Ein freundliches Hallo in die Runde

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Mein Name ist Michael, ich habe schon 44 Sommer hinter mir und bin (wahrscheinlich im Zuge der Midlifecrisis) seit Anfang Juni stolzer Besitzer eines Führerscheins der Klasse A. Mein bisheriges Leben ist komplett ohne motorisierte Zweiräder an mir vorbei gegangen. Meine Frau und meine 2 Kinder sind nicht sonderlich erstaunt darüber gewesen, dass ich jetzt das Motorrad als vorrangiges Hobby gewählt habe. Die einzige Frage war: "Du hast wohl noch nicht genug zu tun?". Ja, ich verbringe meine Zeit neben Familie und Job mit ehrenamtlichem Engagement und verschiedenen Hobbies (Aquaristik und Fotografie sind auch dabei) relativ aktiv und beschäftige mich intensiv mit den Dingen, die mich interessieren.

    Die ersten 500 km ohne Fahrlerer habe ich auf einer SV 650 S Baujahr 2001 verbracht. Gekauft von privat, habe ich das Bike mit abgelaufenem TÜV, der Verkleidung in Einzelteilen und einer Schachtel voller Schrauben bekommen. Ich habe die Verkleidung angebaut (das war für mich unter den gegebenen Voraussetzungen schon eine Herausvorderung), den TÜV erneuern lassen und der Suzi neues Gummi spendiert. Nach der 2. "aufgeblähten Batterie" habe ich herausgefunden, dass ein defekter Laderegler/Gleichrichter, welcher die Batterie bei 3000 U/min mit satten 19 V versorgt, für die Lebensdauer der Batterie nicht förderlich ist und man einen neuen durchaus auch selber verbauen kann (Heckverkleidung also zum Teil wieder ab- und anbauen - kein Problem... ich weiß ja jetzt, welche Schraube was und wo festhält).

    Nun ist es so, dass ich durchaus gerne schraube und Herausvorderungen diesbezüglich auch gerne annehme. Aber nachdem ich letztens bei einer Feierabendrunde wieder batteriebedingt liegen geblieben bin, ein Bremszylinder an der vorderen Bremse fest ist und das alte Mädchen doch einiges an Zuwendung abseits des Fahrens benötigt, habe ich entschieden, mir zusätzlich ein Motorrad zuzulegen, welches neuer ist und mit dem man einfach nur fahren kann.

    Seit gestern bin ich nun stolzer Besitzer einer 2018er MT 07. Der fast 20jährige technische Fortschritt ist auch beim Fahren deutlich zu spüren... einfach traumhaft!

    Ohne im Moment konkrete Fragen zu haben, verspreche ich mir von einer Anmeldung hier die Möglichkeit, bei Bedarf meinen Senf zu mach einer Unterhaltung beizusteuern und wenn das Durchforsten des Forums mal nicht hilft, auch die ein oder andere nervende Frage zu stellen.


    In diesem Sinne grüßt freundlich Micha

    Das Besondere vom Normalen trennt

    die Leidenschaft, mit der man für etwas lebt.

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Willkommen bei uns :)


    Ist ne nette Truppe hier, auf das du mit deiner 07 nicht so viel Ärger sondern viel Spaß hast :)


    LG

    "Wenn uns beiden das Leben also etwas beigebracht hat, dann ist es die Erkenntnis: Wenn Du einen Plan hast und er ist realisierbar, dann zögere nicht. Keiner weiß, was morgen, nächste Woche, nächstes Jahr passiert."

  • Schöne Geschichte :daumen-hoch

    Herzlich willkommen und viel Spaß hier im Forum.

    Umbauten:

    Evotech Performance Kühlerschutz - Bruudt Kennzeichenhalter - Probrake MIDI Kupplungs- & Bremshebel - Yamaha Komfort-Design Sitz - Akrapovic Komplettauspuffanlage E4 inkl. KAT - Bodystyle Kühlerabdeckung - ABM 0229 Alu-Lenker - Wilbers Gabelfedern - …