E-Mobilität - Fluch oder Segen? Hier ist DER Fred zum Thema

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • wortex : hab ich gemacht, komme auf eine Übersicht von Mobile :geht-klar

    Mods:

    Mofessor

    Gabelbalg

    Tacho über Scheinwerfer

    Blaze Halter Fußstütze hinten

    Evotech Tail Tidy mit kombi KZL / Rückstrahler

    Org. XSR Handguards

    Usb SAE Doppelsteckdose

    Lenkererhöhung 25mm

    • Offizieller Beitrag

    Was noch auf dem Markt fehlt: ein ordentlicher Familienvan in elektrisch. Da gibt's noch kaum was.

    Nissan e-NV200
    Mercedes EQV

    Mercedes eVito
    Opel Zafira e-Life

    Opel Vivaro-e

    Peugeot e-Traveller

    Citroen e-SpaceTourer

    Toyota Proace Verso Electric

    und sicherlich noch ein oder zwei mehr. Da ist also schon gut was am Markt verfügbar

    Als Randprodukt könnte man das Tesla MX und den Skoda Enyaq auch fast mit in die Kategorie stecken. Selbst ein TM3 hat nen ziemlich großen Kofferraum (nach oben beschränkt, ja, aber passten mehrere Server und USVen genauso gut rein, wie in meinen Golf Variant, in das wir das dann später umgeladen haben)

  • und wo findest du jetzt einen Kona für 20k :denk

    Mods:

    Mofessor

    Gabelbalg

    Tacho über Scheinwerfer

    Blaze Halter Fußstütze hinten

    Evotech Tail Tidy mit kombi KZL / Rückstrahler

    Org. XSR Handguards

    Usb SAE Doppelsteckdose

    Lenkererhöhung 25mm

    • Offizieller Beitrag

    Und zur Not gibts den Dacia Spring Electric für ~10k

  • Aha und deshalb fahrt ihr alle schon elektrisch :ablachen

    Mods:

    Mofessor

    Gabelbalg

    Tacho über Scheinwerfer

    Blaze Halter Fußstütze hinten

    Evotech Tail Tidy mit kombi KZL / Rückstrahler

    Org. XSR Handguards

    Usb SAE Doppelsteckdose

    Lenkererhöhung 25mm

    • Offizieller Beitrag

    Aha und deshalb fahrt ihr alle schon elektrisch :ablachen

    Leider noch nicht, muss noch bis Oktober warten

  • Für viele wäre es schon machbar, aber es müßte auch ein passendes Auto auf dem Markt sein. 17' für nen Citigo, no way. Gebrauchte viel zu teuer.

    Für die Mittelstrecke von ca. 300km + muß man schon fast im Lotto gewinnen :weia

    Ich hatte nicht gefragt nach Mittelstrecke und 300 km. Ich hatte auch nix von Lotto erwähnt.


    :0plan:0plan:0plan

  • stimmt, aber du hast behauptet das es nicht teurer ist und es jeder könnte...

    also, bring doch mal ein paar Beispiele für die Praxis...

    Es wird ein Zweitwagen (Stadtauto/Überland) gesucht mit min. 200km Reichweite. Darf gerne 5-10t km haben und ein Jahreswagen. So ein Auto hat ein Bekannter mit bischen Ausstattung für ca.8600,- gekauft. Wo gibt's da ne Alternative :denk

    Mods:

    Mofessor

    Gabelbalg

    Tacho über Scheinwerfer

    Blaze Halter Fußstütze hinten

    Evotech Tail Tidy mit kombi KZL / Rückstrahler

    Org. XSR Handguards

    Usb SAE Doppelsteckdose

    Lenkererhöhung 25mm

  • nur mal so, nicht das ich selber auch gerne einen hätte :lachen

    Bitte melde dich an, um dieses Medienelement zu sehen.

    Mods:

    Mofessor

    Gabelbalg

    Tacho über Scheinwerfer

    Blaze Halter Fußstütze hinten

    Evotech Tail Tidy mit kombi KZL / Rückstrahler

    Org. XSR Handguards

    Usb SAE Doppelsteckdose

    Lenkererhöhung 25mm

  • stimmt, aber du hast behauptet das es nicht teurer ist und es jeder könnte...

    also, bring doch mal ein paar Beispiele für die Praxis...

    Es wird ein Zweitwagen (Stadtauto/Überland) gesucht mit min. 200km Reichweite. Darf gerne 5-10t km haben und ein Jahreswagen. So ein Auto hat ein Bekannter mit bischen Ausstattung für ca.8600,- gekauft. Wo gibt's da ne Alternative :denk

    Wollen wir Total Cost of Ownership ausrechnen?


    Und warum sollte ich dir was empfehlen, dass soll jeder für sich selber ausrechnen. Ich hab nix behauptet.

  • stimmt, aber du hast behauptet das es nicht teurer ist und es jeder könnte...

    also, bring doch mal ein paar Beispiele für die Praxis...

    Es wird ein Zweitwagen (Stadtauto/Überland) gesucht mit min. 200km Reichweite. Darf gerne 5-10t km haben und ein Jahreswagen. So ein Auto hat ein Bekannter mit bischen Ausstattung für ca.8600,- gekauft. Wo gibt's da ne Alternative :denk

    Die Preise für Akkus werden sicher noch etwas sinken und mit erhöhter Verfügbarkeit von Lademöglichkeiten
    wird auch der Bedarf an Akkukapazität auch noch sinken, was E-Autos noch etwas günstiger werden lässt.


    Aber:

    Individualmobilität für "alle" ist kein zukunftsfähiges Konzept, egal mit welchem Antrieb.

  • ...


    Individualmobilität für "alle" ist kein zukunftsfähiges Konzept, ...

    Kannst du präzisieren, was du damit meinst?

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

    • Hilfreich

    Kannst du präzisieren, was du damit meinst?

    Ich sehe da ein paar Faktoren welche das zusammen bewirken werden.


    Nr1:

    Batterie-Elektro-Autos werden nie so billig werden wie Benziner heute sind.

    Nr2:

    Fossile Brennstoffe werden nach und nach durch CO²-Abgaben an ihre tatsächlichen volkswirtschaftlichen Kosten

    herangeführt.

    Nr3:

    Die aktuelle Verstädterungswelle lässt die Akzeptanz für KFZ in Städten weiter sinken.

    Nr4:

    Ein eigenes Auto ist zunehmend lästig in der Stadt.


    Die meisten werden sich bald kein eigenes Auto mehr leisten können oder wollen.


    Die genannten Faktoren verstärken sich auch gegenseitig.

    Teure Mobilität lässt mehr Leute in Städte ziehen, vollere Städte verstopfen leichter, etc...

  • Aha, deswegen wohnen bei uns so viele aus München, weil sie in München so günstig wohnen oder ne Wohnung finden :0plan

    Na ja, irgendwann werden die alten Stromer vielleicht auch billiger :saufnase

    Da die Regierung leider auf dem Strom Trip ist, wird den meisten wohl nix anderes übrig bleiben.

    Mods:

    Mofessor

    Gabelbalg

    Tacho über Scheinwerfer

    Blaze Halter Fußstütze hinten

    Evotech Tail Tidy mit kombi KZL / Rückstrahler

    Org. XSR Handguards

    Usb SAE Doppelsteckdose

    Lenkererhöhung 25mm

  • Danke für den Marktüberblick.

    Aber ich meinte eigentlich kein Lastwagen :lachen sondern sowas wie Sharan, S-Max, Galaxy, Zafira (der alte) also Autos mit Außenmaßen wie ein kleiner Kombi (der Galaxy ist kürzer als ein Audi A4...), aber innen richtig viel Platz, für Kind und Kegel.

    Diese Nutzfahrzeugableger sind dann schon ne deutliche Nummer drüber, und für mich nur noch begrenzt alltagstauglich.

    Und Monster SUVs wie Model X sind auch keine Lösung, und auch jenseitig teuer.


    Ich halte also meine Behauptung aufrecht, mir ist aber auch klar, dass der Familienkleinvan aufgrund der SUV-Welle auch bei den Verbrennern ein aussterbendes Segment ist. Schwachsinnig, aber es ist halt so.

    Immerhin bringt Ford gerade den S-Max und den Galaxy als Hybride mit dem exzellenten Toyota-Hybridsystem. Mal sehen wie die sich verkaufen.

    The road of excess leads to the palace of wisdom. (William Blake: Proverbs of Hell)

    • Offizieller Beitrag

    Du hast nach nem Familienvan gefragt, nicht nach nem Minivan ;)
    Aber dann wäre der Enyaq das Mittel zur Wahl, auch für alle, die noch auf nen Kombi warten.

    Wobei auch der Hyundai Ioniq 5/Kia EV6 größer sind, als sie aussehen

  • Ihr müsst alle Geld verdienen :geschockt

    Mods:

    Mofessor

    Gabelbalg

    Tacho über Scheinwerfer

    Blaze Halter Fußstütze hinten

    Evotech Tail Tidy mit kombi KZL / Rückstrahler

    Org. XSR Handguards

    Usb SAE Doppelsteckdose

    Lenkererhöhung 25mm

  • Aha, deswegen wohnen bei uns so viele aus München, weil sie in München so günstig wohnen oder ne Wohnung finden :0plan

    Deren Autos werden in den nächsten Jahren immer kleiner werden.

    Und wer nicht die Anzahlung für ein Auto aufbringen kann, kann auch nicht aus der Stadt ziehen.

    Und wer zwischen Lohn und Miete kein Geld beiseite legen kann oder will, wird auch nie die Anzahlung zusammenbekommen.

    Und so wandert das Geld nach und nach zu denen die schon welches hatten.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: