Boosterplug - Sinn, oder Unsinn ?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • ich hab das ding heute verbaut und bin zufrieden.

    gekauft hab ich es nicht zur leistungssteigerung, sondern in erster linie um das poppen meiner mivv-anlage zu reduzieren.

    das geräusch find ich eh super, nur die ursache dafür ist nicht unbedingt materialschonend.

    zuletzt mit der hoffnung, von unten raus eine weniger ruppige gasannahme zu haben.


    das mit dem satteren standgas stimmt, die kiste ist nicht mehr ganz so leicht abzuwürgen. der effekt ist aber homöopathisch.
    beim runterschalten ist die motorbremse softer. ohne zwischengas von 3 auf 2 stempelt es genau so schnell wie vorher, erst danach merkt man den effekt. gut - ist es ist ja auch keine anti-hopping kupplung.

    die lastwechsel sind genau wie vorher.
    der nützbare umdrehungsbereich liegt gefühlt etwa 300-500 umdrehungen unter dem bisherigen.
    drehmoment und leistung sind ähnlich wie vorher, aber es wirkt elastischer.

    der verbrauch wird sich zeigen. im moment steht statt 4.5l 4.6l.
    die motortemperatur erhöht sich im stop&go betrieb merklich schneller. auf freier strecke bei 80-100km/h liegt die temp. statt bei 80°C jetzt bei 82°C. auf der website steht in den FAQ als antwort auf die motortemperaturfrage, dass ein satteres gemisch eher kühler in der verbrennung ist.

    das ist bei mir im moment nicht so.


    nachdem es bei der xsr ohne tankdemontage installierbar ist, werde ich ein paar on/off tests machen, wenn mein mivv aus der reparatur kommt.

    der preis ist mittlerweile schon happig. da ich aber mein moped nicht wechseln will, investiere ich lieber in tuning, um meine xsr 700 mit maximalem spaßfaktor zu genießen. der neue gasgriff mit verkürztem gasweg ist auch schon bestellt. halelujah!

  • Jo. Kann ich bestätigen. Bei mir hab ich Verbesserungen bei Lastwechsel

    bemerkt.

    Da ich meine MT verkauft habe ist mir BP übrig geblieben. Also wenn

    jemand eins möchte, kann ich es zum einen vernünftigen Preis abgeben.

    I love the smell of luban dschawi in the morning8o

  • zwischenbericht nach 1000km.

    alles läuft viel smoother und eleganter ohne rattern und klacken. das moped fühlt sich hochwertiger an. anfahren ohne gas geht wirklich – falls das wer will. der verbrauch ist minimal von 4,5 auf 4,7 gestiegen. hab aber auch ordentlich gepusht.

    on/off tests werd ich doch keine machen, ich will meine xsr nicht mehr ohne fahren.
    vielleicht ist der name "booster plug" und das marketing, dass den power commander im fadenkreuz hat, irreführend.


    und vielleicht erreicht man das gleiche mit einem widerstand und ich hab 150,- euro für die einfache installation bezahlt.


    empfehlen kann ich es trotzdem.

    perfekt wäre noch, wenn das teil die §57a überprüfung ohne demontage bestehen würde.

  • perfekt wäre noch, wenn das teil die §57a überprüfung ohne demontage bestehen würde.

    Bei mir hat es. Eigentlich wollte ich es abbauen aber hab's schlicht und

    einfach vergessen. Ging ohne Probleme durch.

    I love the smell of luban dschawi in the morning8o

  • Ich hatte mal ein Booster-Plug für 15 Euro von einem holländischen Anbieter für ne R1200GS LC gekauft. Fertig konfektioniert, war einfach selbst zu installieren, Steckverbindung des Thermometers getrennt und das Kabel mit weiß-der-Kuckuck-was dazwischen geklickt.


    Ob es was geholfen hat, weiß ich nicht, gemerkt habe ich jedenfalls nichts. Wenn es 150 Euro gekostet hätte, wär das möglicherweise anders gewesen.


    Von der Theorie her, durch Vorspiegeln einer anderen Temperatur das Gemisch etwas anzufetten, sollte natürlich für den aufmerksamen Fahrer/Besitzer eines Motorrads ein Veränderung spür- oder feststellbar sein.


    Für mich hat das in der Praxis nicht funktioniert. Geld werde ich für einen Widerstand zum Überlisten der Regelelektronik nicht mehr ausgeben.

    Unsere MT07 ist noch ganz neu und schnurrt noch wie ein Kätzchen, deswegen mache ich mir darum auch noch keine Gedanken.

  • Ich hatte mal ein Booster-Plug für 15 Euro von einem holländischen Anbieter für ne R1200GS LC

    Meine Erfahrung nach 3 Mopeds mit BP:


    1. BMW F800S 2009'er BJ. -> perfekt: spurbar ruhiger lauf, keine Lastwechselreaktionen

    2. BMW R1200LC 2016'er BJ -> keine Veränderungen; kann man sich sparen

    3. Yamaha MT07 2018'er BJ -> gut: -> weniger Lastwechsel, besseres Leerlauf


    Leider ist bei Yamaha dann auch die Temp. Anzeige im Cockpit im Arsch.

    Muss man eben wissen.


    Da gibt es natürlich einige "Handvoll Euro" Imitate von BP die allesamt nix bringen.

    Der BP ist wirklich der einzige der was bringt (meiner Erfahrung nach) aber nicht
    für alle Mopeds. Manche profitieren sehr viel, manche garnicht.

    I love the smell of luban dschawi in the morning8o

  • Ja, die Stecker sind anders. Und Kabellänge auch.
    Für mich läuft CP2 sehr "unrund" unter cca 3K RPM
    und ist mit unangenehmen Lastwechsel-Reaktionen

    "gesegnet".

    Das habe ich bei meiner MT07 u T700 beobachten können.

    Das hat mich bewegt den BP zu nehmen.

    I love the smell of luban dschawi in the morning8o

Diese Inhalte könnten dich interessieren: