Verkabelung Becker Navi

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo,

    Ich hab mir das Becker mamba 4 plus gegönnt & müsste dieses jetzt an meiner mt07 anschließen. In der anleitung steht dazu nichts. Ich weiß gar nicht wo der spaß überhaupt dran angeschlossen werden muss. Möchte nicht die bordsteckdose nutzen sondern die richtige zugehörende verkabelung.


    Ich häng mal ein bild von dem mitgelieferten kabel an, vielleicht hat ja jemand das becker angeschlossen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • ...

    Ich hab mir das Becker mamba 4 plus gegönnt & müsste dieses jetzt an meiner mt07 anschließen. In der anleitung steht dazu nichts. Ich weiß gar nicht wo der spaß überhaupt dran angeschlossen werden muss. Möchte nicht die bordsteckdose nutzen sondern die richtige zugehörende verkabelung.


    Du schreibst das als würdest du davon ausgehen das unser Moped für das von dir gewählte Navi geradezu vorbereitet wäre... warum sollte in der Anleitung dazu was stehen. Das ist individuell und von Motorrad zu Motorrad abweichend. Eine zugehörige Verkabelung...?


    Du hast mehrere Möglichkeiten.


    1. Verwendung des Nebenverbraucher-Steckverbinder, findest du unter dem Tank, in der BA beschrieben.

    2. Anschluss an die Fahrzeugbatterie mit Sicherung dazwischen.

    3 Anschluss an die vorhandene Verkabelung


    Am sympatischsten dürfte 1, evtl. 2. sein. Ich werde das selbst in ein paar Wochen machen, wobei dann ansteht Strom fürs Navi und eine Boardsteckdose. Ich werde vermutlich 1. für beides nehmen.

    Umbauten:

    Evotech Performance Kühlerschutz - Bruudt Kennzeichenhalter - Probrake MIDI Kupplungs- & Bremshebel - Yamaha Komfort-Design Sitz - Akrapovic Komplettauspuffanlage E4 inkl. KAT - Bodystyle Kühlerabdeckung - ABM 0229 Alu-Lenker - Wilbers Gabelfedern - …

  • Naja, Plus (rot) an Batterieplus und Masse (schwarz) an den Massepol der Batterie. Oder an die Borsteckdose, wobei es eine richtige Steckdose an der MT gar nicht gibt, sondern ein Stecker für eben solche Nebenverbraucher. Also warum nicht an den? Es gibt kein „richtig“ oder „falsch“.


    Wenn du es an die Batterie klemmst wird das Navi immer geladen, auch wenn die Zümdung aus ist. Saugt halt die Batterie leer wenn man es nicht abnimmt. Wenn du den Nebenverbrauchstecker nutz, dann hast du nur Strom wenn sie Zündung an ist. Macht also mehr Sinn.

    Hier standen mal alle Veränderungen aber keine Lust jeden Monat alles zu aktualisieren :D

  • Primär würd ich den Nebenverbraucherstecker verwenden.

    Man kann auch Zündungsplus zum Sicherungskasten auftrennen.An die Batterie würd ich ohne Schalter nicht anschließen sonst saugt dir das Netzteil die Batterie leer.

  • Die Navi-Halterungen verbrauchen meist auch Strom wenn kein Navi drin steckt. Ist zumindest bei TomTom und den meisten USB-Ladebuchsen so. Also nicht direkt an der Batterie sondern bevorzugt am Nebenverbraucher oder evtl. an der Beleuchtung anschließen.


    Gruß Dirk

    Möge der Grip mit Euch sein! :rocker Und immer schön unliken!:brauen

  • Ich habe mein Garmin ans Standlicht angeklemmt. Kurzes Kabel und nur an wenn die Zündung an ist.

    Warum am Kabelbaum rumfrickeln wenn Yamaha dazu nen extra nen Stecker dafür gemacht hat?


    Ich habe bei mir die USB Dose an den Nebenverbrauchstecker angeschlossen. Kommt mehr als genug Saft raus um das Handy bei voller Beleuchtung und GPS an voll zu laden.

  • danke für die antworten.

    Ja ich hab schon eine steckdose am lenker, ich weiß das die nicht standart ist.

    Aber möchte da halt nicht das klobige kabel reinstecken. Die steckdose hat der vorbesitzer machen lassen.


    Aber dann verwende ich den Nebenverbraucher stecker.

    Aber an dem mitgelieferten kabel sind ja diese "klemmen" dran, dann muss man sicher was ändern, um an den nebenverbraucher anschließen zu können, scheint ja eine art stecker zu sein.

  • Entweder du besorgst dir den Gegenstecker und crimpst ihn am Kabel an oder du tauscht den vorhandenen gleich auf einen wasserdichten IP65 aus.So hab ich die Steckdose angeschlossen.Das Kabel vom Netzgerät würd ich sowiso kürzen.Sicherung ist beim Nebenverbraucherstecker keine mehr nötig.

  • okay, dann schau ich mal im internet wie sowaw aussieht. Da ich meine vorhandene steckdose nicht selber angeschlossen habe, weiß ich nicht ob die vlt auch schon am nebenverbraucher stecker hängt. Kann man da mehrer sachen anschließen ?

  • Entweder du besorgst dir den Gegenstecker und crimpst ihn am Kabel an oder du tauscht den vorhandenen gleich auf einen wasserdichten IP65 aus.So hab ich die Steckdose angeschlossen.Das Kabel vom Netzgerät würd ich sowiso kürzen.Sicherung ist beim Nebenverbraucherstecker keine mehr nötig.

    Hättest du mal einen link wie der gegenstecker bzw. Ein ip65 stecker aussieht ? Bzw. Was ich bestellen könnte ?


    Edit: hat der stecker nur platz für ein gerät, falls die steckdose schon daran hängt ?

    Einmal editiert, zuletzt von SvOrmt94 ()

  • Kabelbaum ? Das sind 2 Kabel.

    Die in einen Kabelbaum übergehen, somit also Teil eines Kabelbaums sind.

    Umbauten:

    Evotech Performance Kühlerschutz - Bruudt Kennzeichenhalter - Probrake MIDI Kupplungs- & Bremshebel - Yamaha Komfort-Design Sitz - Akrapovic Komplettauspuffanlage E4 inkl. KAT - Bodystyle Kühlerabdeckung - ABM 0229 Alu-Lenker - Wilbers Gabelfedern - …

  • okay, dann schau ich mal im internet wie sowaw aussieht. Da ich meine vorhandene steckdose nicht selber angeschlossen habe, weiß ich nicht ob die vlt auch schon am nebenverbraucher stecker hängt. Kann man da mehrer sachen anschließen ?

    Er ist Boardseitig mit 2A abgesichert. Ein bisschen Navi und ein Handy verträgt der Anschluss leicht. Eine Kaffeemaschine würde ich daran nicht betreiben wollen...:kaffeemuede

    Hättest du mal einen link wie der gegenstecker bzw. Ein ip65 stecker aussieht ? Bzw. Was ich bestellen könnte ?


    Edit: hat der stecker nur platz für ein gerät, falls die steckdose schon daran hängt ?

    Die auf deinem Foto angebrachten Stecker sind 0815 Steckverbinder, wie sie die Zubehörhersteller gerne verwenden, um Stecker dran zu haben. Eine fliegende Sicherung ist im Pluspol ebenfalls bereits integriert (rotes Kabel). IP65 ist keine Steckerart sondern die Beschreibung der Abdichtung. Du könntest die Stecker schon verwenden und einen Schrumpfschlauch mit Kleber drüber machen, dann übertrifft er IP65 sogar.


    Ich würde aber den Kabelbaum des Becker Navis anpassen (benötigte Länge) und ihn an den Nebenverbrauchs-Stecker hängen.

    Umbauten:

    Evotech Performance Kühlerschutz - Bruudt Kennzeichenhalter - Probrake MIDI Kupplungs- & Bremshebel - Yamaha Komfort-Design Sitz - Akrapovic Komplettauspuffanlage E4 inkl. KAT - Bodystyle Kühlerabdeckung - ABM 0229 Alu-Lenker - Wilbers Gabelfedern - …

  • Zitat

    Die in einen Kabelbaum übergehen, somit also Teil eines Kabelbaums sind.


    Das ist wieder eine Antwort. Hihi. Darum lese ich hier so gerne im Forum. Danke , der Sonntag ist gerettet und wieder ne Lachfalte mehr.

  • Es war zwar nicht als Belustigung gedacht, sondern als sachliche Antwort.

    Wenn es aber so einfach ist dir den Sonntag zu retten, dann freut mich das. Vielleicht kommt von dir ja auch noch was sachliches zum Thema.

    Umbauten:

    Evotech Performance Kühlerschutz - Bruudt Kennzeichenhalter - Probrake MIDI Kupplungs- & Bremshebel - Yamaha Komfort-Design Sitz - Akrapovic Komplettauspuffanlage E4 inkl. KAT - Bodystyle Kühlerabdeckung - ABM 0229 Alu-Lenker - Wilbers Gabelfedern - …

  • Ich meinte ob man den nebenverbraucher zweimal anzapfen kann. Möchte das necker daran anschließen, aber kann ja sein das die steckdose da auch schon angeschlossen wurde. Wollte wissen ob man an den stecker zweimal dran gehen kann ?

  • Sicher.Aber beides wirst dann nicht in Betrieb halten können.Dazu ist die Sicherung zu schwach.Wichtig ist eine wasserdichte gute Verbindung.Mit WAGO und Schweißband oder Schrumpfschlauch.

  • Okay das ist schon mal eine gute info, dass da beides ran kann.

    Die steckdose habe ich bisher noch nie genutzt, könnte höchstens im zusammenspiel mit der gopro mal sinnvoll werden.