Probefahrten

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hi,

    ich habe jetzt schon öfter gelesen dass, manche hier während ihr Bike in der Werkstatt oder bei der Inspektion ist eine Probefahrt mit einem anderen Bike machen. Ich würde gerne Wissen wie genau man zu einer Probefahrt kommt? Muss zwingend immer ein Kaufinteresse vorliegen oder gibt es da einen Trick wie man zu einer Probefahrt kommt?

    Mein Händler verweigert mir jedes mal eine Probefahrt aus den Verschiedensten Gründen, selbst als ich meine MT Gekauft habe sagte der Händler Zitat :" Du brauchst keine Probefahrt die MT ist Geil". Also ist das Normal oder ist mein Händler ein Ar... .


    Danke im Voraus für die Antworten.

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Ich frage einfach auf den Homepages der Hersteller an oder äußere Interesse per Mobile, mach den Termin aus und fahre dann meist ne Stunde. Für mehr muss gemietet werden.

    Ich weiss nicht wie alt du bist und was für du für ein Typ bist mag trotzdem zu behaupten dass dein Händler nix verkaufen will. Geh woanders hin. Auch zur Inspektion.

  • Ich habe auch mal einen Termin per Telefon ausgemacht und als ich dann da war hieß es:" Ich will dir die nicht geben die hat zu viel Leistung für dich." Ich bin 22 und eher der schüchterne Typ also ist dass der Grund warum man mir sowas nicht zu traut? Ich dachte wenn man eher der Draufgängerische Typ ist haben die Händler Angst dass was kaputt geht.

  • ...

    Mein Händler verweigert mir jedes mal eine Probefahrt aus den Verschiedensten Gründen, selbst als ich meine MT Gekauft habe sagte der Händler Zitat :" Du brauchst keine Probefahrt die MT ist Geil". Also ist das Normal oder ist mein Händler ein Ar... .


    Danke im Voraus für die Antworten.

    Ich habe die MT zwar auch ohne Probefahrt gekauft, das aber auf eigenes Risiko.

    (war froh, überhaupt noch eine ohne langes warten bekommen)


    Ein Händler der mir bei Kaufinteresse erklären würde, dass es keine Probefahrt gibt, weil unnötig, würde von mit keinen Cent sehen.


    Ansonsten ist mir schon mal eine Probefahrt, während die 07 inspiziert wird, angeboten worden.


    Auch ein dichter dran liegender Yam Händler bot mir ungefragt eine Probefahrt (mit der 09) an, weil ich die 09 interessiert begutachtet hatte.


    Selbiger Händler verhielt sich allerdings auch, bevor ich (woanders) die 07 geklaut ... ähm gekauft habe, zumindest bei meiner Anfrage (war im Februar) nach einer Probefahrt etwas spröde.


    "Probefahrt ja, aber erst, wenn das Salz von den Straßen runter wäre". Was ich prinzipiell aber noch verstehen kann. Wobei der Satz damals etwas arrogant rüber kam ...


    Grundsätzlich scheint mir, dass die meisten Händler kein Problem mit Probefahrten haben.


    Als ich noch auf der Suche nach einem geeigneten Mopped war, bot mir ein Triumph Händler ebenfalls ungefragt eine Probefahrt an.


    Kann gut sein, dass das auch mit dem Alter (also meinem) zu tun hat. Bin eben keine 20 mehr.

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

  • Wenn in den nächsten Monaten die 10000er ansteht schaue ich mal, dass ich an ne MT09 oder ne R6 komme, jenachdem was der Händler bereit ist mir zu geben. Bei der MT07 bin ich von einem Händler in direkter Nähe weggegangen, weil der sich geweigert hat mir ne Probefahrt zu geben, da die >5 Maschinen die er hatte noch nicht zugelassen waren und sich ein Vorführer nicht lohnt für ihn.

    Bei meinem jetzigen Händler habe ich an nem Samstag angerufen, 1h später saß ich auf dem Motorrad für ca. 2h. War dann kurz nach deren Feierabend, aber das war vorher abgesprochen, dass es in Ordnung ist. Eine weitere Stunde später war ich mit nem Kaufvertrag raus.

  • Ich habe auch mal einen Termin per Telefon ausgemacht und als ich dann da war hieß es:" Ich will dir die nicht geben die hat zu viel Leistung für dich." Ich bin 22 und eher der schüchterne Typ also ist dass der Grund warum man mir sowas nicht zu traut? Ich dachte wenn man eher der Draufgängerische Typ ist haben die Händler Angst dass was kaputt geht.

    JA und? Wozu gibt es Versicherungen? Die Händler haben mir bis jetzt alles gegeben was ich wollte. Ok, ne R1 habe ich noch nicht angefragt.

  • Komische Händler. Ich bekomme die Hobel für 24 h. Aber mein Händler scheint eh ein Sonderexemplar hinsichtlich Kundenbindung zu sein

  • Ich sagte meinem Händler, dass ich gerne zwei Maschinen zur Probe fahren wollte. "Nur so 20 Minuten um den Block, um einen Eindruck zu bekommen..."

    Dass ich Wiedereinsteiger war, wusste er. Er sagte: "Tun Sie mir einen Gefallen, fahren Sie mindestens eine Stunde mit jeder Maschine. Die ersten zwanzig Minuten brauchen Sie wahrscheinlich, um sich wieder an alles zu gewöhnen und zurechtzukommen."

    Fand ich vorbildlich. Und ohne Probefahrt hätte ich kein Motorrad gekauft. Hat sich also für den Händler auch gelohnt.

  • Wenn ich mein Motorrad zur Inspektion bringe, brauche ich einen anderen fahrbaren Untersatz, um nach Hause zu kommen. Das hat nicht unbedingt etwas mit einer Probefahrt zu tun. Aber man kann es natürlich schön kombinieren. Bei Yamaha hatte ich zuletzt eine 09 Tracer. Bei Kawa eine Ducati Scrambler. Es kommt halt immer drauf an, was grad verfügbar ist und wie weit der Händler dir so vertraut, bzw, was er dir zutraut, denke ich.


    Eine direkte Probefahrt mit einem bestimmten Modell ist nochmal etwas anderes., aber absolut üblich.

  • BIn in den letzten 10 Monaten 6 verschiedene Maschinen Probegefahren. Bin meistens einfach mit dem Motorrad zu einem Händler gefahren und habe gefragt, ob ich mal das Bike meiner Wahl Probefahrten dürfte. Hat bisher immer geklappt (selbst eine MT-09 mit einem 8 Monate alten Führerschein :-) )

    Immer nett und freundlich sein hilf meistens.


    Zu den Probefahrten selber. Bisher hatte jeder Händler mehrere Maschine vor Ort, die angemeldet sind, man trägt halt bei den Fahrten ein gewisses Risiko, da die Händler auch Geld sparen wollen bei den Versicherungen, deshalb sind die Selbstbeteiligungen recht hoch bei mir waren es 1500-2500€.

    @xAndi einfach mal ne anderen Händler besuchen. Wer einem selbst bei einem bestehenden Kaufinteresse das wunschmororrad nicht Probefahrten lässt, will nichts verkaufen.


    Kleiner Tipp noch: vor der Fahrt das Motorrad auf Beschädigungen kontrollieren (Motor,rasten,lenkerenden..)

  • Mein Händler verweigert mir jedes mal eine Probefahrt aus den Verschiedensten Gründen, selbst als ich meine MT Gekauft habe sagte der Händler Zitat :" Du brauchst keine Probefahrt die MT ist Geil". Also ist das Normal oder ist mein Händler ein Ar... .

    Kurz und knapp....ja, ist er.

  • Komische Händler. Ich bekomme die Hobel für 24 h. Aber mein Händler scheint eh ein Sonderexemplar hinsichtlich Kundenbindung zu sein

    Ui das ist cool. Sei froh um deinen Stand.

  • Mein Händler, stellt mir bei der Inspektion immer das hin was er gerade zur Verfügung hat. Von Großroller, über Tracer 900 GT bis R1 hatte ich jetzt einige bei ihm jeweils für den ganzen Tag. Allerdings brauche ich auch etwas fahrbares um vom Händler wieder weg und hin zu kommen. Gab aber nie Probleme.


    Ohne Probefahrt ein Motorrad kaufen? Niemals! da wäre ich sofort wo anders hin.

  • Ich war bei 3 verschiedenen Händlern, die Probefahrten waren überall möglich, aber unterschiedlich kompliziert und aufwendig. Teilweise konnte man hin und einfach ne Stunde fahren selbst ohne Sprit oder irgendwas zu zahlen. Teilweise war es nur nach mehrmaligem Anruf und einer Gebühr möglich. Tanken sollte man auch noch und das bei 45 Minuten Zeit bei einem Händler mitten in der Stadt.


    Eine Stunde ist eigentlich immer zu wenig, ich finde man sollte mindestens 3 Stunden am Stück fahren um auch mal zu spüren, ob einem die Geometrie auf Dauer überhaupt taugt, ob der Sattel passt usw. Was der Motor und das Fahrwerk kann hat man ja recht schnell raus, vorausgesetzt man hat gute Teststrecken vor Ort.

  • Ich frage mich, was so ein Händler, der die Leute vergrault, indem er Probefahrten verweigert, eigentlich will - neue Kunden gewinnt man so jedenfalls nicht. Wir reden hier ja nicht über unverzichtbare Geräte wie z.B. einen Kühlschrank, sondern über reine Spaßgeräte. Und wieviel Spaß so ein Teil macht, erfährt man eben nicht bei Stiftung Warentest, sondern ausschließlich beim Fahren.


    Man kann ohne Überteibung davon ausgehen, dass so ein Probefahrt-Muffel auch bei allen anderen Leistungen nur das allernötigste macht. Und so jemanden brauche ich nicht - Yamaha hat ja zum Glück noch ein relatives dichtes Händlernetz.

  • bei mir in der Gegend gibt es leider nur 3 Händler und die hab ich alle schon durch. Der nächste den ich versuchen werde ist schon ca. 40km entfernt.

  • Um mal in den allgemeinen Tenor einzustimmen: Das liegt am Händler ^^ Dachte wie Andy ebenfalls, dass das normal wäre, denn auch ich habe kein Probefahrt bekommen und selbst bei einer Inspektion gibt es keine Leihmaschine.. Wie Andy sagt, gibt es in der Umgebung leider nicht viele Yamaha-Händler - die meisten kann man vergessen..

    R&G Kennzeichenhalter & Reflektor, Bruudt Fußrastenabdeckung, One-Wheel Felgenrandstreifen, Tachofolie & Tankpads, Bremsflüssigkeitsbehälterdeckel, probrake MIDI Hebel, Highsider Victory Lenkerendenspiegel, Rizoma Sport Line Griffe, Osram Cool Blue Intense, Kühlmittelabdeckung, Bruudt Kühlerschutz (lackiert), Roadsitalia Penta, Barracuda Idea B-Lux Blinker, PUIG Hinterradabdeckung

  • kann jemand vlt nen Händler empfehlen? ich weiß leider nicht ob das dann unter Werbung fällt oder ob das hier im forum erlaubt ist aber vlt könnten die, die gute Erfahrungen mit ihrem Händler gemacht haben mal sagen aus welcher ecke sie kommen bzw. wo ihr Händler ist.

  • Komische Händler. Ich bekomme die Hobel für 24 h. Aber mein Händler scheint eh ein Sonderexemplar hinsichtlich Kundenbindung zu sein

    Wat? Bei wem bist du? O_o Krefeld ist um die Ecke.


    @TE:

    Dein Händler scheint einfach ein A.rsch zu sein :)

    Ich würde wechseln. Wenn er dir keine Probefahrt bieten kann, dann scheint er dein Geld auch nicht nötig zu haben. Das würde ich ihm auch genau so sagen. Kannst ja mal einen auf George Clooney machen (No Martini? No Party!): No Probefahrt? No Inspektion :)


    Gruß