Anfängerumbau

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo liebe XSR-Gemeinde,


    Leider muss ich euch jetzt auch einmal um Hilfe bitten, da ich im schrauben noch ein kompletter Anfänger bin. Handwerkliches Geschick und Interesse sind vorhanden.


    Ich würde meine XSR700 gerne , in Richtung der Super 7 umbauen. So langsam soll es beginnen , starten will ich mit einem neuen Lenker , neue spiegeln, lampenverkleidung & faltenbälge. Leider gestaltet sich das ganze für mich nicht als sehr einfach, da beim genaueren betrachten sich einige neue Fragen aufstelle und ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.


    Als Lenker wollte ich den LSL AX01 nehmen (https://www.lsl.eu/128ax01-lsl…erbike-x01-anthrazit.html)

    - wie sieht es hier mit neuen Klemmböcken aus , werden diese benötigt ? Und wenn ja welche/welche Größe?

    - wie schwierig gestaltet sich die De-/Montagage ? Müssen gegebenenfalls zu lange Leitungen gekürzt werden?


    Spiegel wollte ich die Montana Lenkerendenspiegel von Highsider nehmen.

    - wird zusätzliches Montagematerial benötigt, Adapter oder sonstiges ?


    Lampenverkleidung von power partz Hinz (https://powerparts-hinz.de/mot…rz-lackiert-yamaha-xsr700)

    -werden zusätzliche Teile benötigt ? Fallen die Blinker automatisch mit der Maske weg?

    -ist die Montage für einen Laien möglich ?



    Faltenbälge wollte ich die von JvB nehmen

    -gut ich denke das kriege ich hin, wenn ihr vielleicht einen Tipp habt wie man die Demontage des Rades am besten vornimmt , wenn man keine Hebebühne zur Verfügung hat?


    Ich weiß das sind sehr viele Fragen und wahrscheinlich auch für euch einfach zu beantwortende , aber da es für mich zum ersten Mal in die Umbauschiene geht, wollte ich lieber die Expertise anderer, erfahrener Schrauber einholen. Gerade da es sich ja um ein Motorrad handelt und sollte da etwas nicht ganz richtig laufen , will ich nicht auf der Haut landen.


    Ich hoffe ihr habt ein paar unterstützende Worte zur Verfügung :) und ja ich könnte das auch bei einer Werkstatt machen lassen, bringe mir aber nicht sehr viel , da ich es wirklich gerne selber wuppen würde und so nichts lerne.


    Liebe Grüße

    Sven

    Einmal editiert, zuletzt von Svenska ()

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Moin,


    nur kurz was zu den Klemmböcken: willst du einen konifizierten Lenker verbauen, brauchst du andere Klemmböcke.


    EDIT
    Wenn die XSR schon eine konifizierten Lenker hat, brauchst Du natürlich keine anderen Klemmböcke. Bin von der 07 ausgegangen.

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapopovic (JETZT NEU - mit Kat)

    Einmal editiert, zuletzt von Wicked ()

  • Lenker:


    Ist relativ einfach, musst aber entweder Löcher in den Lenker bohren, damit die Armaturen passen oder die Plastiknippel abdremeln und mit doppelseitigem Klebeband befestigen.


    Ich habe mich fürs Bohren entschieden. Erst mit dem kleinsten Bohrer durch und dann mit der richtigen Größe - relativ easy.


    Bei deinem Lenker brauchst du andere Klemmböcke, für die Optik drauf achten, dass du Flache nimmst.


    Leitungen wird man bei der XSR wohl wechseln müssen, brauchte ich bei meiner MT nicht, deswegen kann ich nicht sagen, wie schwer das ist.


    Lampenmaske:

    Du wirst bei der Maske neue Blinker benötigen. Ich habe die Original JVB Lampe und die war auch für einen Laien wie mich umbaubar gewesen. Ein zweites paar Hände ist aber auf jeden Fall nötig.


    Falebälge:

    Die Faltbälge habe ich machen lassen. Da müssen nämlich die Gabeln aus der Gabelbrücke raus. Von unten kommst du nicht hoch.


    Spiegel:

    Die Spiegel kenne ich nicht, ich suche selber noch ein schönes Paar.

  • Hoi Du,


    Dann mal auf ans Umbauen. Die meisten gewählten Umbaudinge sind mit gutem Werkzeug und wachem Verstand gut zu meistern. Eine Hilfestellung tut für manchen Arbeitsgang auch ganz gut.



    Lenker: Die XSR hat bereits einen konifizierten Lenker, also braucht es keine anderen Böcke. Vor allem wenn Du den Tacho auf dem Lenker behalten willst, dann verwende die Originalböcke weiter.


    So ein Lenker ist ein wichtiger Schritt in Richtung Individualisierung, wichtiger als die blingbling Optik ist, dass er zu Dir und Deiner Sitzposition auf dem Krad passt. Den ersten anderen Lenker vllt. weniger nach Katalog kaufen, sondern auch anfassen gehen. Mit dem Originallenker unterm Arm mal durch die Auslage erfühlen.


    Der Ab- und Ausbau des Lenkers geht fast selbsterklärend. Lass das Griffgummi links noch dran, ebenso den Spiegel. Dann kannst Du wieder Zurückbauen, wenn Du keinen passenden neuen Lenker findest. Ansonsten wirst Du am neuen Lenker direkt die Änderungen in Höhe, Kröpfung und Breite feststellen. Treffe danach Deine Einschätzung zu den Zügen und Leitungen.

    Nur bei einem anderen Lenker sollte es da nichts Neues brauchen, änderst Du die Böcke auch, so sind u.U. welche nötig. Wobei die kürzeren Züge der MT-07 gerne genommen werden.


    Die gewählte Lampenmaske ist die Maske von S2 Project, dazu sind kleine Zuschnitte am Lampenunterhalter erforderlich. Es liegen noch Laschen für Blinker bei, aber soviel ich noch weiss, passen nur Blinker aus dem Zubehör mit Gewinde und Mutter. Ansonsten woanders einen Platz für Deine Blinker suchen.


    Die Schwierigkeitsstufe ist in meinen Augen leicht erhöht. Eine Menge Schrauben Wegzubauen, die Kabelführung, das Absägen...


    Faltenbälge: Das ist schon knifflig, ein Drehmomentschlüssel ist hier schon erforderlich, um nicht mit mulmigem Gefühl zurückzubleiben. Mache Dir Gedanken, wie Du einen sicheren Stand ohne Vorderrad und Standrohre erhälst. Hier ist ein Helfer schon prima, vllt. noch so einen Plattformwagen, gibt es für 'nen Euro beim Baumarkt. Ansonsten nur noch Bremszangen ab, Vorderrad raus und Standrohre nach unten rausziehen. Wenn Dir das Kopfschmerzen macht, dann zum erfahrenen Schrauber mit Dir.


    Dir viel Erfolg beim Schrauben, Gruss

    hombacher

  • Wicked , Hombacher & HarleKing - Vielen lieben Dank für eure Hilfe, habt mir einiges an Unsicherheit abgenommen.



    Lampenmaske:

    Du wirst bei der Maske neue Blinker benötigen. Ich habe die Original JVB Lampe und die war auch für einen Laien wie mich umbaubar gewesen. Ein zweites paar Hände ist aber auf jeden Fall nötig

    --> An die JvB Lampenmaske habe ich tatsächlich auch gedacht, habe aber das Preis-Leistungsverhalten von 320 Euro nicht ganz nachvollziehen können.


    Der Ab- und Ausbau des Lenkers geht fast selbsterklärend. Lass das Griffgummi links noch dran, ebenso den Spiegel. Dann kannst Du wieder Zurückbauen, wenn Du keinen passenden neuen Lenker findest. Ansonsten wirst Du am neuen Lenker direkt die Änderungen in Höhe, Kröpfung und Breite feststellen. Treffe danach Deine Einschätzung zu den Zügen und Leitungen.

    Nur bei einem anderen Lenker sollte es da nichts Neues brauchen, änderst Du die Böcke auch, so sind u.U. welche nötig. Wobei die kürzeren Züge der MT-07 gerne genommen werden.

    --> Da hast du absolut recht, ich hatte das Glück und konnte den Lenker bereits montiert auf einer XSR testen. Es hat sich hier ein eindeutig besseres Fahrverhalten rausgestellt, besonders in Kurven, hätte ich so nicht erwartet gehabt.

    - Genau so wie du es beschrieben hast werde ich es machen


    Faltenbälge: Das ist schon knifflig, ein Drehmomentschlüssel ist hier schon erforderlich, um nicht mit mulmigem Gefühl zurückzubleiben. Mache Dir Gedanken, wie Du einen sicheren Stand ohne Vorderrad und Standrohre erhälst. Hier ist ein Helfer schon prima, vllt. noch so einen Plattformwagen, gibt es für 'nen Euro beim Baumarkt. Ansonsten nur noch Bremszangen ab, Vorderrad raus und Standrohre nach unten rausziehen. Wenn Dir das Kopfschmerzen macht, dann zum erfahrenen Schrauber mit Dir.

    --> Vielen Dank für die Tipps. Drehmomentschlüssel ist vorhanden und der Umgang damit vertraut. Jedoch hab ich die Sorge, wie von dir Beschrieben, dass ich keine optimale Hebemöglichkeit /Standmöglichkeit finde, so dass es wahrscheinlich doch an die Profis übergeben werden muss.


    @all: Sollte es zu einem Austausch der Leitungen kommen, empfehlt ihr (rein aus eurer Sicht), dies von Profis vornehmen zu lassen, oder kann man sich da selber dran wagen?


    Ich danke euch allen, hier an der Stelle noch einmal!!!


    Liebe Grüße

    Sven

  • Jedoch hab ich die Sorge, wie von dir Beschrieben, dass ich keine optimale Hebemöglichkeit /Standmöglichkeit finde, so dass es wahrscheinlich doch an die Profis übergeben werden muss.

    Maschine auf den Seitenständer, Wagenheber unter die Ölwanne und hoch damit. Solange sich der Teller des Wagenhebers und die Ölwanne gut vertragen und die Ölwannenecke nicht abgleiten kann, ergibt das einen sicheren Stand.

  • Maschine auf den Seitenständer, Wagenheber unter die Ölwanne und hoch damit. Solange sich der Teller des Wagenhebers und die Ölwanne gut vertragen und die Ölwannenecke nicht abgleiten kann, ergibt das einen sicheren Stand.

    --> Sehr guter Tipp das kann man mal versuchen , Danke! Würde wahrscheinlich ein Holzbrett zwischen Ölwanne und Heber tun.

    Vielen Dank dir


    LG

    Sven

  • --> Sehr guter Tipp das kann man mal versuchen , Danke! Würde wahrscheinlich ein Holzbrett zwischen Ölwanne und Heber tun.

    Vielen Dank dir


    LG

    Sven

    Servus...

    Statt den Holz empfehle ich dir ne Anti Rutsch Matte....

    Liegen ja genug von den LKWs auf den Straßen rum...

    Oder Du fragst bei ner Spedition nach?

    Grüße Micha

  • Moin Augsburger,

    wahrscheinlich eine empfehlenswertere Methode bei so einer wackeligen Angelegenheit :leuchte


    Danke dir für den Tipp!

    Liebe Grüße

    Sven

  • Hallo nochmal zusammen,


    ich bin jetzt gerade auf der Suche nach MT07-Züge, da stellte sich mir die Frage auf, müssen nur die Gaszüge gewechselt werden oder auch Kupplungszug und ggf. auch andere Leitungen?
    Den oben beschriebenen LSL AX01 Lenker habe ich jetzt bestellt.


    Die Gaszüge würde ich direkt bei Kedo bestellen oder was meint ihr? http://www.kedo.de/com/ssl/php…e=ArtDetail&f_param=27366


    Ich hoffe ihr habt noch einmal ein Paar antworten für mich, bis dahin vielen Dank erstmal :)


    LG

    Sven