Info zur Tieferlegung

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo miteinander,
    angesprochen sind die MT 07 Fahrer/in die das Moped tiefergelgt haben,meine Frage,wurde diesbezüglich vorne an der Gabel ebenfalls was geändert wie z.B.Standrohre in der Gabelbrücke minimal nach oben durchgeschoben.
    danke für eine Info

    Da wo ich fahre bläst der Wind von vorn :D

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Bei unserer 07 wurden die Gabelrohre um 2cm durchgeschoben. Hinten kam ne andere Umlenkung rein.


    @Daniela: Da weißt du dann aber weniger über deine MT als ich ;)


    Warum vorne andere Federn rein müssen oder eben die Gabel durchgeschoben werden muss, sollte einleuchten. (Geometrie und so ;)

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!
    - Instagram -

  • Liebe Daniela,


    Ich gehe davon aus, dass das dritte Foto in deiner Galerie von deiner MT-07 ist.
    Würdest du sagen, dass die Gabel eher durchgeschoben ist oder eher nicht durchgeschoben ist?

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!
    - Instagram -

    Einmal editiert, zuletzt von Malte ()

  • Doch, definitiv durchgeschoben. Wird das so gehandhabt?

  • Ja genau. Wie ich schon oben geschrieben habe.
    Man könnte auch andere Federn nehmen aber meistens wird die Gabel einfach durchgeschoben.
    Ist wirklich ne mega einfache, schnelle und günstige Möglichkeit das Niveau zu verändern.

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!
    - Instagram -

  • Wird durch das Spannen unterhalb vom Gewinde nicht das Rohr zusammengedrückt?

  • Den gleichen Gedanken hatte ich auch gerade. Die Gabelrohre sind unterhalb des Endes, wo sie ja durch den Deckel "verstärkt" sind, nicht so stabil. Man darf es also mit dem Durchschieben nicht übertreiben, oder?


    Gruß Dirk

    Möge der Grip mit Euch sein! :rocker Und immer schön unliken!:brauen

  • Den gleichen Gedanken hatte ich auch gerade. Die Gabelrohre sind unterhalb des Endes, wo sie ja durch den Deckel "verstärkt" sind, nicht so stabil. Man darf es also mit dem Durchschieben nicht übertreiben, oder?


    Gruß Dirk

    an der unteren Gabelbrücke ist doch auch "nur" Gabelrohr, dort gibts auch keine Probleme

  • Der gabel der MT07 kann maximal 15mm durchgeschoben werden. Dies weil der Federweg sonnst dafür sorgt das der aussenrohr gegen die untere gabelbrucke anstosst. (was gefährlich ist)

    Tracer 700 mit: Hyperpro Fahrwerk, Pazzo hebel, tiefergelegte Fussrasten, R6 Gasdrehgriff, Kotflugel verlangerung, Akra auspuff, erhohte sitz, LED scheinwerfer