Frage: Altes Heck / Rücklicht auf '18er MT07?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin.


    Da die MT07 in den nächsten Tagen / Wochen meine erste Maschine werden soll, stehe ich aktuell vor einem kleinen Problem.

    Es soll direkt eine "neue" 07er werden, bei dem Preis brauche ich nicht großartig nach Gebrauchten zu schauen - meine persönliche Meinung. (Diskussion darüber, ob das erste Motorrad nun neu oder gebraucht sein sollte, könnte man gern via PN besprechen - über den Punkt bin ich aber eigtl. hinaus. :daumen-hoch)


    Nun gefällt mir aber das neue Heck und Rücklicht nicht so ganz. Ist ein bisschen kürzer, ja, allerdings finde ich die Linie nicht mehr ganz so elegant / schmal.

    Daher die Frage, ob sich das Heck der vorherigen Jahrgänge auf die '18er bauen lässt, OHNE die komplette Karosserie / das komplette Chassis umbauen zu müssen?


    Ich vermute dass es nicht damit getan ist nur das Rücklicht anzupassen, sollte es denn überhaupt passen.



    Nur um dem nochmal vorzubeugen; Natürlich will ich erstmal fahren lernen. Das schließt aber mMn. nicht aus, dass das Moped trotzdem optisch, für mich, ansprechend ist.


    Vielen lieben Dank!

    So far,

    Kalle

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Als kleinen Tipp: Die klobigen Soziushaltegriffe an der Unterseite des Hecks kann man "relativ" einfach entfernen, wodurch die Linie gleich viel eleganter wirkt.


    Ich denke mal, dass ein Umbau auf das alte Heck nicht gerade leicht wird, auch was die Zulassung angeht.

    R&G Kennzeichenhalter & Reflektor, Bruudt Fußrastenabdeckung, One-Wheel Felgenrandstreifen, Tachofolie & Tankpads, Bremsflüssigkeitsbehälterdeckel, probrake MIDI Hebel, Highsider Victory Lenkerendenspiegel, Rizoma Sport Line Griffe, Osram Cool Blue Intense, Kühlmittelabdeckung, Bruudt Kühlerschutz (lackiert), Roadsitalia Penta, Barracuda Idea B-Lux Blinker, PUIG Hinterradabdeckung

  • Als kleinen Tipp: Die klobigen Soziushaltegriffe an der Unterseite des Hecks kann man "relativ" einfach entfernen, wodurch die Linie gleich viel eleganter wirkt.


    Ich denke mal, dass ein Umbau auf das alte Heck nicht gerade leicht wird, auch was die Zulassung angeht.

    Super, das ist gut zu wissen! Genau die machen, für meinen Geschmack, das Heck "kaputt". Danke Dir.

  • Ja, das dachte ich mir auch.. In meiner Galerie findest du Bilder, wie es ohne aussieht. Du musst allerdings bedenken, dass du a) relativ viel Verkleidung entfernen musst, weil die Dinger nochmal von innen verschraubt sind, wo man so nicht dran kommt und b) dann Lücken und Löcher im Bereich der (Sozius)Sitzbankabdeckung auftreten. Ist für mich aber definitiv das kleinere Übel ^^

    R&G Kennzeichenhalter & Reflektor, Bruudt Fußrastenabdeckung, One-Wheel Felgenrandstreifen, Tachofolie & Tankpads, Bremsflüssigkeitsbehälterdeckel, probrake MIDI Hebel, Highsider Victory Lenkerendenspiegel, Rizoma Sport Line Griffe, Osram Cool Blue Intense, Kühlmittelabdeckung, Bruudt Kühlerschutz (lackiert), Roadsitalia Penta, Barracuda Idea B-Lux Blinker, PUIG Hinterradabdeckung

  • Ja, das dachte ich mir auch.. In meiner Galerie findest du Bilder, wie es ohne aussieht. Du musst allerdings bedenken, dass du a) relativ viel Verkleidung entfernen musst, weil die Dinger nochmal von innen verschraubt sind, wo man so nicht dran kommt und b) dann Lücken und Löcher im Bereich der (Sozius)Sitzbankabdeckung auftreten. Ist für mich aber definitiv das kleinere Übel ^^

    Tatsächlich hatte ich mir Dein neuestes Foto "gebookmarked". ;) Gefällt.
    Wäre es zu viel Aufwand, wenn Du das Heck, ohne Griffe, einmal so von seitlich-oben fotografieren könntest?
    Auf den Bildern sieht es irgendwie trotzdem nicht ganz so schlank aus, kann aber auch am Foto liegen.


    Wieder weit ausgeholt; Will die Verkleidung dann sowieso folieren, da könnte man die Löcher ja vorher "stopfen" und drüber kleben.

  • Tatsächlich hatte ich mir Dein neuestes Foto "gebookmarked". ;) Gefällt.
    Wäre es zu viel Aufwand, wenn Du das Heck, ohne Griffe, einmal so von seitlich-oben fotografieren könntest?
    Auf den Bildern sieht es irgendwie trotzdem nicht ganz so schlank aus, kann aber auch am Foto liegen.


    Wieder weit ausgeholt; Will die Verkleidung dann sowieso folieren, da könnte man die Löcher ja vorher "stopfen" und drüber kleben.

    Du meinst von hinten seitlich? Kann ich morgen natürlich machen. Achso, wenn die Verkleidung ohnehin foliert wird, ist das ja nicht weiter schlimm.

    R&G Kennzeichenhalter & Reflektor, Bruudt Fußrastenabdeckung, One-Wheel Felgenrandstreifen, Tachofolie & Tankpads, Bremsflüssigkeitsbehälterdeckel, probrake MIDI Hebel, Highsider Victory Lenkerendenspiegel, Rizoma Sport Line Griffe, Osram Cool Blue Intense, Kühlmittelabdeckung, Bruudt Kühlerschutz (lackiert), Roadsitalia Penta, Barracuda Idea B-Lux Blinker, PUIG Hinterradabdeckung

  • ...


    Ich denke mal, dass ein Umbau auf das alte Heck nicht gerade leicht wird, auch was die Zulassung angeht.

    Die Frage ist, inwieweit sich der Heckrahmen von der alten unterscheidet. Sollte alles gleich sein, dürfte ein Umbau eventuell noch am unterschiedlichen Sitz Probleme aufwerfen, sollte aber machbar sein.


    Der TÜV dürfte, sofern alles ordentlich ausgeführt ist, im Grunde ebenfalls zu stemmen sein.

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten