Überarbeitetes Fahrwerk

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo, bin heute mit einer 2017er MT-07 gefahren, welche bereits das überarbeitete Fahrwerk hatte aber noch kein Faceliftmodell 2018 war. Wer kann mir sagen ab wann genau das verbesserte Fahrwerk eingebaut wurde.

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Ab Faceliftmodell 2018

    Umbauten:

    · Evotech Performance Kühlerschutz

    · Bruudt Kennzeichenhalter

    · probrake MIDI Kupplungs- & Bremshebel

    · Yamaha Komfort-Design Sitz

    · Akrapovic Komplettauspuffanlage E4 inkl. KAT

    · Bodystyle Kühlerabdeckung

    · ABM 0229 Alu-Lenker

    · …

  • nein eben nicht! Lt. Markenhändler gab es das ab Werk verbesserte Fahrwerk schon 2017, vor dem Facelift. Vielleicht hat ja wer so eine und kann mir sagen ab welcher Fahrwerksnummer oder welchem genauen Herstellungsdatum (nicht Erstzulassung) das verbesserte Fahrwerk eingebaut wurde.

  • nein eben nicht! Lt. Markenhändler gab es das ab Werk verbesserte Fahrwerk schon 2017, vor dem Facelift. Vielleicht hat ja wer so eine und kann mir sagen ab welcher Fahrwerksnummer oder welchem genauen Herstellungsdatum (nicht Erstzulassung) das verbesserte Fahrwerk eingebaut wurde.

    Dann hat dein Markenhändler keine Ahnung. Es gibt keine 2017er MT-07, die von Werk aus das verbesserte Fahrwerk hat. Das gibt es erst seit der 2018er Facelift-Version.

    R&G Kennzeichenhalter & Reflektor, Bruudt Fußrastenabdeckung (lackiert), One-Wheel Felgenrandstreifen, Tachofolie & Tankpads, Bremsflüssigkeitsbehälterdeckel, Raximo Hebel, Highsider Victory Lenkerenden & Spiegel, Rizoma Sport Line Griffe, Osram Cool Blue Intense, Kühlmittelabdeckung, Bruudt Kühlerschutz (lackiert), Roadsitalia Penta, Barracuda Idea B-Lux Blinker, PUIG Hinterradabdeckung

  • Schade, dachte hier hat jemand Ahnung. Und kann nicht nur das was im Prospekt steht wiedergeben. Nochmal, laut Händler, der lt. Lord Helmchen keine Ahnung hat. Und 2017 nur fast 100 MT-07 verkauft hat. Gab es das verbesserte Fahrwerk schon 2017. Bin mit so einer heute Probegefahren! Er könne es aber nur über die Teilenummer zuordnen, ob sie es schon verbaut hat. Falls es jemand kompetenter weis, bitte antworten. Danke

  • Schade, dachte hier hat jemand Ahnung. Und kann nicht nur das was im Prospekt steht wiedergeben. Nochmal, laut Händler, der lt. Lord Helmchen keine Ahnung hat. Und 2017 nur fast 100 MT-07 verkauft hat. Gab es das verbesserte Fahrwerk schon 2017. ...

    Wer hier Ahnung hat oder nicht, lässt sich wohl nur mit einer Anfrage bei Yamaha selbstpersönlich klären.


    Der Kenntnisstand vermutlich aller User hier (außer Dir ;)) ist, dass das Fahrwerk erst mit dem Facelift verbessert wurde, nicht schon vorher.


    Sollte das tatsächlich anders sein, wäre das nicht nur hoch interessant, sondern auch höchst verwunderlich.


    In jedem Fall würde ich Dich bitten - solltest Du bei Yam deswegen anfragen - deren Antwort hier zu veröffentlichen.


    Gruß und Dank

    :)

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapopovic (JETZT NEU - mit Kat)

  • Könnte mir halt vorstellen, dass das neue Federbein das alte abgelöst hat und dann in den Produktionsprozess der letzten 2017er Modelle eingeflossen ist. Das hätte aber eher einen Streu-Effekt und ein Händler könnte aus einer Charge neu produzierter Maschinen eine mit neuem und eine mit altem Fahrwerk bekommen.

    Somit kann man nicht genau klarstellen wann welches Fahrwerk bei den letzten alten Modellen ausgeliefert wurde.

    Das einzige was feststeht, ist dass das neue Modell auf jedenfalls das neue Federbein hat.

    >> Es ist einfach sich das Leben kompliziert zu machen, aber kompliziert es sich einfach zu machen. <<


  • Schade, dachte hier hat jemand Ahnung. Und kann nicht nur das was im Prospekt steht wiedergeben. Nochmal, laut Händler, der lt. Lord Helmchen keine Ahnung hat. Und 2017 nur fast 100 MT-07 verkauft hat. Gab es das verbesserte Fahrwerk schon 2017. Bin mit so einer heute Probegefahren! Er könne es aber nur über die Teilenummer zuordnen, ob sie es schon verbaut hat. Falls es jemand kompetenter weis, bitte antworten. Danke

    Es wäre nicht das erste Mal, dass Händler Blödsinn erzählen oder sich gar völlig falsche Informationen ausdenken.


    Yamaha selbst müsste darüber Auskunft geben. Werden sie aber nicht.


    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!

    Manieren machen uns zu Menschen.
    Wenn du ohne DB-Killer fährst, bist du offensichtlich keiner.

    - Instagram -

  • Mir ist kein Fall bekannt indem ein 2017er ein neues Fahrwerk hätte. Das einzige was sein kann ist, dass der Händler eins verbaut hat. Nur weil jemand Händler ist heißt das noch lange nicht, dass er zwangsweise wirklich Ahnung hat. Er will einfach nur sein Bike verkaufen. Mit dem Argument "das hat schon das neue Fahrwerk" bekommt man da wohl eher ein Bike los als mit "Das ist das 2017er Modell und das 2018er ist besser abgestimmt". Fahrgestellnummer und Anfrage bei Yamaha könnte eventuell Abhilfe verschaffen.


    Beleidigend werden, wird die Meinung und das Wissen der Leute hier im Forum nicht beeinflussen. Du willst hören "ja das gibt es, kauf das Ding ruhig", das wird aber keiner ruhigen Gewissens sagen können fürchte ich.

  • wollte hier niemanden beleidigen, nur von jemandem wissen der es vielleicht genau weiß, ob der genaue Zeitpunkt ab dem das neue Fahrwerk verbaut wurde einzugrenzen ist. Das späte 17er Modell das ich gefahren bin hatte serienmäßig das neue Fahrwerk aber ohne Facelift. Laut Händler ist es auch nur an der anderen Teilenummer der Federkomponenten und natürlich an der Zugstufenverstellung des Federbeines ersichtlich. Als Beispiel in der Automobilbranche: Mein Schwiegervater hatte einen der letzten Passat vor einem Facelift welches aber schon das Lenkrad des neueren Modelles hatte. Technische Änderungen werden halt nicht immer genau mit einem Modelljahr oder optischen Facelift begrenzt

  • In meiner Zulassungsbescheinigung II (früher der Fahrzeugbrief) steht unter Punkt 24 der 16.08.2017.

    Na wenn das nicht eine der letzten ist...


    ZBII-24.JPG


    Ich würde eher vermuten, dass das Federbein an dem Moped umgebaut wurde. Die einzigen beiden die an die Geschichte mit den 2018er Facelift Fahrwerkskomponenten bereits beim VFL glauben sind dein Händler und nachdem er dich angesteckt hat, du!


    Schon seltsam das sonst hier keiner was davon weiß bzw. nichts davon zu irgendeiner Zeit in der Fachpresse stand.

    Umbauten:

    · Evotech Performance Kühlerschutz

    · Bruudt Kennzeichenhalter

    · probrake MIDI Kupplungs- & Bremshebel

    · Yamaha Komfort-Design Sitz

    · Akrapovic Komplettauspuffanlage E4 inkl. KAT

    · Bodystyle Kühlerabdeckung

    · ABM 0229 Alu-Lenker

    · …

  • ... und ich, weil ich nicht glaube, dass sämtliche Teile in ihrer Produktionsmenge nicht immer zusammen passen und daher Überschneidungen entstehen.

    Warum sollte ein Hersteller auch extra alte, schlechtere Federbeine nachbestellen nur um alles exakt gleich zu halten und in dem Fall sogar schlechter.


    ... und warum sollte irgendein Händler extra ein Serienfahrwerk gegen Serienfahrwerk tauschen. Das mach 0-Sinn!


    Es wurden doch Beispiele geliefert, wo derartiges vorgekommen ist. Dann kann man es ja auch mal akzeptieren.

    Was hier wohl keiner kann, ist die Frage zu beantworten ab wann genau die neuen Federn evtl verbaut wurden.

    Da müsste man sich die Elemente im Detail anschauen und anhand von Produktionslisten schauen was neu oder alt ist.

    Wer macht das?! - Keiner!

    Am sinnvollsten ist sicher noch, einfach das alte oder neue Model kaufen, je nach Geschmack und dann das Fahrwerk ggf. gegen ein Zubehör Fahrwerk zu tauschen. Wilbers oder Ölins Etc sind sicherlich auch noch besser als das neue Serienfahrwerk. Schon allein weil es an das jeweilige Gewicht und Fahrweise angepasst ist.


    Danke.

    >> Es ist einfach sich das Leben kompliziert zu machen, aber kompliziert es sich einfach zu machen. <<


  • Große Umfrage starten?

    Es reicht ja, wenn alle 2017er mal begutachtet werden was das Federbein angeht.

    Da kann man ja jetzt die Zugstufe einstellen. Sollte schnell gecheckt sein.


    Und da kommt mir dann gleich die nächste Frage auf: Das muss ja dann auch dokumentiert sein. Also in der Anleitung muss dann ja auch stehen, dass es möglich ist diese zu verstellen.


    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!

    Manieren machen uns zu Menschen.
    Wenn du ohne DB-Killer fährst, bist du offensichtlich keiner.

    - Instagram -

  • Meins wurde Mitte 2017 zugelassen und hatte ein seeeehr weiches Fahrwerk. Und glaubt mir, kein Händler der Welt würde auch nur einen Euro in ein Bike investieren wenn er nicht brutalen Gewinn rausholt. Selbst wenn man sein altes Bike mal in Zahlung geben will wird jeder Händler plötzlich zum Pfennigluchser. Daher ist die Wahrscheinlichkeit dass ein Händler sich die Mühe für sowas macht gleich null.

  • Lippe, wenn Du den Hakenschlüssel meinst, der ist eigentlich bei allen Yamahas dabei, die auch mittels der Nutmuttern die Federvorspannung verstellen können.


    Wenn Du Verletzungen an den Gliedmassen scheust oder es nicht magst, mechanische Schäden Deinem Krad zuzufügen, legst Du diesen Schlüssel beiseite und rührst ihn nie wieder an. Spart Platz und Gewicht im Werkzeugtäschchen.

  • Hab mal nachgeschaut:


    Wie man die Zugstufe verstellt, steht nur in der Bedienungsanleitung der Maschine mit dem Facelift.

    Dafür benötigt man übrigens nur einen Schraubendreher.


    Kunden müssen diese Info bekommen.


    Möglichkeit A: Kunden die eine 2017er mit dem vermeintlich neuen Federbein bekommen haben, bekommen einen Auszug aus dem Handbuch der 2018er.

    Fraglich ist, ob diese Dokumente letztes Jahr schon zur Verfügung standen.

    Möglichkeit B: Yamaha sagt niemandem etwas. Kunden wüssten also nicht was mit dieser Schraube los ist. Und wüssten auch nicht, dass sie was besseres belomme haben.

    Möglichkeit C: Es gibt keine 2017er mit aktualisiertem Fahrwerk.


    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!

    Manieren machen uns zu Menschen.
    Wenn du ohne DB-Killer fährst, bist du offensichtlich keiner.

    - Instagram -