Neues Tempo-Limit auf Landstrassen in Frankreich

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Ich wurde heute dahingehend orientiert, dass neu das Tempo-Limit in Frankreich auf Landstrassen (Ausserorts) von 90 km/h auf 80 km/h gesenkt wurde. Dies gilt ab 1. Juli und soll offensichtlich streng kontrolliert werden.

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Gibt es dort nicht auch Warnwesten- und Schutzkleidungspflicht? Dass bspw. die Handschuhe CE-geprüft sein müssen? Ein Grund mehr, in Deutschland zu fahren! :)

    R&G Kennzeichenhalter & Reflektor, Bruudt Fußrastenabdeckung, One-Wheel Felgenrandstreifen, Tachofolie & Tankpads, Bremsflüssigkeitsbehälterdeckel, probrake MIDI Hebel, Highsider Victory Lenkerendenspiegel, Rizoma Sport Line Griffe, Osram Cool Blue Intense, Kühlmittelabdeckung, Bruudt Kühlerschutz (lackiert), Roadsitalia Penta, Barracuda Idea B-Lux Blinker, PUIG Hinterradabdeckung

  • 80 km/h ist schon peinlich aber die werden schon ihre Gründe haben. Denke die Unfallzahlen sprechen da eine ganz deutliche Sprache.

    Schutzkleidungspflicht sollte es mMn. in Deutschland auch geben. Aber komplett, nicht nur Handschuhe.

    Zur Verletzungsverhütung im Auto gibts ja auch Anschnallpflicht. Warum also nicht auch Schutzkleidung aufm Moped?

    Hier standen mal alle Veränderungen aber keine Lust jeden Monat alles zu aktualisieren :D

  • Auch wenn das etwas vom Thema abweicht: Es ist ja wohl ein Unterschied, ob ich mich in einer Sekunde anschnalle oder aber bei der Hitze gezwungen werde, die komplette Schutzkleidung zu tragen - auch wenn ich nur ein paar Kilometer zu einem Kumpel, ins Fitnessstudio oder Schwimmbad fahre.

    R&G Kennzeichenhalter & Reflektor, Bruudt Fußrastenabdeckung, One-Wheel Felgenrandstreifen, Tachofolie & Tankpads, Bremsflüssigkeitsbehälterdeckel, probrake MIDI Hebel, Highsider Victory Lenkerendenspiegel, Rizoma Sport Line Griffe, Osram Cool Blue Intense, Kühlmittelabdeckung, Bruudt Kühlerschutz (lackiert), Roadsitalia Penta, Barracuda Idea B-Lux Blinker, PUIG Hinterradabdeckung

  • Es ist doch egal wie lang die Strecke ist.


    80 finde ich tatsächlich auch ein bisschen wenig. Wird aber Zahlen dazu geben.

    Auf der Autobahn würde auch alles am besten laufen wenn alle 80 fahren würde. ALLE

    Also kann ich mir gut vorstellen dass die Franzosen dazu Studien haben.

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!
    - Instagram -

  • In Österreich hat man auch die meiste Zeit 80, zumindest da in meiner Nähe (Tirol/Salzburg). Ich persönlich finde das nicht weiter dramatisch und man spart ordentlich Spirt dabei.

  • Ich vermute die hohen Herzinfarkt Zahlen wegen dem Tempolimit und der vielen Kontrollen werden die Verkehrstoten wieder ausgleichen.

    Dazu kommen noch die Kosten für zerbissene Lenkräder und vorzeitig verschlissener Bremsen.


    Gruß Dirk

    Möge der Grip mit Euch sein! :rocker Und immer schön unliken!:brauen

  • Ich finde das generelle 80 iger Tempolimit eher eine Schikane. Es kann ja sein, dass je nach Gefährdungsanalyse eine Limit auf 80 oder 70 km/h sinnvoll ist, dazu muss man aber nicht generell nur noch 80 km/h erlauben.

    Ergänzungen Tracer 700: Spiegelverlängerungen, Shad Topcase, Hinterradabdeckung Fechter, Schwingenschutz, Sturzbügel H&B

  • Auf den ganz kleinen Straßen ist es Wurst und es wird auch jetzt kaum kontrolliert. Auf den großen gut ausgebauten Straßen sind die jetzt erlaubten 90 schon nervig. Genau wie die Ortsdurchfahrten, bei denen sich 30 und 50 alle 100m abwechselt. Dennoch ist das fahren in den Vogesen angenehmer als im Pfälzer Wald.

    Was mehr als 200kg wiegt, wäre besser ein Auto geworden.

  • 80 km/h ist schon peinlich aber die werden schon ihre Gründe haben. Denke die Unfallzahlen sprechen da eine ganz deutliche Sprache.

    Schutzkleidungspflicht sollte es mMn. in Deutschland auch geben. Aber komplett, nicht nur Handschuhe.

    Zur Verletzungsverhütung im Auto gibts ja auch Anschnallpflicht. Warum also nicht auch Schutzkleidung aufm Moped?

    Unfälle haben in meinen Augen nichts mit der Geschwindigkeit zu tun, solange keiner 200 Sachen in der 50er Zone fährt.

    Ob nun 80, 90 oder 100 macht doch gar keinen Unterschied.


    Unfälle passieren wegen Unachtsamkeit oder einfach weil die Leute nicht im Stande sind ihr Fahrzeug zu kontrollieren. Was ich hier täglich auf den Straßen rumfahren sehe, dürfte nie und nimmer eine Fahrerlaubnis haben.

  • Bitte hab im Hinterkopf, dass Geschwindigkeit Weg mal Zeit ist. Und da macht es dann schon einen Unterschied wie viele Meter bzw Sekunden man Zeit hat zu reagieren. Denn wir müssen reagieren. Es gibt überall unvorhersehbare Ereignisse.


    Und dann reagieren Menschen ja auch noch ao unterschiedlich 🙈 vielleicht ist der Mensch einfach das Problem 🤣

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!
    - Instagram -

  • Auch wenn das etwas vom Thema abweicht: Es ist ja wohl ein Unterschied, ob ich mich in einer Sekunde anschnalle oder aber bei der Hitze gezwungen werde, die komplette Schutzkleidung zu tragen - auch wenn ich nur ein paar Kilometer zu einem Kumpel, ins Fitnessstudio oder Schwimmbad fahre.

    Hätte ich nichts gegen, aber dann müssten Leute wie du in meinen Augen die Krankenhausrechnung selber bezahlen. ;)


    Dass das Gesundheitssystem die Kosten dafür tragen muss dir deine Shorts aus dem Bein zu pulen finde ich nicht ok.

  • Tja, das Gesundheitssystem zahlt mir später auch die Folgen vom Rauchen, nicht wahr? Dafür zahlt man in die Krankenversicherung ein, mit der Einstellung solltest du in die USA auswandern ;)

    R&G Kennzeichenhalter & Reflektor, Bruudt Fußrastenabdeckung, One-Wheel Felgenrandstreifen, Tachofolie & Tankpads, Bremsflüssigkeitsbehälterdeckel, probrake MIDI Hebel, Highsider Victory Lenkerendenspiegel, Rizoma Sport Line Griffe, Osram Cool Blue Intense, Kühlmittelabdeckung, Bruudt Kühlerschutz (lackiert), Roadsitalia Penta, Barracuda Idea B-Lux Blinker, PUIG Hinterradabdeckung

  • Und zukünftig zahlen wir dann 30% mehr Krankenversicherung, weil wir zur Risikogruppe der Motorradfahrer gehören!?

    Umbauten:

    Evotech Performance Kühlerschutz - Bruudt Kennzeichenhalter - Probrake MIDI Kupplungs- & Bremshebel - Yamaha Komfort-Design Sitz - Akrapovic Komplettauspuffanlage E4 inkl. KAT - Bodystyle Kühlerabdeckung - ABM 0229 Alu-Lenker - Wilbers Gabelfedern - …

  • Hätte ich nichts gegen, aber dann müssten Leute wie du in meinen Augen die Krankenhausrechnung selber bezahlen. ;)


    Dass das Gesundheitssystem die Kosten dafür tragen muss dir deine Shorts aus dem Bein zu pulen finde ich nicht ok.

    Helm reicht, alles andere ist freiwillig!

    Was mehr als 200kg wiegt, wäre besser ein Auto geworden.

  • Hätte ich nichts gegen, aber dann müssten Leute wie du in meinen Augen die Krankenhausrechnung selber bezahlen. ;)


    Dass das Gesundheitssystem die Kosten dafür tragen muss dir deine Shorts aus dem Bein zu pulen finde ich nicht ok.

    Vor dem Gesetz schon. Den gebrochenen Knöchel wegen mit Turnschuh fahren sollte er aber aus eigener Tasche zahlen.


    Gruß Dirk

    Es scheint so, als würde sich die "Lederkombi und Protektorenfraktion" für unverwundbar halten. :rolleyes:

    (das sind dann die, bei denen der Knöchel zwar heile geblieben ist, sie aber im Streckverband liegen, weil mit +100 aus der Kurve zu fliegen, kein noch so guter Protektor zu einem harmlosen Ausflug ins Unterholz werden lässt)


    Und was würden die Leute, die plump mit den "Gesundheitskosten" und "Solidargemeinschaft" argumentieren sagen, wenn Motorradfahren fortan generell als "auf eigenes finanzielles Risiko betrieben" bewertet wird?


    Ich weiß, der Generation Fahrradhelm mag der Gedanke, dass erwachsene Menschen durchaus auch das Recht haben, unvernünftige Dinge zu tun suspekt, ja vollkommen abwegig erscheinen - wobei dahingestellt sein mag, inwieweit, ausgestattet mit vollem Protektorengedöns, per riskantem Fahrstil Angstnippel- und Angststreifenentfernung zu betreiben nur der Vernunftheit höchste Ausprägung darstellt - aber noch ist dem so.


    Ist per Dekret sogar in Art. 2 GG geregelt.


    Nun, die Macher des GG (Grundgesetz) hatten sicher nicht die Freiheit in Shorts und T-Shirt Motorrad zu fahren im Auge - sie hatten bei den Grenzen* dieser in Art. 2 GG geregelten "freien Entfaltung der Persönlichkeit" aber sicher auch nicht die kleinkarierten Hinweisgeber auf die Gesundheitskosten im Sinn.


    Übrigens in Absatz 2 steht auch was von Recht auf körperlicher Unversehrtheit - VON PFLICHT STEHT DA NICHTS.



    * Die Grenzen:

    Zitat

    ... soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

    4 Mal editiert, zuletzt von Wicked ()