Navi-Halter auf dem Lenker - aber welcher passt?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hi, ich habe ja meinen Tacho nach vorn auf die Lampe gelegt.


    Der Lenker ist also frei und könnte einen Handyhalterung für die Navigation aufnehmen.


    Jedoch hat die XSR zwischen den Klemmböcken nicht einfach nur das Lenkerrohr, sondern die ehemalige Befestigung für den Tacho...


    Die normalen Klemmlösungen für 32mm-Lenker passen also nicht.


    Nun suche ich nach einem Navihalter für den Lenker, der auf die Schrauben der Lenkerklemmung montiert wird.


    SW-Motech bietet so etwas an, aber eben nicht für die XSR700.

    https://sw-motech.com/bike/YAM…ihalter/4052572021538.htm


    Weiß jemand Rat? Was könnte bei der XSR700 passen?

    Dateien

    • DSC_0237.jpg

      (854,23 kB, 46 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Viele Grüße, Frank | Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Ich glaube mit dieser Befestigungsmetode wirst du nicht mehr an den Zündschlüssel kommen.Aber es sollte kein Problem sein die Halteplatte gegen eine Nachgemachte mit übernommenen Bohrungen zu tauschen.

    Ein wenig Bastelarbeit eben.

  • ich glaube, das müsste ich mal ausprobieren.


    Die Handyhalterung sollte schon etwas aufrecht montiert sein, um keine Blendung zu haben.


    Aber erstmal muss das Ganze an den Lenker....


    Die Bohrungen an den Spiegelaufnahmen am Lenker sind auch noch frei, nur wäre es dann nicht zentriert in Blickrichtung, Fahrtrichtung.

    Viele Grüße, Frank | Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Zentral sollte die Halterung schon sein dabei freie Sicht auf den Tacho gewähren,den Zündschlüssel nicht behindern und nach Abnahme des Navis immer noch gut aussehen.Ich glaube da ist selber basteln angesagt.

  • Ja, eigentlich hast Du es so beschrieben, wie ich es haben möchte.


    Und die Halterungen von SW-Motech sind dort schon gut geeignet.


    Nur die richtige Grundplatte suche ich noch, oder verändere eine Grundplatte, dass sie passt. :lachen

    Viele Grüße, Frank | Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Warum eine neue Halterung kaufen? Ich habe mir auf die Originale eine Aluplatte geschraubt. Mit Abstandhaltern wurde die gewünschte Neigung eingestellt.

  • Hi Flinta, die Idee ist gut.


    Nur meine Halterung ist vom vielen Schrauben zur Einstellung des Lenkers defekt.


    Also falls noch jemand hier eine herumliegen hat ... ich bin interessiert.

    Viele Grüße, Frank | Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Hast du dich mal bei RamMount umgesehen? Da gibt es für fast jedes Szenario eine Basiskugel und dann kann man frei die verscheidenen Gelenke anbringen. Spiele nämlich auch gerade mit dem Gedanken mir so eine zuzulegen.

  • Ich habe auch so ein Ram-Mount-Teil, nur sitzt das mit einer halbrunden Schelle unter Zwischenlage eines Streifens Fahrradschlauch direkt auf dem Lenkerrohr. Funzt schon lange und vor allem problemlos.

  • Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Hi, ich bin schon lange fündig geworden.


    Habe mit eine Halterung von SP Connect geholt und dazu eine robuste Hülle für mein Handy:


    Ich bin sehr zufrieden und nutze damit Calimoto bei jeder größeren Ausfahrt.

    Viele Grüße, Frank | Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Hi,

    ich hab eine Mini-Navi-Lösung (treues altes Garmin Oregon 200) mit diesem Halter.

    Die Schelle hab ich links neben die Lenkerklemmung (also am dicken Teil des Lenkers) angebracht. Hält gut und ist nicht so rabenteuer wie RAM-Mount.


    Edit: jetzt mit Fotos. Da kann man auch ganz gut die Kedo-Tachoverlegung sehen.


    Grüße

    Daniel

    Dateien

    • xsr_hr1.jpg

      (372,52 kB, 44 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • xsr_hr2.jpg

      (327,08 kB, 33 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Einmal editiert, zuletzt von dawari ()

  • Ja, definitiv Geschmackssache. So ein riesiges, klobiges Cockpit wie bei einer Enduro o.ä. will ich auch nicht. Aber ich möchte den Kopf gerne weniger senken müssen. Und das ist meiner Meinung nach mit geringer Verlegung bestimmt machbar.

    Es geht nicht darum, dass die Augen nicht wandern. Es geht nur darum den Kopf nicht senken zu müssen. Und da man die Oberkante des Tachos bei normaler Kopfhaltung sehen kann, fehlen nur wenige, wohl-gewählte Centimeter.


    Der Kedo Umbau gefällt mir zum Beispiel nicht. Nach vorne ja. Aber zur Seite sieht einfach seltsam für mich aus. Als fehlt dann mittig und links etwas.


    Ich warte mal, was da noch kommt :-)