Rückbau Tieferlegung Alphatechnik

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallöchen,

    mein Name ist Marcel und ich bin seit 2 Tagen stolzer Besitzer einer MT-07.

    Ich habe die Maschine von einer etwa 1,60m großen Frau abgekauft, die die Maschine bei Erwerb hat um 45 mm tieferlegen lassen.

    Nun ist die Maschine ziemlich tief und für mich mit 1,80m eher ungeeignet, deswegen würde ich gerne die Tieferlegung rückgängig machen!

    Ich konnte anhand der Rechnung vom Händler herausfinden, dass es sich um einen Tieferlegungssatz von Alphatechnik handelt.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Ich würde den Rückbau gerne selbst durchführen, Frage mich aber wofür das runde und das rechteckige Teil sind und an welcher Stelle diese verbaut sein.

    Vielleicht hat jemand von euch bereits Erfahrungen und kann mir diesbezüglich weiterhelfen und vielleicht eine geeignete Vorgehensweise vorschlagen.


    Lieben Gruß :ablachen

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Bei alpha Technik steht, dass auch der Seitenständer gekürzt wird.

    Das is vielleicht ein Punkt den du untersuchen könntest, auch damit das Motorrad zurück auf Normalhöhe nicht umfällt.

    Wenns vorne rasselt und hinten stinkt isse in Ordnung...

  • ...mit den Teilen, die seinerzeit ausgebaut wurden, und Du hoffentlich vorliegen hast, lässt sich nicht alles aufklären?


    Das große Runde mit Schlitz wird unter die Feder kommen, bzw. bei Dir dort sein. Hast Du Werkzeug eine Feder zusammen zu drücken?

  • Servus,

    der Seitenständer würde gekürzt, einen originalen habe ich bereits besorgt. Ansonsten habe ich leider keine Teile.

    Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht was ich noch brauche, lässt sich über Google auch nicht wirklich rausfinden. 😥

    Federspanner und Werkzeug ist vorhanden.

    Könnte mir denken, dass ich zumindest einen originalen Umlenkhebel brauche.

  • Kurzes Update falls jemand mal ein ähnliches Problem haben sollte oder eine Tieferlegung selbst durchführen will.


    Auf dem Bild zu sehen sind:

    -Umlenkhebel ohne Lager

    -oben rechts Hubbegrenzer fürs Federbein

    -unten links, Werkzeug zum Entfernen der Nadellager aus dem original Umlenkhebel

    -rechteckiges Teil, dient als Verstärkung des gekürzten Seitenständers und wird als Verbindungsstück mit angeschweißt.


    Bei der Tieferlegung wird das Heck entlastet und der original Umlenkhebel ausgebaut. Im Anschluss werden die Nadellager aus dem original Umlenkhebel mittels Werkzeug (s.o.) entfernt und in den Alphatechnik Umlenkhebel eingepresst.

    Desweiteren wird ein Hubbegrenzer in das original Federbein eingebaut und der Seitenständer mittels FLEX gekürzt. Im Anschluss daran werden die beiden Rohre miteinander verschweißt, wobei das mitgelieferte rechteckige Teil (s.o.) auf der Rückseite der Rohre als Verbindungsstück aufgelegt und festgeschweißt wird, um mehr Stabilität zu gewährleisten.

    Wenn alles wieder eingebaut ist, muss noch die Federgabel angepasst werden, indem die Standrohre tiefer in die Gleitrohre geschraubt werden.

    Zu guter letzt kommt der TÜV und nimmt alles ab, kosten etwa 45 €.

    (Alle Angaben sind ohne Gewähr!!!)


    Ich habe nach einem Anruf beim Händler wo die Maschine ursprünglich gekauft und tiefergelegt wurde erfahren, dass er den original Umlenkhebel noch im Lager hat, sodass ich in Folge dessen den Umbau auch von der Werkstatt habe durchführen lassen.

    Der Umbau hat mich inklusive TÜV Abnahme 108,62 € gekostet + einen neuen Seitenständer den ich aber selbst besorgt habe.


    Liebe Grüßeeeee :bier

  • Habe am Mittwoch auch eine MT07 2018BJ gekauft. Diese ist auch mit Alphatechnik tiefergelegt welche ich entfernen möchte.

    Laut Yamaha Händler (da ich die alten teile nicht mehr habe) kostet alles zusammen 350€ O_O.

    Ist der Preis gerechtfertigt?

    Ich hätte über ebay kleinanzeigen den Umlenkhebel günstig bekommen BJ2015, passt der bei dem neuen Modell?

  • ...Beitrag #9 ist Dir keine Hilfe? Dort steht im Wesentlichen beschrieben was Du benötigst und was gemacht werden muss.

    Angaben zu den aufkommenden Kosten dort auch. Vielleicht relativieren sich die veranschlagten 350 Oironen, wenn Du den Umfang kennst?



    Dir viel Erfolg beim dem Rückbau, konntest Du beim Käufer nicht nach den Teilen fragen?

  • ...Beitrag #9 ist Dir keine Hilfe? Dort steht im Wesentlichen beschrieben was Du benötigst und was gemacht werden muss.

    Angaben zu den aufkommenden Kosten dort auch. Vielleicht relativieren sich die veranschlagten 350 Oironen, wenn Du den Umfang kennst?



    Dir viel Erfolg beim dem Rückbau, konntest Du beim Käufer nicht nach den Teilen fragen?

    Also eigentlich ist für mich alles Verständlich ich habe eigentlich nur 3 Ungeklärte Fragen:
    Für den Rückbau muss ich die ja die Nadellager von meiner jetzigen Tieferlegung wieder in den alten Umlenkhebel pressen. Gibt es dafür eine Möglichkeit das ohne Werkzeug zu machen bzw. was für ein Werkzeug muss ich mir dafür holen?
    Ist der Umlenkhebel von BJ2015 der gleiche wie vom 2018 Modell?
    Soweit ich weis wird beim Tieferlegen ein Federteller unten an die Feder verbaut, reicht es beim Rückbau diese einfach zu entfernen oder muss ich noch den Originalen Federteller kaufen? & gibt es eine Möglichkeit den Federteller ohne Federspanner auszubauen oder zu wechseln?


    und Nein, leider hat der Verkäufer nicht mehr die Originalen Teile :(

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!

  • Ich hab die Lager mit ner Nuss aus dem Ratschenkasten und nem Hammer ausgetrieben. Nicht die feine Art, aber ich hatte keine andere Möglichkeit.

    Vielleicht kann man die Nuss mit ner Zwinge kombinieren und so ein Auspressen erwirken.

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!
    - Instagram -

  • Ich hab die Lager mit ner Nuss aus dem Ratschenkasten und nem Hammer ausgetrieben. Nicht die feine Art, aber ich hatte keine andere Möglichkeit.

    Vielleicht kann man die Nuss mit ner Zwinge kombinieren und so ein Auspressen erwirken.

    Hast du am Federbein selbst was geändert oder wirklich nur Umlenkhebel raus und alten Umlenkhebel mit den Lagern wieder rein.

  • Die Tieferlegungskits die ich verbaut hatte, bestanden nur aus dem Umlenkhebel.

    Vorne wurde die Gabel durchgeschoben.

    Der Ständer gekürzt.

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!
    - Instagram -

  • Die Tieferlegungskits die ich verbaut hatte, bestanden nur aus dem Umlenkhebel.

    Vorne wurde die Gabel durchgeschoben.

    Der Ständer gekürzt.

    Umbau letzte Woche gemacht... ging erstaunlicherweise einfach.

    Hab den Umlenkhebel gebraucht für 40€ auf ebay Kleinanzeigen bekommen und den Ausbau selber gemacht. Also anstatt dem Händler 350€ zu geben nur 40€ :) yeah!

    Falls jemand Fragen hat, gerne her damit... ich hab echt zwei Linke Hände aber mit genügend Zeit ist das kein Hexenwerk!


    Danke für die Hilfe :)
    Grüße aus dem Allgäu

    rw.

  • Die Tieferlegungskits die ich verbaut hatte, bestanden nur aus dem Umlenkhebel.

    Vorne wurde die Gabel durchgeschoben.

    Der Ständer gekürzt.

    Hallo Malte,

    mal eine Frage. An meiner erwerbten Tracer wurde Hardcore tiefer gelegt. Die möchte ich rückgängig machen. Hinten Kein Thema. Umlenkhebel ist da. Federteller auch. Ergo machbar..

    Wo ich hardere ist vorne. Da ist wohl die Vorspannhülse der Gabelfeder um 12mm gekürzt worden. Was brauch ich und was ist genau gemeint.

    Ich zitier aus den Einbauhinweis des Tieferlegungskid: Die Federspannung ganz zurückdrehen. Die Vorspannhülse der Gabelfeder am Hilfswerkzeug (das Teil habe ich auch!?) einpannen und um 12 mm kürzen.


    Ist diese sogenannte Vorspannhülse das Teil wenn man die Verschlussschraube rausdreht das Rohr was denn da drinn ist?

    Zur Zeit schaut das Standrohr 23mm über der oberen Brücke raus. Reicht es wenn ich die Brücke löse und die Standrohre bündig setze?

    Ich tu mich halt ein wenig schwer damit.

    Das Kid ist von VH Motorradtechnik GmbH...Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Gruß

    lindi

    gruß

    lindi

  • Hallo,

    so habe mal den damaligen Händler kontaktiert.

    Habe Glück!

    es ist nur der Umlenkhebel umgebaut worden!

    Vorne wurde an der Vorspannhülse nichts gemacht. "Nur" die Die Gabelbrücke wurde um 23mm gesenkt.

    Somit steht dem Umbau nichts mehr im Weg!

    Vorne Brücke lösen, Holme durchstecken bis wieder "Bündig" mit der Brücke ist zund wieder festschrauben.

    Hinten halt die Verkleidungsteile ab damit ich ungehindert dran komme. Neue Nadellager einpressen und raus -> rein bauen...


    Danke euch

    Geruß

    lindi

    gruß

    lindi