K&N Luftfilter

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Die MT 07 besitzt eine Lamdasonde, diese ist da um über die Abgase das Benzin-Luft Gemisch zu regeln ( ganz grob Erklärt).

    Also wird der theoretische höhere Luft Gehalt durch den K&N Luftfilter nachgeregelt, soweit sich die Abweichungen noch im regelbereich bewegen.

    Ich selbst fahr seid Anfang an (2015)eine SC Projekt + BMC Filter und hab jetzt 24000km ohne irgend einem Problem runter .

    :bier :rocker :D :freak

  • Hallo zusammen,


    Ich hatte überlegt, ob ich mir einen K&N Luftfilter in die Mt07 baue. Ein guter Kollege meinte allerdings, dass ich mir damit mein Motor kaputt machen kann, da sie zu heiß läuft. Da ich auch schon einen sportauspuff dran hab und diesen leider noch nicht abgestimmt habe aufs Motorrad. Aber mit dem Sportauspuff läuft sie schon ca 6000km ohne Probleme 👌 Meine Frage jetzt, Sportluftfilter von K&N sinnvoll oder riskant?


    LG, fn18rr

    Woher nimmt der Kollege das Wissen?

  • Weil das von allgemeinem Interesse sein kann, hier ein paar Hintergrundinformationen zu diesem Thema:


    Klar ist, dass mit der Änderung der Strömungswiderstände im Ein- und Auslasstrakt auch die Zusammensetzung des angesaugten Luft/Kraftstoffgemisches variiert. Die wird zwar bei unseren modernen, geregelten Einspritzern bei kleiner Last (wenig Gas) noch durch die Lambdaregelung automatisch korrigiert ("closed loop"), bei großer Last ist diese Gemischregelung aber außer Betrieb (open-loop). Da in den Moppeds auch kein Luftmengenmesser verbaut ist, bleibt der ECU (Motorsteuerung) nichts anderes übrig, als die erforderliche Menge Kraftstoff aus diversen Parametern (Gashahnstellung, Luftdruck, Temperatur, ..) zu berechnen.


    Wenn jetzt diese per Berechnung prognostizierte Kraftstoffmenge wegen irgendwelcher Basteleien am Abgas- und Ansaugsystem nicht zu der tatsächlich durchgesetzten Luftmenge passt, läuft der Motor mit dem falschen Gemisch. Bei zu fettem Gemisch macht das meist nichts, die Karre hat halt etwas weniger Leistung.


    Insbesondere bei Basteleien am Ansaugsystem (z.B. K+N-Luftfilter) und Auspuff wird das Gemisch aber schnell zu mager. Und das ist doppelt unschön, weil nicht nur die Leistung meist deutlich kleiner wird, sondern vor allem die Verbrennung heißer und härter wird. Und Letzteres hat schon, gerade bei hoher abgeforderter Leistung, sehr viele Motoren getötet, weil dann halt hohe Last und hohe Verbrennungstemperaturen zusammenkommen. Und dabei kann dann auch schon mal an einzelnen Bauteilen (Kolben, Ventile, Zylinderlaufbahnen, ...) die Grenze dessen überschritten werden, was die jweiligen Bauteile gerade eben noch ohne bleibende Schäden wegstecken können.


    Dieses Gebastel ist also zumindest nicht gut für den Motor, ob er aber daran sterben wird, kann niemand sagen, weil es dabei vor allem auf die eigene Gashand ankommt. Meist ist es, siehe oben, auch noch bezüglich der Leistung kontraproduktiv. Wenn man aber mit diesen klassischen Methoden unbedingt dennoch ein paar wenige PS herausholen möchte, braucht man entweder andere Einspritzkennfelder in der ECU oder aber geeignete Zusatzgeräte, die zwischen ECU und Einspritzventile geschaltet werden und das Gemisch wieder in den gesunden Bereich bringen.

  • Wenn der Sportluftfilter keinen Unterschied zum Serienfilter macht, dann wäre das noch das beste was dir passieren könnte.

    Die Motorregelung der MT07 stellt sich nicht auf einen anderen Filter ein, wodurch sie, falls der Filter tatsächlich mehr Luft durchlässt, magerer läuft. Dadurch verlierst du letztendlich sogar Motorleistung und die Verbrennung verläuft tendenziell heißer, was schlecht für den Motor ist.


    Wenn schon müsstest du den Filter mit einer neuen Motorabstimmung verknüpfen, wobei du dann gleich eine MT09 kaufen könntest. Es macht einfach keinerlei Sinn.

  • Noch etwas:


    Derartige Basteleien verschlechtern durchweg die sorgsam ausgewogene Motorcharakteristik. Das bedeutet, dass fast immer der Drehmomentverlauf schlechter wird. Wer also daran herumbastelt, ohne ein auch nur halbwegs professionelles Messequipment, z. B. einen Rollenprüfstand mit Breitband-Lambdamessung, zur Verfügung zu haben, vermurkst das Beste an unseren CP2-Motoren: den wunderbar ausgeglichenen Drehmomentverlauf mit viel Bumms von unten und viel Spaß und Drehfreude nach oben. Dann könnte man ja gleich einen dieser blutleeren Vierzylinder fahren. Die sind nämlich durchweg schon ab Werk so schlecht, wie man eine MT07/XSR/Tracer erst mit Gewalt machen muss.


    Kurzum: lasst den Quatsch!

  • Da hast du bezüglich des Filters ja schon richtig kompetente Antworten.


    Jetzt zum Auspuff:

    Ohne DB-Killer verlierst du auch Leistung und Drehmoment. Von deinem und anderer Gehör will ich mal nicht anfangen.

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!
    - Instagram -

  • Da hast du bezüglich des Filters ja schon richtig kompetente Antworten.


    Jetzt zum Auspuff:

    Ohne DB-Killer verlierst du auch Leistung und Drehmoment. Von deinem und anderer Gehör will ich mal nicht anfangen.

    Das macht doch gerade Spaß ohne DB zu fahren 😝 aber die Spielerei mit dem Luftfilter werde ich dann wohl sein lassen 👌

  • Das macht doch gerade Spaß ohne DB zu fahren 😝 aber die Spielerei mit dem Luftfilter werde ich dann wohl sein lassen 👌


    Willst du mit mir und den Motorradfahren, die keine Lust auf Streckensperrung, Generalverdacht und schlechtes Image haben, wirklich diesen Weg gehen?


    Ich finde das auch wirklich nicht mehr lustig.

    Das mit individuellem Spaß zu erklären kotzt mich einfach nur an und ist nen super Zeichen von unreifem Verhalten, Egoismus und Dummheit. Aber Hauptsache allgemeinenes Wahlrecht für alle.


    Leute wie du haben dafür gesorgt, dass eine meiner allerliebsten Lieblingsstrecken nicht mehr von Motorrädern befahren werden darf. Danke!

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!
    - Instagram -

    Einmal editiert, zuletzt von Malte ()

  • Ich weiß ja nicht wie es in Dresden ist mit dem fahren ohne DB, aber hier in Brandenburg fahren gefühlt alle ohne DB 😅

  • Ich weiß ja nicht wie es in Dresden ist mit dem fahren ohne DB, aber hier in Brandenburg fahren gefühlt alle ohne DB 😅


    Achso. Ja.

    Dann ist es natürlich legitim.


    Außerdem gibt's in Brandenburg ja viel schlimmere Probleme.



    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    ...definiere Sportauspuff.

    Ich glaube es heißt "Spochtauspuff". :P

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!
    - Instagram -

    3 Mal editiert, zuletzt von Malte ()

  • Ich fahre ja auch nicht 24/7 ohne DB! Wenn ich in die Großstadt fahre hab ich ihn drin. Nur bei Überland Fahrten hab ich ihn manchmal draußen.


    Lustiges Bild überings, hab mich fast tot gelacht 👏

  • Moin,


    also ich fahre seit 3 Jahren den K&N mit SC-Project und kann keine Leistungsänderung feststellen,

    weder im positiven noch im negativen Bereich.

    Wenn es Probleme geben würde könnte man die aber nur erkennen wenn man den Zylinderkopf entfernt.

    Oder vielleicht noch am Kerzenbild.

    Ich bezweifel auch das ein anderer Luftfilter das Gemisch so weit abmagert das es zu Schäden kommt.

    Die werben zwar alle mit erhöhtem Luftdurchsatz aber in den Motor passt halt nicht mehr Luft rein wie der

    Kolben ansaugen kann plus ein kleiner Zuschlag durch die Strömungsgeschwindigkeit.


    Und die höchste Leistung liegt meines Erachtens bei Lambda kleiner 1, also leicht im fetten Bereich von 0,85-0,90.

    Aber noch fetter soll man dann doch nicht gehen.

    Alles nachzulesen in der Fachliteratur.


    Und zum entfernen des db-Eaters kann ich nur sagen das ich das bei der MT noch nicht gemacht habe,

    ist mir so schon laut genug.

    Viele probieren es aus aber wie hier von einigen beschrieben wird bringt es keine Leistung sondern nur Lautstärke.

    Aber ich denke es gibt auf der Welt andere Lärmquellen die mehr nerven als eine MT07 ohne dB-Killer.


    Also ich würde einen anderen Luftfilter ohne jegliche Bedenken einbauen.


    Michel

    K-Maxx Lenker
    Rizoma Kennzeichenhalter und -beleuchtung, Blinker, Lenkerendengewichte, Fussrasten
    Gilles Tooling Brems- und Kupplungshebel
    SC-Project Auspuff
    Bruudt Soziusfussrastenabdeckung
    K&N Luftfilter
    Wheelsticker Felgenaufkleber
    Wilbers Federbein +25 mm und Gabelfedern
    LSL Tachoverlegung

    R6 Kurzhubgasgriff

    Puig Griffgummi

    Kedo Gabelfaltenbälge

    Stealth Kettenrad 45 Zähne

    Protech Kühlerschutz

  • Danke, für den mal hilfreichen Beitrag Michel👍

  • Die werben zwar alle mit erhöhtem Luftdurchsatz aber in den Motor passt halt nicht mehr Luft rein wie der

    Kolben ansaugen kann

    unter Missachtung kleiner Details wie der Kompressibilität von Gasen so richtig, ja.


    Es gab dieses Jahr ein paar Fälle, in denen ab Werk gedrosselte 07 mit SC-Project AGA abgeraucht sind, die scheinen also ohnehin schon sehr mager zu laufen, mit anderer Anlage dann wohl zu mager. Von derartigen Schäden an ungedrosselten 07 hab ich noch nichts gehört.


    Spürbaren Leistungszuwachs kannst du dir durch einen anderen Filter bei der 07 auch abschminken, dass sich da was tut, muss man schon an der kompletten Ansaugung arbeiten und die Maschine zusätzlich neu abstimmen.

  • Ich bezweifel auch das ein anderer Luftfilter das Gemisch so weit abmagert das es zu Schäden kommt.

    Falsch.

    Die werben zwar alle mit erhöhtem Luftdurchsatz aber in den Motor passt halt nicht mehr Luft rein wie der

    Kolben ansaugen

    Sehr falsch. Hinterm Luftfilter herrscht ein Unterdruck. Beeinflusst du den, beeinflusst du auch direkt wie viel Luftmasse in den Zylinder strömen kann.

    Aber ich denke es gibt auf der Welt andere Lärmquellen die mehr nerven als eine MT07 ohne dB-Killer.

    Natürlich gibt es die.

    Aber die schränken meine Streckenwahl nicht ein und kosten mich auf der Rennstrecke nicht einen Turn, weil der mal wieder abgebrochen wurde, weil ein Depp meint laut rumfahren zu müssen.



    Danke, für den mal hilfreichen Beitrag Michel👍

    Der so definitiv nicht aus der Fachliteratur stammt.

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!
    - Instagram -

    2 Mal editiert, zuletzt von Malte ()

  • Kann man eigentlich, wenn der CP2 zu mager gefüttert wird, irgendwas an der Einspritzanlage machen?

    Also sowas ähnliches wie andere Hauptdüse, Nadel höher hängen oder so?

    Was mehr als 200kg wiegt, wäre besser ein Auto geworden.

  • Kann man eigentlich, wenn der CP2 zu mager gefüttert wird, irgendwas an der Einspritzanlage machen?

    Also sowas ähnliches wie andere Hauptdüse, Nadel höher hängen oder so?


    Die MT-07 hat KEINEN Vergaser.


    Du könntest ganz leicht die elektronische Einspritzanlage umprogrammieren.

    Da musst du nicht mal was an der Hardware ändern.

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!
    - Instagram -