Aktuelle Preise Tracer 700

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,

    ich suche gerade eine Tracer 700 für meine Frau und wollte mal hören was ein realistischer Preis aktuell ist. Die HP von Yamaha ist ja sehr bescheiden.

    Ich würde am liebsten das 2019 Modell in Grau haben.

    Dafür ruft der Händler 8500,- auf. Zubehör: Motorschutz, Hauptständer und Heizgriffe für 500 Aufpreis.

    Die GT soll 9200,- Kosten.


    Alternativ wäre das 2018 Modell für 7700,- + 500 für das Zubehör. Hier stören bei der schwarzen die blauen Felgen. (Ich weiß nicht ob man das vielleicht mit dem Felgenspray ändern kann, beim Auto hält es ja 3 bis 4 Monate)


    8500 bis 9000 für eine 700er Tracer finde ich schon sportlich.

    Vielleicht habe ich ja nur noch nicht den richtigen Händler gefunden.

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Schau dich doch mal um...... Eventuell hat ein Händler noch 2017 Modell.

    Bei meiner Tracer in komplett schwarz, stand als Neupreis vorne eine 6 😉

  • Das 2017er Modell habe ich auch schon gefunden.


    Wurde bei der Tracer auch das Fahrwerk bei dem 2018er Modell optimiert wie bei der MT 07?

  • In einem Gewissen Rahmen geht immer was,aber man sollte auch mit weniger Zufrieden sein.

    Den die Preise mit %%%% sind vorbei,und man möchte ja auch mal was vom Händler Später den einen guten Serive.

    Ich würde sagen so um die 7.500 sind ok.

    Zu dem 2019 Modell hat sich nicht viel verändert,deshalb ist es egal ob Bj 18 oder 19.

    Vielleicht Tauscht dein Händler auch die Felgen um,oder bezahlt ein Teil der Lackierung das wäre doch auch was oder ???

    Yamaha fah,n ist wie wenn,se fliechst.:herz

  • Ich hab meine im Juli 2018 für 7400 Euro bekommen und konnte mir noch für 900 Euro Zubehör kostenlos aussuchen. Ich glaub zu dem Preis bietet der Händler noch heute an. (bei München)

  • An der Tracer wurde in den verschiedenen Modelljahren technisch nix verändert
    Nur an den Farben.

    Somit ist das Modelljahr nur für die Optik entscheidend.

    Ich wollte nur komplett schwarz, und das hat dann mit Modelljahr und Preis perfekt gepasst.

  • Wahrscheinlich hatten die Händler größere Abverkäufe bei der Tracer erwartet. Auch der Listenpreis war sehr hoch angesetzt.

    Habe 2017 für meine 7500 Euro bezahlt. Die Tracer 900 gab es 2017 für 8500 Euro bei dem Händler. Da geht die Preisentwicklung in eine andere Richtung....

    Ergänzungen Tracer 700: Spiegelverlängerungen, Shad Topcase, Hinterradabdeckung Fechter, Schwingenschutz, Sturzbügel H&B

  • 7400 + 900 Zubehör ist ein Wort. Habe für meine im Sommer 7500 bezahlt imcl. Boadsteckdose und 1000er Inspektion. Fand und finde ich ok.


    Freiheit für die Straßen, weg mit dem Teer!

  • Schau dich doch mal um...... Eventuell hat ein Händler noch 2017 Modell.

    Bei meiner Tracer in komplett schwarz, stand als Neupreis vorne eine 6 😉

    … bei unseren sogar ne niedrige 6, inkl. Gimmicks (Grill, Griffe, TankRS, Steckerdose) und da die Kofferaktion lief haben wir die auch noch dabei gehabt, wir haben allerdings auch gleich 2, 2016, ungefähr zu der Zeit jetzt fest gemacht und für Mai 2017 bestellt, da unser Umzug da halbwegs fertig sein sollte und er die Saure Gurkenzeit in der Wkst brücken konnte...

    Wenn das in Deinem Range ist, frag mal bei dem Freundlichen in WAF, der hat letztens so Andeutungen gemacht, das er sich räumlich verändern will und bei den 700er Tracern ganz gut was gehen könnte... in Originol find ich das Felgenblau, entgegen meiner Erwartung sogar ganz gut, wäre kein KO-Kriterium mehr für mich...

    Tracer 700 17- , XL1200N (Modi.) 11- , FXDB 1584 (Modi.) 09- , MT01 RP18 (Modi.) 07-09, FZS1000S RN06 04-07, FJ1200 1XJ (st. modi.) 95-14, XJ600 51J (Modi.)90-95

  • Vielen Dank schon mal für die Info.

    Das hört sich ja schon mal alles besser an, vor allem 7500 und dann vielleicht noch ein bisschen Zubehör oder Inspektion.


    Dann mal schauen ob ich einen Händler finde der diese Jahr noch eine hat und los werden möchte. :-)

  • hab's zwar schon geschrieben, aber wenn der Händler (mit Werkstatt) nicht auf den Kopf gefallen ist, lassen sich Dienstleistungen wie Inspektion oder irgendeine Montage am besten rausholen, weil für ihn das direkt kein Geldverzicht oder drauflegen bedeutet (grad im Winter wird er eh Zeit haben...), aber für Dich ein echtes Ersparnis ist.

    Meiner ging drauf ein, trotz: an dem Preis geht aber NIX mehr....

    Viel Erfolg!!!!

    Freiheit für die Straßen, weg mit dem Teer!

  • … bei unseren sogar ne niedrige 6, inkl. Gimmicks (Grill, Griffe, TankRS, Steckerdose) und da die Kofferaktion lief haben wir die auch noch dabei gehabt, wir haben allerdings auch gleich 2, 2016, ungefähr zu der Zeit jetzt fest gemacht und für Mai 2017 bestellt, da unser Umzug da halbwegs fertig sein sollte und er die Saure Gurkenzeit in der Wkst brücken konnte...

    Wenn das in Deinem Range ist, frag mal bei dem Freundlichen in WAF, der hat letztens so Andeutungen gemacht, das er sich räumlich verändern will und bei den 700er Tracern ganz gut was gehen könnte... in Originol find ich das Felgenblau, entgegen meiner Erwartung sogar ganz gut, wäre kein KO-Kriterium mehr für mich...

    Ei... verdammt ist gar nicht korrekt die 6... da war ja noch die Anzahlung... völlig verdrängt... also mit den Gimicks wars 8,2k€ und bei der Flügelfrau inkl. -20mm 8,4k€... sorry...

    Tracer 700 17- , XL1200N (Modi.) 11- , FXDB 1584 (Modi.) 09- , MT01 RP18 (Modi.) 07-09, FZS1000S RN06 04-07, FJ1200 1XJ (st. modi.) 95-14, XJ600 51J (Modi.)90-95

  • Hm, hab´ fuer meine Maerz 2018, Aussteller seit Juli 2017, mit org. Seitenkoffern, org Topcase und Topcasetraeger, org LED Blinker, Org Kuehlerabdeckung, org, Zigarettenanzuenderbuchse, SW Motech Hauptstaender und SW Motech Bugspoiler/Motorschutz genau 10k bezahlt.


    Lamont

  • Wenn auch Gebrauchtspreise interessieren, und sei es nur als Vergleich: Hab mir grad ne Tracer 900 gekauft und meine Tracer 700 in Zahlung gegeben. Die steht nun beim Händler für 6990,-.

    War EZ 7/2018, 8040 Km (bin viel gefahren und nur einmal für 10 Minuten in Nieselregen gekommen). Die hat auch zwei Yamaha-Hartschalenkoffer, Sturzbügel, die klasse aussehen, Kühlerschutz und noch über drei Jahre Garantie. Würd ich auch meiner Mutter guten Gewissens verkaufen ;-)

    Neupreis im Juli 2018: 8250,- mit allen Extras und Garantieverlängerung. (war aber grad 900,- Zubehöraktion; sonst wäre es sich zu dem Preis nicht ausgegangen, denn allein Koffer mit Montageset und Schlüsselset etc kosten ja schon über 1000,-)

  • Wenn auch Gebrauchtspreise interessieren, und sei es nur als Vergleich: Hab mir grad ne Tracer 900 gekauft und meine Tracer 700 in Zahlung gegeben. Die steht nun beim Händler für 6990,-.

    War EZ 7/2018, 8040 Km (bin viel gefahren und nur einmal für 10 Minuten in Nieselregen gekommen). Die hat auch zwei Yamaha-Hartschalenkoffer, Sturzbügel, die klasse aussehen, Kühlerschutz und noch über drei Jahre Garantie. Würd ich auch meiner Mutter guten Gewissens verkaufen ;-)

    Neupreis im Juli 2018: 8250,- mit allen Extras und Garantieverlängerung. (war aber grad 900,- Zubehöraktion; sonst wäre es sich zu dem Preis nicht ausgegangen, denn allein Koffer mit Montageset und Schlüsselset etc kosten ja schon über 1000,-)

    Gratuliere zur 900 er Tracer und wünsche viel Spaß damit. Darf man fragen, was Dich der Wechsel gekostet hat?

    Wäre auch interessant, wenn Du hier mal über Deine Eindrücke und die gefühlten Unterschiede zwischen den beiden Mopeds berichten könntest.

    Ergänzungen Tracer 700: Spiegelverlängerungen, Shad Topcase, Hinterradabdeckung Fechter, Schwingenschutz, Sturzbügel H&B