Wieviel Gewicht kann man mit einfachen Maßnahmen sparen?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Ich bin ein Gewichtsfreak...:brauen


    Wieviel Gewicht kann man bei der MT-07 mit welchen einfachen Maßnahmen noch einsparen?

    • Akra vs Serienanlage: ? kg
    • Batterie: ? kg
    • Beifahrerfussrasten ? kg
    • kurzes Heck ? kg
    • Gibt‘s noch was ?
    • Reifen mit Helium befüllen und ordentlich abfahren (kleiner Scherz)
    • Und nein, Carbonfelgen scheiden aus...
    • Und ja, ich weiss: das Fahrergewicht zählt doppelt...

    Fahrrad > Velosolex > DT 80 MX > DT 175 MX > Maico GS 250T > RD 350 LC > Duc 916 > CBR 600F > Duc MS 1100 > ZX12R > MT125 > Duke 690 R > MT-07 + Street Triple 765 RS

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Tank nur halb voll füllen!

    Ergänzungen Tracer 700: Spiegelverlängerungen, Shad Topcase, Hinterradabdeckung Fechter, Schwingenschutz, Sturzbügel H&B

  • ...wenn ich so an meine XSR denke, habe ich die Vermutung, dass es auch für die MT gelten könnte:


    - Frontgeraffel - Scheinwerfer und Halterungen demontieren und sich Ersatz bauen, oder kaufen, geschätzt 0,5 - 1 kg


    - Fahrerfussrasten, 0,3 - 05 kg


    - Gabelbrücken, 0,5 kg

    - Lenkergewichte, 0,127 kg

  • Soweit es alltagstaglich und reversibel, also nichtzerstoerend ist, mache ich sowas auch gerne. Bei der MT habe ich noch nicht wirklich damit angefangen, da bin ich irgendwie diesbezueglich unambitioniert, aber bei der vormaligen R3 gings genau so. Man schafft ein paar ganz wenige Kilogramm. Es wird nicht leicht, aber es wird ein bisschen leichter.


    1. Ersatzlos weg mit den unnötigen Lenkergewichten, innen wie aussen. Leichte Plastikendstopfen.

    2. Wie du schon schreibst, Akrapovic. Das ist teuer, aber die Dinger sind wirklich leicht, haltbar, servicierbar, erste Qualitaet und krawallfrei. Für mich alternativlos. Das bringt eine echte Ersparnis ohne irgendwelche Nachteile.

    3. Offensichtliche Baustahlplatten am Fahrzeug ersetzen. Die MT ist da serienmäßig gar nicht so schlecht. Die R3 bekam selbstlaminierte Seitenplatten statt der lächerlichen monströsen abartigen ungelochten dicken Stahlbleche an den Fussrasten (keine tragenden Teile, nur "Fersenschutz").

    4. Kennzeichenträger kurz spart bei der MT weniger ein, als man glaubt. Das Serienteil ist zwar sehr ausladend, aber nicht schwer. Ich glaub, 300g Einsparung waren das bei mir bei der MT mit dem leichten Bruudt Teil. Bei der R3 hatte ich mir den Kennzeichenträger sogar selbst laminiert, weil das dort verbaute Alphatechnik Teil zwar hübsch, aber wieder unnötig schwer war. Eine irrsinnig dicke Grundplatte. Das wäre z.B. beim kurzen Bruudt Träger f.d. MT nicht nötig oder sinnvoll. Der ist leicht.

    5. Beifahrerfussrasten bringt auf jeden Fall was, dann aber auch Soziusabdeckung nötig. Da darf dann kein benutzbarer Sitz drauf sein.

    6. Die Soziussitzabdeckung - je nach Art - kann dabei auch einiges einsparen.

    7. Batterie: definitiv die Betrachtung wert, da geht viel. Ist halt dann auch eine Frage der Lebensdauer und Zuverlässigkeit, evtl. erhöhte Aufmerksamkeit nötig.

    8. Evtl. auch Nachrüstfederbein. Hier habe ich keinen Gewichtsvergleich, aber ein hochwertiges Federbein ist schätzungsweise leichter als das billige serienmässige Stahlfederbein. Da weiß sicherlich jemand anderer Bescheid, hab jetzt hier nicht im Forum gesucht.


    Das wären meine ersten Ideen, und ich finde genau solche Dinge selbst auch sinnvoll und gut, weil man die Kiste damit weder abwertet noch verbastelt. Bei Bedarf rückbauen und alles ist wieder gut.

    *** fahren und fahren lassen ***

  • wie sie alle den akrapovic in den himmel loben. was kostet der? 1000-1100€ richtig? sorry aber gibt andere komplettanlagen die auch richtig viel weniger wiegen als der serienschrott. 300€ weniger als nen akra und trotzdem sound? trotzdem leichter usw? aber hey akra > alles?!


    schraubst halt alles ab was geht, soziusteile etc. spiegel gibts bestimt auch leichtere. fussrastenalnage. sonst kannste da nich viel machen glaub ich. zumindest nicht das es merklich nen unterschied macht.

  • Nein, bitte kein Sound. Gnade. Gehört nicht hier in den Thread, Auspuffblödsinn zum hunderttausendsten.

    Qualität, passt millimetergenau, ist leicht. Darum. Gewichtsthread, kein weiterer Soundthread.

    Bei der MT ist ab Werk schon Gewicht gespart worden, da fallen die Kilo nicht mehr so leicht. Dennoch viel Erfolg und viel Spaß!

    *** fahren und fahren lassen ***

  • sind die ixils auch, und 300€ und mehr günstiger, und genauso leicht. also abschliessend ist zu sagen, bau nen anderen auspuff drunter, da sparst du am meisten an gewicht. der rest sind nur peanuts.

  • Abnehmen hat auch großes Potential


    Gruß Dirk

    Die Idee kam mir auch als Erstes, aber dann sah ich das Profilbild.In diesem Fall würde ich davon abraten.

    Genug ist zu wenig

  • wildduck , kauf dir ein Rennrad.


    Gruß Winnie :bier

    MT-07 matt grau / orig. vivid Red
    Rizoma Scheibe schwarz matt
    CNC gefräste Hebel ( Pazzo ) schwarz mit roten Verstellern
    Felgen, Achsaufnahmen, Kettenspanner, Fersenschutz, Schalt und Fußbremshebel, Kühlerdeckel poliert
    LED Blinker
    kurzer KZH
    Winkelventile
    Auspuff Zard poliert + Carbon Endkappe
    Kühlergrill von Madwurscht
    Original Yamaha Komfortsitzbank
    Lenker: LSL Superbike
    Fahrwerk: hinten YSS- Stoßdämpfer, vorne Gabelfedern von Wirth