweitenregelung liegen.Oder lieg ich da komplett daneben?